Schlagwort: metal

In This Moment-Sängerin Maria Brink – Von Sex und Spiegeln

Dies ist ein Experiment. Keine Rezension, kein Interview, kein Konzertbericht. Vielmehr das Resultat des Bedürfnisses, etwas richtig zu stellen, das ich selber lange Zeit falsch sah. Ein Kommentar. Der Versuch einer Analyse aufgrund eines Gefühls, das mich beim Hören des nicht mehr ganz so aktuellen und trotzdem noch neuen In This Moment-Videos überkam. Dieser Text ist mein kleines ‚Heureka‘, der Ausruf bei einer Entdeckung, die ich gerne mit euch teilen möchte – weil ich weiß, dass einige von euch diese Entdeckung noch nicht gemacht haben.

PERIPHERY – Songs vom neuen Doppelalbum hören

In knapp zwei Wochen erscheint am 23.01. mit „Juggernaut: Alpha“ und „Juggernaut: Omega“ ein zweiteiliges Studioalbum der sechs Djentlemen von Periphery. Das vielversprechende Werk der Modern-Metaller dürfte alle Fans harter, progressiver Klänge interessieren. Wir stellen Euch zwei Songs und die Alben-Cover vor.

JORN LANDE und TROND HOLTER lassen Dracula auferstehen

Die Norweger Jorn Lande (Vocals) und Trond Holter (aka Teeny von Wig Wam) haben ein gemeinsames Konzeptalbum aufgenommen und damit eine Rock Oper geschaffen, die sich mit dem mystischen Grafen Vlad dem III. beschäftigt, besser bekannt als Vlad, the Impaler, und noch besser bekannt als Graf Vlad Dracul(a). Diese legendäre Gestalt, die in der späteren…

WHYZDOM – Neues Album ‚Symphony For A Hopeless God‘ kommt im Februar

Die französischen Symphonic Metaller WHYZDOM veröffentlichen ihr neues Album „Symphony For A Hopeless God“ am 17. Februar 2015 über Scarlet Records. Folgende Songs werden enthalten sein: 01. While The Witches Burn 02. Tears Of A Hopeless God 03. Let’s Play With Fire 04. Eve’s Last Daughter 05. Don’t Try To Blind Me 06. The Mask…

ELEMENTS OF ROCK Festival bestätigt erste Bands für diesjährige Ausgabe

Im März wird sich einmal mehr die Kleinstadt Uster bei Zürich für drei Tage in das Mekka der christlichen Rock- und Metalszene verwandeln. Dann findet die von den Freunden der Veranstaltung wohl auch dieses Jahr heiß erwartete, zwölfte Ausgabe des familiären Elements of Rock Festival statt. Die letztjährige Ausgabe war einmal mehr eine erfolgreiche Zusammenkunft,…

SSS

Limp.Gasp.Collapse

Das was der Punk für den Rock ist, ist der Thrash für den Metal: Politisch, sozialkritisch, unbequem, bisweilen auf der Gratwanderung zwischen Provokation und einfach nur daneben. Die Idee, mit dem doppelten S oder der Sigrune zu provozieren, ist in beiden Genres schon seit längerer Zeit ein beliebtes Stilmittel; Führe der Gesellschaft ihre wunden Punkte…

In Sanity

Gates Of Insanity

Eine Paderborner Metal-Band, die ihren Vorbildern heute zeigt, wo damals der Hammer hing. So oder so ähnlich kann man In Sanity beschreiben, die mit ihrem neuen Album ‚Gates Of Insanity‘ ordentlich die Melodic-Death-Szene aufwühlen sollten, wäre da nicht das Problem mit der fehlenden Aufmerksamkeit, an welcher Durchbrüche junger Bands so häufig scheitern. Dabei bin ich…

NILE-Drummer Kollias veröffentlicht Solo-Album als Gratis-Download

Er gilt als einer der besten Drummer im Extreme-Metal-Genre und hat in den letzten Jahren nicht nur mit Nile mehrere Alben veröffentlicht, sondern auch unzählige Drum-Workshops auf der ganzen Welt gegeben und zwei DVDs veröffentlicht. Nebenbei hat er noch für andere Bands Schlagzeug gespielt, wie beispielsweise auf dem letzten Tyr-Album. Nun hat George Kollias über…

Experimental-Metal-Newcomer VEILBURNER stellen Single vor

Bereits vor Weihnachten erschien das vielbeachtete Debütalbum von Veilburner mit der Titelsingle ‚Masturbating The Obelisk‘. Wen der Songtitel neugierig macht, dem geht es wie mir. Das Duo aus Pennsylvania hat da ein absolut grenzüberschreitendendes Progressive-Black-Metal-Album rausgehauen, das in seiner Intensität, technischer Finesse und Vielseitigkeit seinesgleichen sucht. Inspiriert von Bands wie Nile, Behemoth, Marduk und Cannibal…

Ingos Alben des Jahres 2014 – Ein bunter Strauß an Melodien: And The Winner is?

Das Jahr 2014 hat musikalisch vieles ergeben, nur keine echten Überraschungen. Zahlreiche etablierte Bands haben hochklassige Alben veröffentlicht und ihren Status weiter zementiert oder gar ausgebaut, wiederum andere Szene-Ikonen haben gute, aber wenig spektakuläre Scheiben auf den Markt gebracht, während einige sogar stagnierten bzw. gar enttäuschten. Dennoch muss man sagen, dass es weit mehr Alben als die folgende Top Ten waren, die meinen Player wochenlang blockierten. Auch die entsprechenden Konzerte fielen entsprechend mitreißend aus. Doch lest selbst…