FEUERTAL FESTIVAL – Ende August steigt die nächste Mittelalter-Party

Das Feuertal-Festival in Wuppertal haben wir euch bereits mehrfach vorgestellt und auch schon live von der Waldbühne Hardt berichtet. Dort findet einmal im Jahr das kultige Mittelalter-Fest statt, bei dem es neben vielen Szene-Bands auch immer einen spannenden Mittelalter-Markt gibt.


Auch dieses Jahr öffnet das Festival zum nunmehr 16. Mal seine Tore – und zwar am 31. August 2019. Ja, richtig gelesen, dieses Jahr heißt es „back to the roots“, denn das Festival findet diesmal nur als Eintages-Event statt. Aber dieser eine Tag wird es musikalisch in sich haben: Als Headliner sind die Potsdamer Mittelalter-Rocker von Subway To Sally bestätigt. Ihnen folgen Feuerschwanz, Mr. Hurley & Die Pulveraffen, Unzucht, Mr. Irish Bastard und Haggefugg.

Trotz der dieses Jahr nur eintägigen Veranstaltungsdauer wird der Campingplatz dennoch drei Tage lang geöffnet sein. Neben dem bereits traditionellen und besonders stimmungsvollen Mittelaltermarkt wird es am Freitag Abend bereits ein Warm Up-Programm im Freibad geben, zu dem in Kürze nähere Details veröffentlicht werden. Subway To Sally muss man den Fans als Speerspitze der deutschen Mittelalter-Rock-Szene natürlich nicht mehr vorstellen, und die Band gehört ja quasi auch schon zum Inventar des Wuppertaler Festivals. Humorvoll geht es erfahrungsgemäß bei Feuerschwanz und Mr. Hurley und seinen Pulveraffen zu, die wieder einmal Piratenflair in die Waldbühne bringen werden. Wir freuen uns außerdem auf Mr. Irish Bastard, dei schon die Bühnenbretter mit Acts wie Flogging Molly, den Levellers oder den Dropkick Murphys geteilt haben.

Die 2015 gegründete Band Haggefugg spielt „Prost-Mittelalter-Party- Rock, wie sie ihr Sub-Genre selbst bezeichnet. Mit Dudelsäcken, Schalmeien und Rockbesetzung kracht es ordentlich, während eigene und alt hergebrachte Melodien geschickt verpackt oder aktuelle Thematiken pointiert wiedergegeben werden.

Die Open Air Veranstaltung auf der Waldbühne Hardt, bei der sich alles um Mittelalter Rock und eine atemberaubende historische Atmosphäre dreht, besitzt längst in und außerhalb der Szene Kultstatus. Originaltickets gibt es bei Extratix.

Michael

Michael kam über die Konzertfotografie zu Whiskey-Soda und verbindet das Bildermachen gerne mit Konzertberichten und CD-Rezensionen. Als Chefredakteur für den Bereich Bluesrock mag er aber auch viele aus dem Blues entsprungene Genres wie diverse Metal-Spielarten. Daneben landen gerne Progressive- und Classic Rock und Americana auf seinem Drehteller, bevorzugt auf klassischem Vinyl. Wenn dann noch Zeit bleibt, findet ihr Michael bevorzugt im (Heim)Kino oder natürlich irgendwo da draußen zum Fotografieren. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.