Schlagwort: Progressive Rock

CHAOSBAY- Neues Album der Prog-Rocker

Die deutschen Prog-Rocker/Metaller von Chaosbay haben den Nachfolger ihres bereits 2015 herausgekommenen Albums „Vasilisa“ angekündigt. Er wird „Asylum“ heißten und am 18.09.20 via Timezone erscheinen. Als Vorgeschmack auf das neue Werk hat das Quartett bereits die Songs „Amen“ und „Soldier“ veröffentlicht. Inhaltlich wird sich das Album mit aktuellen gesellschaftspolitischen Themen wie Rassismus, Fremdenhass oder ausufernden…

AYREON – Neues Konzeptalbum im Frühherbst

Mögen die Zeiten auch dunkel und konzertlos sein, so versüßt dem Progger doch ein neues Ayreon-Album die Wartezeit auf bessere Tage. Der Multiinstrumentalist Arjen Anthony Lucassen wird im Frühherbst sein neues Ayreon-Opus „Transitus“ veröffentlichen. Am 25. September 2020 ist es soweit: „Transitus“ erblickt dann beider Mascot Label Group das Licht der Welt. Es handelt sich…

Long Distance Calling

How Do We Want To Live?

Dystopien begleiten die Menschen schon seit der Antike. Diese Form der Erzählung scheint zwar Schwankungen unterworfen zu sein, aber in Literatur und Film nie wirklich aus der Mode zu kommen. Nun greifen auch Long Distance Calling diese auf und schmettern dem Hörer schon im Albumtitel die alles entscheidende Frage entgegen: „How Do We Want To…

EUROBLAST FESTIVAL 2020 – Abgesagt! (Update)

Das Kölner Euroblast, neben der (für dieses Jahr abgesagten) Night of the Prog das renommierteste deutschen Festival für progressive Rockmusik, geht in diesem Oktober in die mittlerweile 16. Ausgabe. In den vergangenen Jahren haben wir für euch umfangreich aus der Kölner Essigfabrik berichtet, wo die kleine aber feine Zusammenkunft jeden Herbst stattfindet. In Bezug auf…

MARHOLD – Die neue Welt der Schweizer Prog-Rocker

Zu den schönsten Dingen als Musikjournalist zählt es, Bands über Jahre zu begleiten und sie wachsen zu sehen. Marhold sind dem Autor dieser Zeilen das erste Mal beim Elements of Rock Festival 2014 in ihrer Schweizerischen Heimat aufgefallen. Bereits damals war das große Potential ihres unkonventionellen Prog-Rocks mit Violine deutlich erkennbar. 2018 bestätigte ein erneuter…

Caligula's Horse

Rise Radiant

Das Cover mit dem Elch und dem Berg weckt Assoziationen an Skandinavien, aber der Kenner weiß natürlich, dass Caligula’s Horse Australier sind. Mit „Rise Radiant“ (InsideOut Music) melden sie sich jetzt eindrucksvoll zurück. Inzwischen sind seit dem Debüt der Progressive-Metaller bereits fast zehn Jahre vergangen. Zehn Jahre, in denen sich Jim Grey, Sam Vallen und…

MORON POLICE – Fantastisches Prog-Album mit Kickstarter-Erfolg

Die norwegischen Pop-Rock-Progger Moron Police haben im Sommer 2019 ihr vielgelobtes Album „A Boat on the Sea“ veröffentlicht, allerdings nur auf digitalen Plattformen. Es ist der dritte Album der Band aus Bergen. Die Fangemeinde bettelte seither nach Vinyl, CD’s und Merchandise, sprich: Etwas Handfestem zum in der Hand halten. Nun hat das quirlige Quartett in…

Marhold

A Homemade World

Rund zehn Jahre nach ihrer Gründung, vier EPs und zahlreichen Konzerten in der Heimat (bei denen die Band dem Autor dieser Zeilen bereits in der Vergangenheit als vielversprechend aufgefallen war) legen die Progressive-Alternative-Rocker Marhold aus Thun in der Schweiz ihr Debütalbum „A Hommade World“ (Eigenproduktion) vor. Und das quirlige Quartett um Sängerin und Violinistin Aleksandra…

Mekong Delta

Tales of a Future Past

Metal-Bands gibt es viele, und die meisten bemühen sich, originell zu sein. Besonders im Bereich progressiver Rock- und Metalbands findet man viele Perlen abseits der üblichen Klänge, Songstrukturen, Instrumentierungen oder Melodien. Und dann gibt es eine Handvoll Bands, die etwas gänzlich Eigenes Schaffen. Etwas, das grell aus der Masse heraussticht, was man sofort wiedererkennt –…

Cryptex

Once Upon A Time

Progressive Rock tut sich immer schwer damit, kategorisiert zu werden, dafür gibt es doch zu viele Spielarten und zu viele Ideen, komplexes Songwriting mit ausufernden Soli zu verbinden. Alles schön und gut, aber wer tatsächlich mal wieder einen wirklich eigenen, unverkennbaren Stil hören möchte, dem sei „Once Upon A Time“  (Steamhammer / SPV) des  Trios…