Schlagwort: Sludge Metal

EYEHATEGOD – Gefangen im Hamsterrad ,Every Thing, Every Day‘

Wenn alles immer gleich ist, jeden Tag! Die Sludge Meister EYEHATEGOD haben dieses Gefühl in einfache Worte und desolate Bilder gefasst. ,Every Thing, Every Day‘ ist vom aktuellen Album „A History of Nomadic Behavior“ (Century Media). Wenn in eurem Leben nichts voran zu gehen scheint, das ist euer Song! Homepage von EYEHATEGOD Foto: Travis Shinn

Zero And Below

Waren die ersten beiden Alben „Obedience thru Suffering“ und der selbstbetitelte Nachfolder in der ersten Hälfte der 90er Jahre noch eine Offenbarung, haben sie doch mit der strengen Lehre des Heavy Metals gebrochen. Crowbar ließen Gitarrensolos weg, verbanden Stakkato-Riffs mit einem schwerfälligen Beat und bedienten sich beim Southern Rock und Hardcore. Emotional, wütend und persönlich…

Colossal Gods

Eine neue Band aus erfahrenen Musikern, die mit ihrem Debüt-Album einen stimmigen Mix aus Thrash-, Groove- und Sludge-Metal auf die schwermetallische Fangemeinde abfeuern? Her damit! Die Rede ist von Cobra the Impaler aus Belgien, die ihr erstes Album „Colossal Gods“ beim französischen Underground-Label Listenable Records vorlegen. Mit dem Titeltrack startet das Quintett mit ungewöhnlichen Tönen…

COBRA THE IMPALER – Vielversprechendes Sludge-Metal-Debüt (UPDATE)

Beim französischen Underground-Label Listenable Records steht mit Cobra the Impaler ein vielversprechendes Sludge-Metal-Quintett mit seinem ersten Album in den Startlöchern. Der erfahrene Fünfer aus Gent in Belgien besteht aus ehemaligen Mitgliedern von Aborted, Horses on Fire, Bear und Majestic Sun. Die neue Band zieht ihre Inspiration aus einer Vielzahl von Vorbildern. Von der New Wave…

MASTODON kündigen Doppel-Album an (UPDATE)

Die Sludge-Metaller Mastodon aus Atlanta haben vier Jahre nach ihrem letzten, mit einem Grammy-Award ausgezeichneten Album „Emperor of Sand“ den Nachfolger angekündigt. „Hushed and Grim“ wird am 30. Oktober erscheinen und das erste Doppelalbum der Bandgeschichte sein. Mit „Pushing Tides“ ist auch bereits der erste Song vom inzwischen neunten Album des innovativen Quartetts online. Der…

Sever The Wicked Hand

Crowbar sind zurück! Nach über fünf Jahren Pause, einer Down-Welttour und einer harten Zeit für Kirk Windstein ist wieder Zeit für ein gesundes Maß an Langsam- und Schwerfälligkeit. Waren die letzten Veröffentlichung lange nicht mehr so knallig wie auf dem selbstbetitelten Album oder der „Time Heals Nothing“, mit „Sever the Wicked Hand“ (Century Media) walzen…