Schlagwort: Punkrock

STEFAN KLEINKRIEG – Neues vom Extrabreit-Gitarristen (Update: Weitere Single)

Stefan Kleinkrieg, Gründer und Gitarrist der Hagener Rockband Extrabreit, war in den letzten Jahren mehr als produktiv. Neben einem neuen Album seiner Stammband („Auf Ex“), hat er die Zwangspause in der Coronazeit genutzt, und an gleich zwei neuen Solo-Scheiben gearbeitet. Der Nachfolger von „Abgelehnt“ aus dem Winter 2020 wird „Die Sonne scheint für Alle“ heißen…

FTHC

Es gibt wohl kaum einen Künstler, der weltweit so oft auf irgendeiner Bühne zu finden ist, wie Frank Turner, außer vielleicht der deutlich ältere Bob Dylan. Meist begleitet von seinen „Sleeping Souls“, manchmal Solo (wie Dylan zu Beginn seiner Karriere) oder mit seiner Hobby-Band „Möngöl Hörde“. Dem rastlosen Folk-Punk-Rocker dürfte die Zwangspause daher vielleicht noch…

FRANK TURNER – Weiterer Appetizer aus dem neuen Album

Dem englischen Folk-Punk-Rocker Frank Turner kann man eine Sache nicht vorwerfen, und das ist Faulheit. Entweder tourt er unermüdlich durch die ganze Welt, oder veröffentlicht eine neue Platte. Da die Zwangspause Konzerte vereitelte, hat er die Zeit genutzt, neue Songs zu produzieren. Mit „A Wave Across A Bay” gibt es nun einen weiteren Vorgeschmack auf…

Crisis of Faith

In Deutschland sind Billy Talent immer noch eine große Nummer. Sicherlich ist der Hype des Jahres 2006 mit Singles wie „Reg Flag“ oder „Devil in a Midnight Mess“ längst vorbei und der Fokus der Öffentlichkeit liegt woanders. Trotzdem stiegen die letzten beiden Alben „Dead Silence“ von 2012 sowie „Afraid of Heights“ von 2016 auf Platz…

SONDASCHULE – Neue Single zum kommenden Album (UPDATE: VÖ verschoben)

Die Oberhausener Ska-Punker von der Sondaschule lassen sich trotz der Trauer, die sie durch den Tod ihres Gitarristen Daniel vor wenigen Monaten durchleben, nicht unterkriegen. Im Gegenteil: Sie haben mit „Unbesiegbar“ eine weitere Vorab-Single veröffentlicht. Der dazugehörige gleichnamige Longplayer erscheint am 14.01.11.02.2022. Dabei lässt es die Band aber nicht bewenden und hat erfreulicherweise eine Tour…

Ein gutes Jahr!? – Dominiks Jahresrückblick

An gleicher Stelle vor genau einem Jahr schrieb ich, dass es trotz Corona ein gutes Jahr war, da es musikalisch wahnsinnig viel Freude bereitet hat. Diesmal bin ich mir nicht so sicher. Die Konzerte waren quasi nicht existent und in quantitativer Hinsicht gab es wenige Platten, die langanhaltend überzeugt haben. Dennoch ist es nicht schwierig…

DIE ÄRZTE – Am Anfang war das Wort

Die Ärzte haben mit „Kraft“ eine zweite Single aus ihrem Erfolgsalbum „Dunkel“ veröffentlicht. Es geht bei der Nummer um die positiven und verheerenden Wirkungen, die Worte haben können. Im Video zum Song kommen BelaFarinRod selbst allerdings gar nicht zu Wort. Die beste Band der Welt ist zwar mittlerweile auf allen Streaming-Portalen zu finden, bei den…

We Got Time To Waste

Die heutigen Zeiten sind nicht immer einfach. Gut, dass es da noch Musik gibt, die ohne großen Anspruch einfach nur Laune machen will, nach vorne prescht und die dazu einlädt, einfach die Zeit zu verschwenden und abzurocken. „We Got Time To Waste“ (Blues For The Red Sun) heißt dann auch der Erstling der White Trash Blues Band. Die Jungs haben ein bisschen Zeit zum Verplempern übrig und laden uns ein, doch einfach mal das gleiche zu tun.

„White Trash“ und „Blues“ sind zwei Begriffe, die man nicht unbedingt sofort mit dem kühlen Norwegen in Verbindung bringt. Und doch stammen die fünf Musiker der White Trash Blues Band aus Sykkylven, einer kleinen Stadt auf halber Strecke zwischen Oslo und Trondheim. Inzwischen wohnen und proben sie in der norwegischen Hauptstadt, wo auch das Debütalbum des Quintetts entstand. Es gab keinen Masterplan, man wollte einfach nur zusammen Musik machen und Bier trinken. Entsprechend gibt es auch keinen Anspruch auf Innovation. Aber was soll’s, wenn das Ergebnis Spaß macht?

Spaß machen die zwölf knackigen Tracks durchaus. Garagenrock, leicht bluesgetränkter Punk, punkiger Blues, verschwitze Songs mit hohem Spaß- und Mitgröhlfaktor. Der klassische Blues bleibt dabei definitiv eher auf der Strecke, hier gibt es höchstens noch ein paar Wurzeln, der Rest ist Garagenpunk. „We Got Time To Waste“ erfindet dabei nichts neu, wird irgendwann vermutlich auch wieder vergessen sein, aber solange es da ist, sorgt es für gute Laune. Die Songqualität ist durch die Bank weg gut mit ein paar richtigen Highlights wie ‚Mook City‘ oder ‚Mizz Mizzing‘, die durch ihre großartigen Hooklines bestechen und zum bierseeligen Mitsingen einladen. Erst im letzten Viertel verliert die Scheibe leider etwas an Fahrt, um mit ‚Undertow‘ noch einmal aufzudrehen, bevor der Rausschmeißer ‚Kept On Running‘ mit verzerrtem Gesang einen markanten Schlusspunkt setzt.

Wer also etwas Zeit zum Verschwenden übrig hat, verbringt sie in der Garage der White Trash Blues Band. Es gibt schlechtere Methoden, seine Zeit zu verplempern.

White Trash Blues Band bei Facebook

 

 

HOT WATER MUSIC – Punkrocker mit Vorbote zur neuen Platte

Hot Water Music haben mit „Killing Time“ die erste Single-Auskopplung aus ihrem kommenden Album „Feel the Void“ präsentiert. Der Track ist eine geradlinige UpTempo-Nummer im typischen Mix der aus Florida stammenden Gruppe aus Punkrock und Post-Hardcore samt der Reibeisenstimme von Chuck Ragan. Im Video ist darüber hinaus zu sehen, dass Chris Cresswell von den Flatliners…

RELOAD FESTIVAL 2022 – Jetzt erst recht!

Zwei Jahre lang war es still auf dem Battlefield, das wird sich 2022 ändern – und zwar gewaltig! Vom 18. – 20. August wird sich das Who is Who der harten Musikspielarten ein Stelldichein in Sulingen, Niedersachsen, geben. Das Drumherum bleibt wie gewohnt familiär, gemütlich und entspannt. Kurzum: Festival, wie es sein sollte. Mit Arch…