Kategorie: story

The Intersphere – Kons(ch)tanz auf der Bühne

Der Kulturladen ist in der Bodenseemetropole Konstanz DIE Institution, wenn es um Live-Konzerte geht. Der Veranstalter deckt ein breites Feld von Rock über Punk, Blues und ab und an sogar Metal ab. Der Club ist eher überschaubar, dafür aber besonders charmant und war in der Vergangenheit nicht selten auch Seismograph für aktuelle Entwicklungen. Nicht nur Rammstein standen hier vor Jahren vor ihrem großen Durchbruch auf der Bühne, sondern zahllose andere Namen der alternaticen Musikszene Deutschlands. Aber auch internationale Stars wie der kürzlich verstorbene Johnny Winter, Wishbone Ash oder die Metal-Flinkefinger von Dragonforce machen in dem netten kleinen Club halt.

Summer Breeze 2014 – MMM – Metal, Matsch und Met Teil 2

Das diesjährige Summer Breeze war sehr durchwachsen. Angefangen bei einem völlig unvorhersehba-ren Wetter, welches sich einfach nicht entscheiden konnte, was es denn nun will, war auch musikalisch und soundtechnisch alles dabei: von exzellent bis grottenschlecht. Letztendlich waren die vor Ort ge-führten Interviews so dermaßen schlecht organisiert, dass auch das whiskey-soda-Team „durchwach-sen“ schwankte, zwischen guter und schlechter Laune. Alles in allem aber ein durchweg rundes und gelungenes Summer Breeze in 2014. Insofern kann es 2015 nur besser werden.

Luca Turilli’s Rhapsody – großes Kino in Berlin

Luca Turillis Rhapsody, Iron Mask und Asylum Pyre waren die drei Bands, die am vergangenen Donnerstag das Berliner Columbia Theater bespielten. Ein Power-Metal Fest der allerfeinsten Sorte wollte das franko-italienische Ensemble herbeizaubern, Rhapsody fuhren als Initiator ihrer cinematischen Europatournee allerhand Bühnentechnik auf – lediglich die Masse der zu beindruckenden Zuschauer fehlte. Wie der Abend im Detail aussah, kannst du unserer >>Facebook-Galerie<< entnehmen.

Johannas Jahresrückblick 2015

Lang lebe 2015! Denn auf das, was sich in diesem Jahr getan hat, wird man 2016 doch wohl noch neidisch zurückblicken. Und zwar nicht nur auf spektakuläre Comebacks und die Weltübernahme Adeles. Hah, nein! Was da sonst so ging, hat Indie-Redakteurin Johanna mal kurz und knapp zusammengefasst.