Kategorie: review

Dorian Sorriaux

Hungry Ghost

Die Blues Pills sind in den letzten Jahren konsequent ihren Weg gegangen und haben sich zu einem der angesagtesten Bluesrock-Acts entwickelt. Das ist nicht nur dem guten Songwriting und Frontfrau Elin Larssons prägnanter Stimme zu verdanken, sondern auch Dorian Sorriaux, dem begnadeten französischen Gitarristen. Der wandelt jetzt auf Solopfaden und veröffentlicht mit „Hungry Ghost“ eine…

Jean Beauvoir

Rock Masterpieces Vol. 1

Jean Beauvoir hätte eigentlich einer größten Rockstars der Achtziger werden müssen. Er hatte die Looks (ein baumlanger Afroamerikaner mit blondem Mohawk), eine großartige und unverkennbare Stimme, exzellente instrumentale Fertigkeiten und enormes Songschreibertalent, Qualitäten, auf die u.a. Kiss, die Ramones, Debbie Harry, Doro Pesch und, na ja, N’SYNC oft und gerne zurückgriffen. Darüber hinaus fühlte er…

Elvellon

Until Dawn

Satte acht Jahre nach Bandgründung im Jahre 2010 hat es gedauert, aber jetzt starten Elvellon vom Niederrhein so richtig durch. Nach einem erfolgreichen Auftritt auf dem Szene-Festival M’era Luna in Hildesheim und einer starken EP legt das Symphonic-Metal-Quintett um Frontfrau Nele Messerschmidt mit „Until Dawn“ sein Longplayer-Debüt vor. Musikalisch wurde die Band klar von ihren…

Gloria Volt

All The Way Down

Es ist knapp drei Jahre her, dass die Schweizer Hardrocker Gloria Volt ihren respektablen, zweiten Longplayer veröffentlicht haben. In der Zwischenzeit haben die Jungs ihre Bekanntheit durch massive Live-Tätigkeit (u.a. mit Motörhead, Mötley Crüe, Slash und Billy Ideol) im deutschsprachigen Raum ausgebaut und weiter an ihrem Sound gefeilt. Auf der neuen, dritten Scheibe gehen der…

Amorphis

Queen Of Time

Amorphis veröffentlichen ihr 13. Album „Queen Of Time“, und immer noch navigieren sie in einer Nische, die schon längst weltweit auch jenseits eines Achtungserfolges bekannt sein sollte. Die Finnen sind Koryphäen, die nicht einmal annähernd die Aufmerksamkeit bekommen, die sie bekommen sollten. Auch auf dem neuen Werk kombinieren die Männer um Tomi Joutsen wieder zum…

Joe Bonamassa

British Blues Explosion Live

Joe Bonamassa ist schon heute eine Legende der Bluesrock-Szene. Als solche zollte er vor knapp zwei Jahren anderen Legenden Tribut: Der Gitarrist und Sänger wurde maßgeblich von der Musik seiner Kollegen Eric Clapton, Jimmy Page und Jeff Beck beeinflusst, die (nacheinander) nicht nur mit den Yardbirds britische Bluesrockgeschichte geschrieben haben. Man darf behaupten, dass die…

Orianthi

Radio Free America

Richie Sambora ist für eines der am innigsten verehrten Alben der Rockmusik verantwortlich. Das 1990 veröffentlichte „Stranger In This Town“ präsentierte Sambora, mit Unterstützung von King Crimson-Wunderbasser Tony Levin und seinen Bon Jovi-Kollegen Tico Torres (dr) und David Bryan (keys), nicht nur als exzellenten Gitarristen und Songschreiber, sondern auch als fantastischen Leadsänger, dessen soulige Stimme…

Derek Smalls

Smalls Change (Meditations Upon Aging)

Als das bislang letzte Album von Spinal Tap, „Back From The Dead“ erschien, musste man sich selbst als beinharter Verehrer der Herschaften fragen, ob die Kuh nicht nun lange genug gemolken sei. Schließlich enthielt das Album lediglich Neueinspielungen einiger Filmsongs und eine Handvoll nur mittelmäßig amüsanter unveröffentlichter Songs. Dass nun Harry Shearer aka Bassist Derek…

Millennial Reign

The Great Divide

Millennial Reign, ursprünglich als Soloprojekt von Aska-Gitarrist Dave Harvey ins Leben gerufen, brachte bereits zwei Jahre nach dessen Gründung in 2012 die erste Albumfrucht. Auf das unter einem Independent-Label erschienen Debut folgte dann erst drei Jahre später unter Ulterium Records der Nachfolger „Carry the Fire“. Ein Album, das zumindest im Melodic-Metal-Sektor für Aufsehen sorgte: Der…

Wolf King

Loyal To The Soil

Ein gehörnter Totenschädel von einer Schlange umschlungen, ein massiver Dolch und ringsherum düstere Wolken in der Qualität einer Illustration eines Studenten im zweiten Semester. Das ist schon mal ein Einstieg nach Maß. Was jetzt noch kommt, kann nur schlechter sein. Die vierköpfige Blackened-Hardcore-Gang aus der Bay Area macht einem den Griff zu ihrer zweiten Veröffentlichung…