Kategorie: reviewmdvd

Gov't Mule

Bring On The Music – Live At The Capitol Theatre

„Bring On The Music!“ könnte man viele Live-Alben nennen. Immer her damit! In diesem Fall sprechen wir von Gov’t Mule, den amerikanischen Maultierfreunden um Warren Haynes. Der seit langem mit der Band verbundene Fotograf und Filmemacher Danny Clinch hat einen Konzertfilm geschaffen, der eindrucksvolle Liveaufnahmen aus dem Capitol Theater in Port Chester im US Bundesstaat…

King Diamond

Songs For The Dead Live

Es ist eigentlich wirklich verwunderlich, das King Diamonds „kleine Horrorschau“ erst 2019 als visuelles Dokument veröffentlicht wird. Dafür kommt die DVD respektive BluRay „Songs For The Dead Live“ aber immerhin mit zwei kompletten Shows – wenn auch mit identischer Setlist. Einmal wurde auf der großen Bühne des Graspop-Festival gefilmt, die zweite Show stammt aus dem…

Beth Hart

Live At The Royal Albert Hall

Ein Live-Album lebt von der ganz besonderen Atmosphäre und holt diese (hoffentlich) für den Fan ins heimische Wohnzimmer. Dies gilt insbesondere dann, wenn nicht nur Audiomitschnitte vorliegen, sondern ein Konzert eben auch gefilmt wurde und jetzt auf DVD oder Blu Ray vorliegt. Am 4. Mai 2018 spielte die grammynominierte Singer-Songwriterin Beth Hart in der Londoner…

Steven Wilson

Home Invasion – Live At The Royal Albert Hall

Drei komplett ausverkaufte Konzert in der Royal Albert Hall im Herzen Londons konnte Steven Wilson im März 2018 für sich verbuchen. Drei Shows, die er als „Jubiläumsshows“ ankündigte und von denen er die letzte auch für einen DVD/-BluRay-Release mitschneiden ließ. Das Endresultat liegt nun unter dem Titel „Home Invasion – In Concert At The Royal…

Yes

Live At The Apollo

Das Projekt, das unter dem Namen Anderson, Rabin & Wakeman gestartet war, fungiert also nun seit einem guten Jahr wieder unter dem Firmennamen Yes – um Verwechslungen mit der unter der Führung von Steve Howe tourenden Version der Prog-Urgesteine vorzubeugen, mit dem Zusatz „feat. Jon Anderson, Trevor Rabin & Rick Wakeman“. Nicht der schönste Bandname…

Tarja

Act II

Man kann Ex-Nightwish-Chanteuse Tarja Turunen ja so Einiges vorwerfen, Faulheit und Geiz gehören definitiv nicht dazu. In den letzten Jahren hat sie eine ganze Reihe an Studioalben, Livemitschnitten und EPs unterschiedlichsten Inhalts veröffentlicht und sich dabei von modernem Poprock über den zu erwartenden Bombast-Metal und Weihnachtsalben bis zu puren Klassik-Veröffentlichungen kräftig ausgetobt. Die aktuelle Veröffentlichung…