Schlagwort: Weird Shit

Isildurs Bane & Peter Hammill

In Amazonia

Ich könnte mich wirklich durchaus mit der Idee anfreunden, künftig im Jahreswechsel ein pures Isildurs Bane-Album und ein Kollaborations-Album mit einem Sänger zu bekommen. Offenkundig hat das schwedische Ensemble um Mastermind Mats Johansson im Moment einen „Lauf“, den man in der langen Pause nach dem „MIND“-Zyklus definitiv nicht mehr erwartete hätte. Nachdem das letzte Kollaborations-Projekt…

ISILDURS BANE und PETER HAMMILL veröffentlichen gemeinsames Album

Der 10. Mai wird für Fans unkonventioneller Prog-Sounds ein wichtiger Tag werden. Da erscheint nämlich „In Amazonia“, ein Kollaborationsalbum des schwedischen Kammer-Prog-Orchesters Isildurs Bane mit Peter Hammill, dem Vordenker von Van Der Graaf Generator und Lichtgestalt der dunklen und verstörenden Seite des Genres. Während Hammill IMMER sehr aktiv ist, ist es doch einigermaßen verwunderlich, dass…

The Emerald Dawn

Nocturne

The Emerald Dawn sind ein britisches Symphonic-Prog-Projekt, das mit „Nocturne“ bereits sein drittes Album vorlegt. Laut Info ist eines der Ziele des Albums, eine dem Death Metal ähnelnde Malevolenz mit den Mitteln des Symphonic Prog auszudrücken – und auch wenn man sich darüber streiten kann, ob das nun gelungen ist, haben The Emerald Dawn mit…

Devin Townsend

Empath

Devin Townsend lebt seit seit seinem Einstieg ins Profibusiness in einer andauernden Serie von Existenzkrisen. So unschön das für ihn selbst ist, als Fan zieht man dank der daraus resultierenden Alben einen enormen Nutzen. Mit dem neuen Album „Empath“ kündigt Townsend nun – nicht zum ersten Mal – einen Neustart an. Seine bisherige Karriere war…

ni

Pantophobie

Für alle, die im Prog das Extreme suchen, hat die französische Band ni (nicht verwandt mit den gleichnamigen Rittern aus dem UK) mit „Pantophobie“ ein mit Sicherheit interessantes Album aufgenommen. Wenn Deine Lieblingsphase von King Crimson die Ära der „ProjeKcts“ ist und Du am liebsten zu Spastic Ink und, an besonderen Tagen, Converge Dein Frühstücksmüsli…

Klassiker von POPOL VUH endlich wieder erhältlich!

Wenn es um die einflussreichsten Bands des schwammigen Begriffs Krautrock geht, fällt unweigerlich in den ersten Momenten einer Konversation immer auch der Name Popol Vuh. Die Band um Florian Fricke ignorierte bereits Anfang der 1970er die Grenzen zwischen Rock, E-Musik, Elektronik und dem, was später als World Music bekannt wurde. Popol Vuh beeinflussten in den…

GONG – mit neuem Album in die psychedelische Zukunft

Es ist wirklich sehr seltsam, dass manches musikalische Projekt in der Lage ist, alle Veränderungen zu überstehen. Tangerine Dream beispielsweise veröffentlichen seit dem Tod von Mastermind und Bandgründer Edgar Froese ganz ohne Gründungsmitglieder die beste und typischste TD-Musik seit den frühen Achtzigern, und auch die Fortführung von Gong anch dem Tod von Visionär Daevid Allen…

Achim Reichel

A.R. & Machines – The Art Of German Psychedelic

Anfang der 1970er war die Musikwelt durch die Bank weg überfordert, als Ex-Rattles-Gitarrist Achim Reichel – in der Beat-Ära veritabler Teenie-Star aus deutschen Landen – sich mit seinem Bandgerät einschloß und das Album „Die grüne Reise“ aufnahm: ein höchst minimalistisches, psychedelisches und, dem Titel folgend, recht verrauchtes Werk, das auf Experimenten mit dem Delay seiner…

Gong

Rejoice! I’m Dead

Daß das erste Gong-Album nach dem Tod von Daevid Allen und Gilli Smyth den Namen „Rejoice! I’m Dead“ trägt, ist irgendwie folgerichtig und hätte dem kosmischen Catweazle und Mutter Gong mit Sicherheit gefallen. Die Frage bleibt natürlich dennoch, ob die aktuelle Besetzung um Kavus Torabi (Knifeworld) den Spirit der Band aufrechterhalten kann. Nun ist es…