Schlagwort: Shoegaze

BRUTUS – Live in Ghent via Hassle Records im Oktober

Das Londoner Label Hassle Records wird im Oktober mit einer ausgesuchten Reihe limitierter Vinyl-Neuauflagen sein 15-jähriges Jubiläum feiern. Passenderweise werden 15 Platten wiederveröffentlicht, unter anderem Juliette & The Licks, Casey oder frnkiero and the cellabration. Dazu gesellen sich außerdem die Belgier Brutus, die am 23. Oktober mit „Live In Ghent“ ein eindruckvolles Dokument ihrer Live-Qualitäten…

Spice

Spice

Die passionierten Hobbyköche unter uns wissen es: Erst die richtige Würze macht ein Gericht rund. Ähnlich haben es Spice geschafft, auf ihrem selbstbetitelten Debüt (DAIS Records) mit akkurat dosierten Zugaben ein stimmiges und gut verdauliches Stück Musik zu zaubern. Durch stundenlanges Probieren, Verfeinern und Abschmecken im Studio ist ein organisches Werk entstanden, dem die Band…

BLADED – Viertes Album im August

Bladed heißt das Soloprojekt der norwegischen Sängerin, Komponistin und Produzentin Anita Kaasbøll, die am 28.08.2020 it „The Ballad Of The Hammer And The Nail“ ihr viertes Album veröffentlichen wird. Die Norwegerin wurde von Kritikern als „weiblicher Nick Cave“ beschrieben. Shoegaze trifft auf Artpop und Indierock. Die Künstlerin scheint es geheimnisvoll zu mögen. Keine Webseite, kein…

BROTHER GRIMM, EYEVORY und NICK MASON – Michaels Highlights des Jahres

Müssen für einen Bluesrock-Chef nur Bluesalben die Highlights des Jahres sein? Nein, natürlich nicht, denn Michael hört Musik querbeet von Metal, Punk, Rock bis eben zum Blues. Und Genre-Schubläden haben ihn noch nie wirklich interessiert.Das Jahr 2019 war nicht nur geprägt von den Neuveröffentlichungen der alten Bluesrock-Hasen wie Joe Bonamassa oder den tollen Live-Veröffentlichungen von…

BROTHER GRIMM – Shoegaze zum Kuscheln

Wer kurz vor Weihnachten eine Pause vom Einkaufsstress brauchte (vermutlich viele) und gleichzeitig auch auf düsteren, experimentellen Shoegaze Blues steht (vermutlich nicht ganz so viele), der durfte sich berufen fühlen, Brother Grimm auf seiner aktuellen Tour zu besuchen. Am 14. Dezember machte das Trio in Bremen Station. Unser Bluesspezialist Michael war vor Ort. Der Berliner…

BROTHER GRIMM – Album, Video und Tour des Shoegazers

Am 08.11. ist das dritte Album von Brother Grimm erschienen. Hinter diesem Namen verbirgt sich der Berliner Musiker Dennis Grimm, der auf „On Flatland, On Sand“  mit experimentellen Soundscapes und minimalistischem Shoegazer-Blues aufwartet. Im Dezember tourt Brother Grimm mit seinen beiden Musikerkollegen Tenboi Levinson (Hodja) und Charlie Paschen (Coogans Bluff) durch Deutschland. Hier die Tourdaten:…

Brother Grimm

On Flatland, On Sand

Er bezeichnet seine Musik als „Psychedelic PostPopConfession“. Diese klingt düster, bedrohlich, fremdartig, ja verstörend wie eine Soundtrack-Collage eines David Lynch-Films. Der Berliner Dennis Grimm ist Gitarrist, Sänger und Sound-Tüftler, der mit „On Flatland, On Sand“ (Noisolution) sein drittes Album unter dem Künstlernamen Brother Grimm herausgebracht hat. Inzwischen arbeitet der Musiker nicht mehr gänzlich alleine. Sowohl für…

ALCEST – Deutschland-Tour im Februar

Im Februar und März 2020 werden die französischen Klanghexer Alcest sich auf große Headlinetour für ihr kommendes Studioalbum »Spiritual Instinct« begeben, das am 25. Oktober das Licht der Welt erblickt.Dieser ausgiebige Tour-Run wird die Blackgaze Pioniere in 16 verschiedene europäische Länder führen. Die Band freut sich, bekannt geben zu dürfen, dass die französische Hardcore Punk…

ALCEST – Erstes Songvideo für Nuclear Blast

Am 25. Oktober öffnen die Blackgaze-Pioniere Alcest erneut die Tore zu einer anderen Welt und veröffentlichen ihr sechstes Studioalbum „Spiritual Instinct“ beim deutschen Metal-Label Nuclear Blast. Die Band – bestehend aus Sänger/Multi-Instrumentalist und Mastermind „Neige“ und Schlagzeuger „Winterhalter“ – enthüllen die erste Single namens ‚Protection‘ von ihrem neuen Album. „‚Protection‘ ist der erste Track, den…

Cultdreams

Things That Hurt

Bei Cultdrreams geschieht nichts einfach so. Alles ist bis in seine Konsequenzen durchdacht und in seiner Vertretbarkeit abgewogen. So ist nach eigener Aussage der Namenswechsel, den die als Kamikaze Girls gegründete Band Anfang dieses Jahres vornahm, das Ergebnis eines intensiven Lern- und Rechercheprozesses. An dessen Ende stand die Entscheidung, die im Musikgeschäft durchaus ein selbstmörderisches…