Schlagwort: emo

Hot Water Music

Light It Up

Die Tage werden wieder kürzer, Freunde. Zeit, das Licht anzuschalten. Oder ein Feuer zu entfachen. Wir wissen, dass eben das – in musikalischer Hinsicht – schon immer die Mission von Hot Water Music war, haben hinsichtlich ‚Light It Up‘ nichts anderes erwartet und schließen das neue Album also willig in unser unersättlich brennendes Herz. Als…

Kamikaze Girls

Seafoam

Literaten und Cineasten ist es auf Anhieb klar, allen Anderen hilft die Google-Suche auf die Sprünge: Kamikaze Girls haben sich nach dem Roman bzw. dessen Verfilmung aus dem Jahr 2004 benannt, und wir sind dankbar dafür, dass das Duo sich nicht für den Originaltitel Shimotsuma Mongatari entschieden hat. Den zweiten Sympathiepunkt heimst Drummer Conor Dawson…

SORORITY NOISE – Video zu ‚No Halo‘

Kurz bevor Sorority Noise für zwei Konzerte nach Deutschland kommen, haben sie das Video zum Song ‚No Halo‘ – dem Opener ihres neuen Albums ‚You’re Not As _ As You Think‘ – veröffentlicht. Regisseur Kyle Thrash berichtet von der Zusammenarbeit mit Frontmann Cameron Boucher: ‚Der Song und das Video zu „No Halo“ handeln von Trauer und…

Sorority Noise

You’re Not As _ As You Think

Falls sich hier irgendwer allzu schnell vom letztjährigen Emo-Hammer ‚Pharmacie‘ von Apologies, I Have None erholt haben sollte, bekommt er oder sie jetzt eine erneute Dosis verpasst, deren Wirkung so schnell nicht nachlassen wird. Sorority Noise aus Connecticut legen ihr drittes Album vor und graben dafür ganz tief in ihren geschundenen Seelen. Dabei kommt das…

Smile and Burn

Get Better Get Worse

Es wird kolportiert, dass der Ort, an dem man mit der größten Wahrscheinlichkeit zufällig auf die Herren Musiker von Smile and Burn treffen kann, die Autobahnraststätte Michendorf wäre. Ständig sind sie unterwegs für die Bandsache, bis nach Japan hat sie ihr Tourplan schon verschlagen oder ins Vorprogramm der Karacho-Tour der Donots. Bei ihren energiegeladenen Live-Shows…

Sorority Noise – Erste Single ‚No Halo‘

Sorority Noise veröffentlichten gerade mit ‚No Halo‘ die erste Single aus ihrem kommenden Album ‚You’re Not As __ As You Think‘, das am 17. März auf Big Scary Monsters in Deutschland erscheint. Es ist der Nachfolger des von der Presse gefeierten 2015er Albums ‚Joy, Departed‘ und das erste Album, das auf dem britischen Label in…

Apologies

Pharmacie

‚Words have a weakness. They break when it comes to explaining all of the reasons.‘ Mit diesen ersten Zeilen von ‚Pharmacie‘ wäre dem Rezensenten eigentlich schon jeder Wind aus den Segeln genommen. Lassen wir uns aber nicht unterkriegen. Denn es gibt zu Apologies, I Have None und ihrem neuen Album doch so Manches zu sagen.…

Apologies, I Have None – Düster, schön und heilsam

‚London‘ hieß das 2012er Debütalbum von Apologies, I Have None, in dem es eigentlich gar nicht um die Stadt ging. ‚Pharmacie‘ ist der Titel ihres Zweitwerks, das dieser Tage erscheint und das eigentlich gar nicht von Apotheken oder Arzneimitteln handelt. Da gibt es Einiges zu klären, und Frontmann Josh McKenzie hat sich die Zeit genommen, all unsere Fragen rund um das neue Album zu beantworten.

Departures

Death Touches Us, From The Moment We Begin To Love

Als 2009 das erste Album der Departures, ‚When Losing Everything, Is Everything You Wanted‘ erschien, veröffentlichten Defeater gerade ihr sehnlich erwartetes Zweitwerk, das sowohl Fans als auch Kritiker begeisterte. Im Rahmen der damit gerade wieder brandenden Melodic-Hardcore-Welle, ließ sich die Band aus dem schottischen Glasgow durchaus als Trittbrettfahrer der Bostoner abstempeln. Neben dem ähnlich klingenden…

Captain Planet

Ein Ende

Captain Planets viertes Album nennt sich ‚Ein Ende‘. Was schwer nach Abschied klingt, aber eigentlich einen Neuanfang bedeutet. Nach der Gründung der Hamburger Emopunks im Jahr 2003 und drei bahnbrechenden Alben im Genre macht der Zahn der Zeit auch nicht an den jugendgierigsten Punks Halt. Irgendwann wird jeder erwachsen und gesetzter. Ausdruck dieses Prozesses ist…