Blackfinger

When Colors Fade Away

  • Artist: Blackfinger
  • Album: When Colors Fade Away
  • Label: M-Theory Audio
  • Release: 2017-09-15
  • Medium:
  • Bewertung:2+

Wir leben in düsteren Zeiten – zumindest wird das von vielen behauptet. Passend zu dieser Behauptung stellen wir euch heute das neue Blackfinger Album vor. Düsterer Doom-Metal, dümpelnde Hardrock-Riffs, scheppernde Drums und eine markante Stimme bilden das Rückgrat der amerikanischen Band um Frontmann Eric Wagner, den viele noch aus seinen Zeiten bei Trouble kennen dürften. Vor drei Jahren präsentierte Wagner seine neue Band Blackfinger und legt jetzt mit „When Colors Fade Away“ einen hochkarätigen Nachfolger vor. Der Sänger hat das Line-Up komplett geändert und unter anderem mit dem Gitarristen Terry Weston einen neuen Mann mit ins Boot geholt, und entsprechend frisch und packend klingt auch die Gitarrenarbeit der beiden Sechssaiter. Halt, darf man bei Doom überhaupt von Frische reden? Doch, man darf. Wenn die Farben verblassen und man alle Hoffnung verliert, steht man nach Wagners Aussage zum Album am Beginn einer Reise, um wieder mit sich selbst ins Reine zu kommen.

Selbstreinigung, neue Hoffnung, die Konfrontation mit der dunklen Seite, um zurück zum Licht zu finden. Was wie die Star Wars Philosophie klingt, wird von Blackfinger in neun elektrisierende Songs gepackt, die düster-doomig daherkommen, aber eben auch nie in völliger Finsternis verschwinden. Heavy Bluesrock verschmilzt mit druckvollen Metal-Riffs, womit das Werk sowohl den Rockern als auch Metalheads gefallen dürfte, die es mal etwas langsamer mögen. Erhaben über dem musikalischen Fundament thront Eric Wagner mit seiner packenden Stimme, gefühlvoll, kräftig und durchaus hingebungsvoll. Wagner legt ein stimmiges düsteres Heavy Bluesrock- und teils gar nicht ganz so dümpelndes Doom-Metal-Album vor, das zielstrebig zwischen den Genres balanciert und niemals das Gleichgewicht verliert.

Neben dem Titeltrack überzeugen vor allen Dingen unsere Anspieltipps ‚My Old Soul‘, ‚Waiting For The Sun‘ oder das finale ‚Will We Meet Again‘. Ob wir uns alle wiedersehen, weiß niemand, aber wir hoffen, dass wir von Blackfinger noch jede Menge sehen und vor allen Dingen hören werden. Mit Blackfinger sind unsere düsteren Zeiten nicht ganz so dunkel, denn es gibt immer ein Licht am Ende des Tunnels.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.