BEAST IN BLACK und MYRATH kündigen Europa-Tour im Herbst an

Die internationale Heavy Metal-Truppe Beast in Black hat ihr chartstürmendes Zweitwerk „From Hell With Love“ am 08. Februar 2019 via Nuclear Blast Records veröffentlicht. Nach einer erfolgreichen Tour durch Europa legt die Truppe nach – und bringt als Special Guest Myrath aus Tunesien mit!

Die Band kommentiert:

„Unsere erste Headlinetour ist quasi eben erst zu Ende gegangen, aber das große Interesse an unseren Shows scheint europaweit nicht abzureißen. Und das nicht nur in den Ländern, die wird kürzlich besucht haben. Der immense Erfolg, den wir mit diesen 31 Shows gehabt haben, hat uns einen zweiten Abschnitt für den Herbst planen lassen, in dem wir auch neue Territorien erkunden werden. Wir möchten uns hiermit nochmals bei all unseren Fans für ihren herzlichen Empfang auf der letzten Tour bedanken. Diese uns entgegengebrachte Liebe gilt es nun zu verewigen!“

Der Ticketvorverkauf hat soeben exklusiv bei Eventim begonnen.

01.11. Hannover – MusikZentrum
02.11. Köln – Live Music Hall
06.11. F-Straßburg – La Laiterie
07.11. Stuttgart – Im Wizemann (Halle)
08.11. Schweinfurt – Stattbahnhof
09.11. Dresden – Tante JU
17.11. AT-Wien – Szene
18.11. München – Backstage (Werk)

DanielF

Harte Schale, weicher Kern. Chefredakteur und -metalhead in Personalunion und im "Nebenberuf" Sozialarbeiter, geht Daniels Geschmack von chilligem Americana (Cracker) bis zu kauzigem Indie-Rock (Eels), von klassischem Thrash (Metallica, Megadeth) bis modernem Death Metal (Deserted Fear), von opulent-schrägem Prog-Rock (Opeth, Gojira, Pervy Perkin) bis zu heftigstem Brutal Death Metal (Defeated Sanity, Wormed), von Bluesrock (Gary Moore, Anthony Gomes) bis Classic Rock (Alice Cooper, Queen) - um nur einen Teil zu nennen. Zudem hat er seit den frühen Neunziger Jahren ein leidenschafliches Faible für christliche Rockmusik in genau dieser stilistischen Bandbreite. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.