Schlagwort: metal

STRIKER veröffentlichen Video zu „Start Again“

Nach der soeben absolvierten Tour als Special Guest von BULLET präsentieren die New Wave of Canadian Heavy Metal Jungs von STRIKER ihr neues Musikvideo „Start Again“ aus dem aktuellen Album „City Of Gold“ (Napalm Records). Ein Must-See für alle Fans der 80er Trash-Movies (und hübscher Mädels…

Walking Dead On Broadway

Aeshma

Stell dir vor, du bist Bassist und willst diese oft zitierten ‚Zähne ziehen‘, von denen im Zusammenhang mit besonders harten Metal – oder Deathcore Bands bisweilen die Rede ist. Was machst du? Nun, zuerst, wirst du prinzipiell alle Regler, die sich an deinem Verstärker oder Effekt-Rack befinden, auf volle Lotte aufdrehen. Dann wirst du zusätzlich…

Nightingale

Retribution

Gegründet als das melodische Ausgleichsprojekt des schwedischen Musikers Dan Swanö, der bis dato hauptsächlich in der schwedischen Death-Metal-Szene tätig war, existiert die Band Nightingale mittlerweile seit fast 20 Jahren. In dieser Zeit veröffentlichte das Melodic/ Progressive-Metal-Projekt, das mittlerweile wohl durchaus als eigenständige Band angesehen werden kann, sieben Studioalben – nun folgt das Achte. Musikalisch scheint…

Starkill

Virus Of The Mind

Starkill haben mit ihrem Debüt voriges Jahr absolut überzeugt und ein furioses Black’n’Death Metal-Paket geschnürt. Ein knappes Jahr später wird nun „Virus Of The Mind“ nachgeschoben, das neben neuen Bandmitgliedern auch mit einer leicht veränderten Ausrichtung aufwartet. Der Keyboard-Anteil ist geschrumpft, die Songs sind dunkler geworden und generell sind die Stücke nun eher dem Melodic…

Arroganz

Tod & Teufel

Endlich! Nach weit über einer Dekade Arbeit für dieses Musikmagazin kann ich nun endlich eine Rezension abliefern, in der ich berechtigt Energie Cottbus vorkommen lassen kann… Nun denn: Während Arroganz aus Cottbus sich in den letzten Jahren in die deutsche Death Metal-Bundesliga vorgekämpft haben, haben sich leider ihre Sportlerkollegen vom FCE in die dritte Liga…

MEGAHERZ – Die Zombies stürmen die Charts

Die Zombiejäger rund um Frontmann Alex „Lex“ Wohnhaas sind soeben vom ersten und erfolgreichen Teil der „Zombieland Tour 2014/2015“ zurück und können Chart-Entries in Deutschland, Österreich und der Schweiz feiern! „Zombieland“ (Napalm Records) landet diese Woche auf Platz #17 deutschen Top 100 Media Control Charts, auf #68 in der Schweiz und #75 in Österreich! Das…

Hämatom

X

Zehn Jahre Hämatom, einer der Aufsteiger der letzten Jahre. Und da die Band absolut Fannah agiert, gibt es mit „X“ ein richtiges Schmankerl für die Anhänger. Das Doppelalbum bietet zwei brandneue Songs, dazu wurden die Klassiker neu aufgenommen und gemixt. Bei den Songs von „Keinzeitmensch“ sind jetzt nicht die großen Unterschiede zu hören, da das…

The Ghost Inside

Dear Youth

Es ist schon schwer im Metalcore neben Über-Bands wie Parkway Drive oder Architects zu bestehen, ohne wie ein nicht ganz so guter Abklatsch zu wirken. The Ghost Inside aus Los Angeles haben sich in den letzten Jahren einen gebührenden Platz an der Seite dieser Metalcore-Könige erarbeitet – wenn auch nicht ganz auf Augenhöhe mit den…

SERIOUS BLACK veröffentlichen Debütalbum am 16. Januar

Eine neue Band – 6 Mitglieder, 6 Freunde – alle mit vieljähriger Erfahrung in einigen der erfolgreichsten Melodic Metal-Bands: das sind SERIOUS BLACK! Das Line-Up besteht aus Roland Grapow (Masterplan, ex-Helloween), Thomen Stauch (ex-Blind Guardian), Mario Lochert (ex-Visions Of Atlantis), Dominik Sebastian (Edenbridge), Jan Vacik (ex-Dreamscape) und (last but not least) der eindrucksvollen Stimme von…

Lacuna Coil – Das Duett der Emotionen

Es ist das Duett von Andrea Ferro und Cristina Scabbia, die Kombination aus der klaren, hohen und doch druckvoll, kräftigen Stimme Scabbias in Zusammenarbeit mit der rauhen, tiefen Stumme Ferros, die dazu führt, dass Lacuna Coil eine der bekanntesten und beliebtesten Metal-Bands aus Italien sind. Auf mittlerweile siebzehn Jahre Bandgeschichte und sieben Studioalben kann diese Band zurückblicken. Alte Hasen? Wohl eher nicht, denn wer im Berliner C-Club eine solche Show auf das Parkett legt, wie die fünf Mailänder Alternative-Metaller, kann so alt nicht sein!