Kategorie: review

Die Skeptiker

Aufsteh’n

Schon fast als legendär ist die Berliner Punk-Kapelle Die Skeptiker zu bezeichnen. Schließlich machen sie doch abwechslungsreichen, klischeefreien Deutschpunk mit anspruchsvollen, satirischen Texte und haben mit Eugen Balanskat einen der eigenständigsten und eigenwilligsten Sänger der Szene auf ihrer Seite. „Aufsteh’n“ (Destiny Records) ist wiedermal ein Album geworden, das sehr viel Spaß macht, Musik, Texte, Abwechslung…

The Sword

Apocryphon

The Sword aus Texas sind bereits in der Metal-Szene ein Begriff, seit ein bekannter Metal-Schlagzeuger namens Lars Ulrich sie über den Klee gelobt und gleich noch als Vorband für die Metallica-Tournee 2009 engagiert hat. Im Jahr darauf ernteten sie mit ihrem aufregenden Science-Fiction-Konzeptalbum „Warp Riders“ in der Fachpresse überwiegend großes Lob für ihren interessanten Mix…

Pertness

Frozen Time

Zwei vielbeachtete Celtic-Powermetal-Alben haben die vier Schweizer von PERTNESS seit 2008 veröffentlicht. Der Autor dieser Zeilen hatte im März die Gelegenheit, die vier Kiltträger aus dem Berner Oberland live in ihrer Heimat zu erleben und war begeistert vom genialen Mix aus Folk-, Power- und Thrashmetal. Eine echte Schande, dass die Jungs um Frontmann Tom Schluchter…

Boysetsfire

Boysetsfire

‚Boysetsfire sind wieder da!‘ Als diese Nachricht vor zwei Jahren durchdrang, war die Vorfreude bei Fans und Sympathisanten riesig. Und wie sie zurückkamen. ‚While A Nation Sleeps…‘ zeigte eindrucksvoll, dass die Herren es noch immer drauf haben. Energie, Ideenreichtum, Texte, die es auf den Punkt brachten. Nun, zwei Jahre später, kommt das nächste Album nach…

Epitome Of Torture

Was soll man noch über Sodom, die Ruhrpott-Motörhead-Thrash-Legende, sagen? Kennt sie doch wirklich jeder Metalhead. Dann eben nur ein paar Eckpunkte zum neuen Album „Epitome Of Torture“ (SPV/Steamhammer): Es ist das 14. Album des Trios, mit Markus „Makka“ Freiwald ist ein neuer Trommler dabei und produziert hat die zehn bzw. zwölf Songs Waldemar Sorychta (Enemy…

Calexico

Carried To Dust

Calexico, die Band mit DEM Klang, auf dem die beiden ehemaligen Giant Sand-Mitstreiter Joey Burn und John Convertino geradezu ein eigenes Trademark zu besitzen scheinen, bringt in diesen Tagen ihr fünftes Album an den Start. Mit den letzten Platten, insbesondere mit ihrem Vorgänger „Garden Ruin“ von vor zwei Jahren, begann bei so manchen bisher gutwilligen…

Inter Arma

Sky Burial

Inter-Arma-Sky_Burial

Grenzen schränken einen ein, sie behindern einen in seinem Denken und Tun. Grenzen zu überwinden und Unterschiede vereinen bedeutet Entwicklung. Um musikalische Grenzen scheren sich Inter Arma wenig. Das Quintett aus Richmond vermengt auf seinem Debüt-Album „Sky Burial“ (Relaspe Records) Black Metal mit Sludge und Doom und Psychedelic und Post Metal zu gleichen Anteilen zu…

Coilguns

Commuters

Coilguns - Commuter

Coilguns ist so etwas wie die Resteverwertung des Musikerkollektivs The Ocean. Nee, das kann man so nicht sagen. Auf jeden Fall spielen drei der vier Eidgenossen in eben genannter Band und machen mit Coilguns einen ähnlich schwer verdaulichen Stilmix. Das 50-minütige Debüt „Commuters“ (Pelagic Records) ist mit vielen Gastmusikern live in einem Take eingespielt worden…

The Mighty Mighty Bosstones

The Magic Of Youth

Die mächtigen Bosstones sind nicht nur zurück, sondern haben auch ein neues Album am Start. Und? Ist das ein gutes Zeichen? Ein Neustart? Oder nur aufgewärmte „gute, alte Zeiten“? Die Erwartungen sind hoch nach dem klasse Album „Jackknife to a Swan“. Mal sehen, was die Magie der Jugend den älteren Herren aus den Knochen leiert.…