Schlagwort: Progressive Death Metal

OBSCURA – Album und Tour für Herbst angekündigt

Die bayrische Death-Metal-Combo Obscura um Frontmann Steffen Kummerer hat ein neues Album in neuer Besetzung sowie eine Tour angekündigt. Das neue, sechste Studio-Album trägt den Titel „A Valediction“ und soll am 19. November bei Nuclear Blast erscheinen. Es ist das erste Album, bei dem Gitarren-Virtuose Christian Münzner wieder mit von der Partie ist. Daß Münzner…

Luna's Call

Void

Immer besonders erfreulich, wenn potente Bands aus dem Underground es schaffen, ihre in Eigenregie veröffentlichten Alben nachträglich bei einem Label unterbringen können. So geschehen mit dem zweiten Album von Luna’s Call. Das Progressive-Quartett aus Mittelengland hat 2016 sein Debüt „Divinity“ herausgebracht. Der nun beim französischen Indie-Label Listenable Records wiederveröffentlichte Nachfolger „Void“ erschien ursprünglich 2020. Und…

GOJIRA – Zweiter Song vom neuen Album (UPDATE)

Fünf lange Jahre hat die beste Metal-Band Frankreichs ihre weltweite Fangemeinde auf den Nachfolger von „Magma“ (2016) warten lassen. Nun werden Gojira am 30. April über Roadrunner Records ihr neues Werk „Fortitude“ veröffentlichen. Parallel zur Ankündigung stellt die Band das schicke Video zum neuen Song „Born for One Thing“ vor. „Wir müssen lernen, uns von…

Goat The Head

Strictly Physical

Manchmal muss man auch über den eigenen Tellerrand hinaus blicken und in fremden Gewässern schwimmen, um etwas Spannendes zu entdecken. Der Autor dieser Zeilen ist kein expliziter Kenner oder Freund der norwegischen Underground Deathmetal Szene, aber irgendwie landete das neue Album „Strictly Physical“ (Crispin Glover Records)  des Quartetts Goat The Head dennoch bei ihm im…

PANTOKRATOR – Schwedische Death-Metaller mit neuem Album (UPDATE)

Die christlichen Extreme-Metaller von Pantokrator stehen mit einem neuen Album in den Startlöchern. Bereits im Frühjahr hat Schlagzeuger Ricke das erste Mal darauf hingedeutet, nun hat die Band den bereits zweiten Song veröffentlicht. „Wedlock“ geht mit seinem schweren, schleppenden Riff in eine andere Richtung als die Songs der Band üblicherweise klingen. Als Special Guest ist…

IOTUNN – Debütalbum erscheint im Februar

Am 26. Februar werden die aus Dänemark stammenden Iotunn ihr neues Album „Access All Worlds“ via Metal Blade Records veröffentlichen. Das Album kann in verschiedenen Formaten hier vorbestellt werden. 2015 gegründet, machten sich Iotunn (altnordisch für „Gigant“) einen Namen mit ihrer ersten EP „The Wizard Falls“ (2016). Nach diversen Line-Up-Wechseln, fand die Band im März…

CULT OF LILITH – Über Zelda, Island und die Faszination des Okkulten

Im September brachte das isländische Metal-Quintett Cult of Lilith nach nur einer EP beim weltbekannten Label Metal Blade Records ihr Debütalbum heraus. Vom Label als eine „hektische Kollision von Death Metal, Prog, komplexen klassischen Strukturen und mehr“ beworben, ist „Mara“ ein gänzlich eigenständiges und sehr emotionales Extreme-Metal-Album geworden. Grund genug für uns, mit Bandgründer und…

THEOPTIA – Prog-Death-One-Man-Show sucht Unterstützung via Crowdfunding

Vor einigen Tagen wurden wir auf Theoptia aufmerksam, eine Progressive-Death-Metal-Band aus Basel in der Schweiz, die via Indiegogo finanzielle Unterstützung für die Produktion des zweiten Albums sucht. Die Besonderheit: Theoptia besteht nur aus einem Mann: Emanuel Strebel. Emanuel ist nach seinem Debüt „Horeb“ von 2017, einem Konzeptalbum über den biblischen Propheten Elija, aktuell an der…

KATATONIA – Lockdown-Live-Album im November

Nachdem Katatonia dieses Jahr mit ihrem Studioalbum „City Burials“ bis auf Platz 6 der deutschen Album-Charts durchgestartet sind, legen sie zum Jahresende noch einmal mit einer Live-Scheibe nach. Diese wird unter dem Namen „Dead Air“ am 13.11.2020 erscheinen. Ungewöhnlich an „Dead Air“ ist, dass die Aufnahmen während des coronabedingten Lockdowns stattfanden. Das heißt, es handelt…

ENTORX – Das verflixte 7. Jahr?

Gut Ding braucht manchmal Weil. Selten hat ein Sprichwort so gut gepasst wie zum zweiten Album der Süddeutschen Death/Thrasher Entorx. Gut sieben Jahre dauerte es, bis „Broken Ways“ mit „Faceless Insanity“ einen Nachfolger bekam. Wir haben uns mit Bandgründer und Gitarrist Bogdan und seinem Siebensaiter-Pendant Sascha unterhalten, was die Gründe waren.Natürlich war die Band mit…