AIRBOURNE veröffentlichen Deluxe-Box Set zum Zenhnjährigen

Zehn Jahre ist es nun her, daß die Australier Airbourne mit ihrem Debütalbum „Runnin‘ Wild“ ordentlich Staub in der Rock’n’Roll-Szene aufwirbelten. Ursprünglich als „die zweitbesten AC/DC“ abgetan, hat sich die Band spätestens seit ihrem Drittwerk „Black Dog Barking“ als feste Größe im Musikgeschäft etabliert. Nun erscheint zum Zenhnjährigen des Erstlings am 29.September 2017 eine feine Deluxe-Box namens „Diamond Cuts“, die die ersten drei Alben der Band plus die titelgebende Disc mit B-Seiten und zwei neuen Songs enthält, abgerundet mit der Doku-DVD „It’s All For Rock’n’Roll“. Das Beste daran: besagte Box gibt es sowohl auf CD als auch als schicke Vinylausgabe!

Sowohl das Vinyl, als auch das CD Box Set enthalten die ersten drei Klassiker der Band, „Runnin‘ Wild“, „No Guts. No Glory.“ und „Black Dog Barking“ sowie das neue „Diamond Cuts – The B-Sides“-Album. Darauf finden sich auch zwei neue, bisher unveröffentlichte Singles mit den Titeln ‚Money‘ und ‚Heavy Weight Lover. Zusätzliches Bonusmaterial gibt es in DVD-Form einer bisher unveröffentlichten Dokumentation mit dem Titel „It’s All For Rock ’n‘ Roll“.

SaschaG

Verteidiger der uncoolen Musik: AOR, Symphonic Prog, Hardrock, Thrash- und Achtziger-Metal, Stax/Atlantic und Mainstream-Rock. Süchtig nach BBC-Serien und schrägem Humor. Findet, dass "Never Let Me Down" nur das viertschlechteste Bowie-Album ist und "Virtual XI" besser als alles, was Iron Maiden danach gemacht haben. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.