Schlagwort: prock

ARENA komplettieren das Line-Up beim NIGHT OF THE PROG FESTIVAL 2018

In zwei Monaten ist es soweit: Das Night Of The Prog Festival an der Loreley geht in die nächste Runde. Soeben hat der Veranstalter die letzte noch im Line-Up fehlende Band bekannt gegeben. Arena werden am Sonntag als Co-Headliner auf der Bühne stehen. Infos rund ums Festival inkl. Running Order, Anreise und vieles mehr finden…

Night of the Prog Festival – Auch 2018 wieder große Namen an der Loreley

Allen Fans anspruchsvoller progressiver Rockmusik lassen die folgenden Eckdaten schon jetzt das Wasser im Munde zusammen laufen: Loreley, St. Goarshausen, Mittelrhein. Mehr muss man gar nicht sagen. Ja, es ist wieder einmal soweit: Vom 13. bis 15. Juli 2018 geht das Night Of The Prog Festival in die nunmehr dreizehnte Runde. Ein grandioses Line-Up sowie die unverwechselbare und familiäre Atmosphäre laden ein zum Sommerfest der Progmusik.

The Samurai Of Prog

Archivarium

Der Titel „Archivarium“ verrät es bereits: für das neue Album hat sich The Samurai Of Prog aka Marco Bernard mit seinen mittlerweile auch offiziell zur Band gehörenden Mitstreitern Kimmo Pörsti und Steve Unruh im Archiv vergraben und schließlich unveröffentlichtes Material der letzten Jahre zutage gefördert. Die meisten Stücke wurden laut Sleeve-Notes auch mit oder von…

RTFact

Life Is Good

RTFact ist ein Projekt des russischen Komponisten Yuri Uoalodarsky und des amerikanischen Texters David Andrew Grout. Die beiden haben sich für das Album „Life Is Good“ Unterstützung aus aller Welt geholt, um ihre Vorstellung von einem Prog-Album umzusetzen. Die bekanntesten Musiker dürften dabei die Sänger Jeff Scott Soto und Nad Sylvan sowie Jazzrocker Oz Noy…

Karmakanic

Hotel Cantaffordit

Man hat ja von Split-Alben gehört. Andy Tillison und Jonas Reingold haben das Konzept nun auf den Kopf gestellt und stattdessen ein Joint-Album aufgenommen. Das hat nichts (oder nur wenig) mit Rauchwaren zu tun, sondern eher mit der Tatsache, dass sich ihre Bands The Tangent und Karmakanic personell sowieso stark überschneiden und keine der Bands…

Galahad

Seas Of Change

Wer sich mit der gleichermaßen elektronisch wie metalbeeinflussten Ausrichtung der letzten paar Galahad-Alben schwertat, wird mit dem neuen Album „Seas Of Change“ wohl in begeisterten Applaus verfallen. Denn das aktuelle Album der Südengländer ist vielleicht so nahe am klassischen „Sleepers“-Sound wie keiner seiner Nachfolger. Sicher, die Produktion klingt natürlich nicht wie 1995, und den einen…

Robert Reed

Theme From Doctor Who

Progfans können extrem seltsame Typen sein. Es gibt da Personen, die Marillion wegen einer Sequenz in einem 36 Jahre alten, seit 35 Jahren nicht mehr gespielten Song nach wie vor als Genesis-Klon abtun, aber Magenta-Boss Robert Reeds „Sanctuary“-Alben feiern, die nun tatsächlich und mit voller Absicht von Komposition über Performance bis zur Produktion pure Mike…

THE SEA WITHIN – Roine Stolt gründet neue Prog-Supergroup

Der schwedische Musiker Roine Stolt mag offenbar Supergroups. Schon bei Transatlantic hat der The Flower Kings Frontmann mit jeder Menge Prog-Prominenz zusammengearbeitet. Jetzt hat sich Stolt gemeinsam mit seinem Kollegen Jonas Reingold (Bass bei The Flower Kings, Karmakanic und The Tangent), dem Pain Of Salvation Shouter Daniel Gildenlöw sowie den beiden Musikern Tom Brislin und…

ACHIM REICHEL geht mit seinen Machines wieder auf Grüne Reise

Achim Reichel dürfte Progressive Rock-Fans bislang eher am Allerwertesten vorbeigegangen sein. Klar, den Namen des The Rattles-Mitbegründers und späteren Deutschrockers haben die meisten wohl schon einmal gehört, doch über lange Jahre war es ein wohlgehütetes Geheimnis, dass Reichel sich in den Siebzigern auch gerne einmal experimentell und schwer psychedelisch betätigte: mit seinem Projekt „A.R. &…

Lazuli

Saison 8

„Sad is happy for deep people“, proklamierte einst Sally Sparrow. Das könnte das Motto der Artrocker Lazuli sein: mit ihrem neuen Album „Saison 8“ kommen sie dem perfekten, traurig-schönen Wohlfühlalbum nämlich verflucht nahe. Auch wenn sich im Vergleich zum direkten Vorgänger „Nos Âmes Saoules“ musikalisch nicht viel geändert hat: vielleicht wurden die härteren Ausbrüche und…