Schlagwort: Noise Rock

The Entrepreneurs

Wrestler

No one knows, what the fuzz is aboutbut it’s wrestling time. Beim Fuzz in Darbietung von The Entrepreneurs geht es ziemlich eindeutig um vergangene Zeiten. Und/oder um eine Parallelwelt. In dieser heutigen jedenfalls wollen sie sich nicht so richtig einpassen. Was wiederum immer ein guter Ansatz für Rockmusik ist. Allein darum ist „Wrestler“ (Crunchy Frog)…

Melvins

Working With God

Melvins - Working with God

Ein Melvin zu sein, bedeutet ein Leben auf der kreativen Überholspur zu führen. So viele Gliedmaßen hat einer gar nicht, um die Veröffentlichungen aus dem Dunstkreis der Band um Mastermind Buzz Osborne und Trommler Dale Crover aufzuzählen. Solo-Alben, illustre Kooperationen und eigene Releases sprudeln wie eine Quelle, zwei vollständige Alben in einem Jahr sind keine…

THE PICTUREBOOKS – Sonderedition für Sammler

The Picturebooks veröffentlichen am 04.12.2020 ihre ersten beiden Alben „List Of People To Kill“ (2009) und „Artificial Tears“ (2010) erstmals als Vinyl-Sonderausgabe. Beide Alben waren bisher nur als CD erhältlich. Die Schallplatten enthalten zusätzlichen Bonustracks, viele Fotos und Linernotes.  Aber für die wahren Fans und Sammler haben sich die Jungs etwas ganz Besonderes einfallen lassen.…

Metz

Atlas Vending

Kaum einer Band merkt man so stark an, dass ihnen die Konzerte und das Publikum fehlen. Die kanadischen Metz sind auf ihrem neuen Album „Atlas Vending“ (Sub Pop) derart energisch, laut und rastlos, als wollten sie sich und ihre eigene Live-Performance selbst übertreffen. Ja, dem Hörer soll etwas geliefert werden, was ihn beim Hören an…

Keverra

Keverra

Keverra Cover

Dieses Jahr hat schon große Highlights im Bereich Doom, Sludge und Stoner gesehen: Göden, Temple Of Void, Frayle und jetzt brechen Keverra die nächste schwere Tür nieder. Das Trio aus LA ist ganz vom alten Schlag, Routiniers in Sachen kriechendem Lärm. So klingt ihr selbstbetiteltes Debütalbum (Seeing Red Records) wie aus einer längst vergangenen Zeit,…

Apex Manor

Heartbreak City

Die meisten guten Rocksongs sind im Schmerz geboren. Ein gebrochenes Herz und ein am Boden zerstörter Songschreiber sind die besten Voraussetzungen für ergreifende Texte, für Hymnen und für das Mit-Fühlen und Mit-Leiden der Hörerschaft. Jeder kann sich damit identifizieren; die Sympathien sind dem Betrogenen sicher. So ist es nur plausibel, dass Apex Manor diese Thematik…