Miozän

Offer Resistance

  • Artist: Miozän
  • Album: Offer Resistance
  • Label:
  • Release: 2005
  • Medium:
  • Bewertung:1-
Miozän - offer resistance

Mit fünf Longplayern und einer Split-Single mit der New Yorker Hardcore-Legende Cause For Alarm sind Miozän einer der langlebigsten und aktivsten Hardcore-Bands in diesem Land gewesen. Musikalisch stark vom US-Hardcore der frühen Tage beeinflusst, wussten die Jungs aus der Lüneburger Heide nicht nur Szene-immanente Kritik in ihre Musik einzubinden. Politik und der Kampf gegen Ungerechtigkeiten wie Rassismus, Sexismus und Speziesmus waren Selbstverständlichkeiten.

Zur Vervollständigung der Geschichte der Hardcore-Kämpfer wird posthum das „Offer Resistance“-Demo-Tape auf Vinyl mit Klappcover veröffentlicht. Die acht Hardcore-Kracher von 1992 bedeuten gleichzeitig das Highlight im Schaffen von Miozän, das nur noch von der „Nothing Remains“-10-Inch wieder erreicht wird. Nachfolgende Kapitel wie I Defy, Souls On Fire oder About Face können diesen Aufnahmen nicht das Wasser reichen. Die kämpferische und positive Ausstrahlung des Demos mündet in fast grenzenlose Energie, wie sie nur wenige Bands einfangen können.

Die Wiederveröffentlichung beinhaltet auf der ersten Seite die Demo-Tracks in sehr guter Soundqualität und auf der zweiten Seite präsentieren Miozän ihre Live-Qualitäten in adäquaten Sound. Die neun Live-Stücke sind roh und gehen ausschließlich nach vorne los. Darunter zwei Cover-Songs von Uniform Choice und Minor Threat, die verdeutlichen, was Miozän ausmachte und worum es ihnen ging. Sie wollten die einmalige Atmosphäre etlicher großartigen Hardcore-Bands der frühen Achtziger einzufangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.