Schlagwort: Hardcore

Together Fest – Like Back In The Old Days

Mit einem geradezu denkwürdigen Line-up extraordinaire läutet das Together Fest mit Pauken und Trompeten das Jahr 2016 ein: GWLT, Miles Away, Touché Amoré, Modern Life Is War und Gorilla Biscuits. Wer sein Tanzbein den Winter über eingemottet hat, sollte es spätestens jetzt zum Auftauen wieder aus dem Keller holen, denn diese Bands zusammen auf einer Bühne zu sehen, gleicht in der heutigen Zeit geradezu einem Sechser mit Zusatzzahl! Der Auftakt dazu fand im Werk 2 in Leipzig statt.

Bane – I’ve never been much good at saying goodbye

Einige Bands nimmt man so selbstverständlich hin, dass es einen fast wie ein Schlag trifft, wenn diese plötzlich ihr Ende bekanntgeben. Eine von diesen ist die Bostoner Hardcore-Band Bane, die über die Jahre zu einer regelrechten Institution in der Szene geworden ist. Bekannt geworden ist sie vor allem durch ihren eigenwilligen musikalischen Stil, ehrliche und persönliche Texte sowie die Bommelmützen ihres Frontmanns. Ihr letztes Konzert in Deutschland fand in Leipzig statt.

Boysetsfire

Boysetsfire

‚Boysetsfire sind wieder da!‘ Als diese Nachricht vor zwei Jahren durchdrang, war die Vorfreude bei Fans und Sympathisanten riesig. Und wie sie zurückkamen.’While A Nation Sleeps…‘ zeigte eindrucksvoll, dass die Herren es noch immer drauf haben. Energie, Ideenreichtum, Texte, die es auf den Punkt brachten. Nun, zwei Jahre später, kommt das nächste Album nach ihrem…

Pears

Go To Prison

Soviel Glück muss man als Newcomer erst einmal haben: Da wirft die bis dato noch vollkommen unbekannte Punk-Band mit dem ungewöhnlichen Namen Pears in ihrem Proberaum ein paar Songs zu einem Set zusammen und prompt nimmt sie das Kult-Label Fat Wreck Chords unter Vertrag. Zu allem Überfluss heimst das daraus resultierende Debütalbum ‚Go To Prison‘…

Agnostic Front – Hipsters gonna Hop

Spätestens seit dem neuen Agnostic-Front-Album ‚The American Dream Died‘ wissen wir: Berlin und New York haben eine ganze Menge gemeinsam. Singt Roger Miret über seine Wahl-Heimat New York: ‚The greatest city of them all, but it just don’t feel the same – I miss the old New York‘, könnte ich dasselbe von Kreuzberg behaupten – der einst schäbigen, linken Hochburg Westberlins, wo besetzte Häuser und Billig-Bier durch kreativ-alternative Intellektualität in stilvollen Cafés mit Augustiner-Bräu und Chai-Soja-Latte im handgetöpferten Fair-Trade-Service ersetzt werden. Es versprach also eine interessante Mischung zu werden, die sich da beim Agnostic-Front-Konzert im Berliner SO36 die Klinke in die Hand gab, denn Agnostic Front sind nicht The Naked And Famous. Eine New-York-Hardcore-Band traf auf Berlin-Hardcore-Fans. Und jene, die mal gucken wollten, was da so los ist.

Good Riddance

Peace In Our Time

Ganze neun Jahre mussten die Fans der Hardcore-Punker aus Kalifornien auf etwas Neues warten. In dieser Zeit sah man sie immer mal wieder auf Festivals und erfreute sich mit einer Träne der Nostalgie im Auge an alten Hymnen. Ihre Energie haben die Herren um Frontmann Russ Rankin über die Jahre nicht verloren. Wie ein paart…

Modern Life Is War – 900 Dead Ramones in Leipzig

Nachdem sich Modern Life Is War anno 2008 aufgelöst hatten, stand ich dereinst erschüttert vor der Erkenntnis, dass ich eine der besten und wegweisendsten Bands des Melodic Hardcore nie live erleben durfte und dazu wohl auch keine Gelegenheit mehr bekommen würde. Als das Quintett dann 2013, zeitgleich mit der Veröffentlichung eines neuen Albums ihr Comeback bekanntgaben, machte mein Herz einen Freudensprung. Sollte es doch noch Hoffnung geben? Ja, sollte es. Auch wenn ich mich noch bis zu einem milden Apriltag im Jahr 2015 gedulden musste…

RAISED FIST – Neues Album im Januar

Der 16. Januar 2015 sollte bei jedem Hardcorer, Metaller und auch Punker rot im Kalender markiert sein, denn an diesem Tag wird das neue Werk der schwedischen Hardcore-Legenden Raised Fist erscheinen. ‚From The North‘ wirde das mittlerweile siebentes Album heißen. Nach fünf Jahren Studiopause wird ‚From The North‘ auf Epitaph erscheinen. Schützenhilfe für die neue…

Cruel Hand

The Negatives

Cruel Hand sind wieder da. Die New Yorker eroberten in den vergangenen Jahren so manchen Club in Deutschland mit fiesem und schwerem Oldschool-Hardcore. Meist als Vorband für größere Namen überraschten die New Yorker mit ihrer Energie und machten sich schnell einen namen. Nun steht „The Negatives“ in den Läden. Das mittlerweile vierte Studioalbum überrascht jedoch…

Coilguns

Commuters

Coilguns - Commuter

Coilguns ist so etwas wie die Resteverwertung des Musikerkollektivs The Ocean. Nee, das kann man so nicht sagen. Auf jeden Fall spielen drei der vier Eidgenossen in eben genannter Band und machen mit Coilguns einen ähnlich schwer verdaulichen Stilmix. Das 50-minütige Debüt „Commuters“ (Pelagic Records) ist mit vielen Gastmusikern live in einem Take eingespielt worden…