Schlagwort: neoclassic

Ivar Björnson & Einar Selvik

Hugsja

Ivar und Einar sind zurück. Kaum zwei Jahre nach dem grandiosen „Skuggsja“ haben sich die beiden Ausnahmekünstler von Wardruna und Enslaved erneut zusammengetan, um wieder ihrer Liebe für alte nordische Musik zu huldigen. Mit „Hugsja“ können sie die Qualität von „Skuggsja“ nicht nur halten, sondern sogar noch übertreffen. Viele Elemente ähneln sich, doch wurde noch…

Realms of Odoric

Second Age

Wer zum Geier ist Odoric? Und wo liegen seine Reiche? Eine einfache Antwort darauf gibt es nicht. In Belgien. Im Rheinland. Aber eigentlich auf den Schatteninseln. Odoric ist ein mystischer Krieger, der als Deux Ex Machina im Zentrum der Fantasygeschichte „The Wall of Doom“ steht, dessen Grundidee der bekannte belgische Metal-Artwork-Künstler Kris Verwimp sich bereits…

Realms of Odoric – Ein Abenteuer zwischen Metal und Klassik

Ein Metalmusiker, der anstatt Metal einen Soundtrack für ein Symphonie-Orchester komponiert und ein Illustrator, der statt Metal-Artworks seine selbst erdachte, epische Fantasygeschichte illustriert. Das sind die beiden Personen, die die Eckpfeiler des Soundtrack-Artwork-Projekts Realms of Odoric sind. Arkadius Antonik (SuidAkrA, Fall of Catharge) ist der Komponist, sein malender Parter bei diesem Projekt der belgische Künstler Kris Verwimp. Der ist nicht nur für Albencover von Antoniks Band bekannt, sondern seit einigen Jahren auch für die Texte von SuidAkrA zuständig. Wir fanden diese Idee in Zeiten eines Überangebots an Fantasyfilmen und -serien mutig, aussergewöhnlich und sehr interessant, weshalb wir Antonik zum Interview gebeten haben. Dabei nahm er nicht nur zur Entstehunggeschichte des Projekts und dessen Umsetzung Stellung, sondern gab auch einen sympathischen und persönlichen Ein- und Ausblick auf das Projekt und die damit verbundenen Träume.

Fantasy-Soundtrack von REALMS OF ODORIC gewinnen

Arkadius Antonik von den deutschen Celtic-Death-Metallern Suidakra und Artwork-Künstler Kris Verwimp (Marduk, Manegarm, Thyrfing, Arkona) werden in wenigen Tagen das zweite Realms of Odoric Album „Second Age“ über MDD Records veröffentlichen. Wie bereits der Vorgänger bietet das Projekt eine spannende crossmediale Erfahrung Klassische Musik und Fantasy-Artworks. Mit freundlicher Unterstützung des Labels MDD Records verlosen wir…

REALMS OF ODORIC – Fortsetzung des crossmedialen Projekts von Suidakra-Bandleader

Arkadius Antonik von den deutschen Celtic-Death-Metallern Suidakra und Artwork-Künstler Kris Verwimp (Marduk, Manegarm, Thyrfing, Arkona) werden im Dezember das zweite Realms of Odoric Album „Second Age“ über MDD Records veröffentlichen. Der Vorgänger mit dem stimmigen Namen „First Age“ war vor knapp 2 Jahren erschienen und bietet eine spannende crossmediale Erfahrung Klassische Musik und Fantasy-Artworks. Das…

Amber Asylum

Sin Eater

Der Großmeister wabernder Filmmusik, John Carpenter, hat ja vor kurzem sein erstes Album jenseits von Filmscores herausgebracht – und es war reichlich bescheiden. Überlassen wir das Übertragen von cinemascopischer Breitwand-Filmmusik in ein filmunabhängiges Konzept also lieber Leuten, die etwas davon verstehen. So wie Amber Asylum. Nicht wundern, natürlich haben Amber Asylum nichts gemein mit dem…

Realms of Odoric

Realms of Odoric

Wer zum Geier ist Odoric? Und wo liegen seine Reiche? Eine einfache Antwort darauf gibt es nicht. In Belgien. Im Rheinland. Aber eigentlich auf den Schatteninseln. Odoric ist ein mystischer Krieger, der als Deux Ex Machina im Zentrum der Fantasygeschichte „The Wall of Doom“ steht, dessen Grundidee der bekannte belgische Metal-Artwork-Künstler Kris Verwimp sich bereits…

Omnia

Naked Harp

Eines muss man Omnia lassen: Sie haben ihren eigenen Kopf. Sie tun Dinge, die normale Musiker nicht tun. Sie sind komplett anders als alle anderen. Zunächst einmal ist da die standhafte Verweigerung gegenüber der Verkleinerung ihrer Produkte der Presse gegenüber. Omnia verweigern seit jeher Promo-CDs, digitale Bemusterung oder ähnliches, das den Wert ihrer Gesamtkunstwerke schmälern…

Kennt ihr schon … MELANIE MINUIT?

Melanie Minuit zieht der Klaviermusik den Stock aus dem … – oder sagen wir einfach: drückt die Sneaker aufs Pedal und vertont das Berlin der Generation Y. Wir haben kurz mit ihr über Würstchen, Klassik und andere Peinlichkeiten gequatscht.

Max Richter

Sleep

„Durch ‚Sleep‘ will ich herausfinden, wie das Gehirn Lebensraum für die Musik sein kann, wenn unser Bewusstsein Urlaub hat.“ – Max Richter über ‚Sleep‘ Genau wie man Sushi nicht mit Messer und Gabel zerteilen würde, sollte man auch tunlichst nicht die besten Phasen aus seinem Nachtschlafes herausfiletieren, um sie dann als ultimative Erholung etikettiert abzufüllen.…