Schlagwort: indiepop

Royal Republic

Club Majesty

Wer das Disco Inferno der 70er Jahre qua leicht verspäteter Geburt nicht live miterleben konnte hat nun die Gelegenheit, dem mutmaßlichen Revival beizuwohnen: Royal Republic graben die Glitzer-Jacketts und Disco-Kugeln aus, um auf ihrem neuen Album ‚Club Majesty‘ (Nuclear Blast) den schillernden Rausch einer durchtanzten Nacht exzessiv zu feiern. Akustisch mutet das Ganze so an,…

THE NIGHT CAFÉ: Debut-Album kommt im August

Seit den Beatles, The Wombats und The Lightning Seeds ist bekannt: Liverpool ist ein gutes Pflaster für Bands. Große Fußstapfen für die Newcomer The Night Café, die am 28. August mit ‚0151‘ via AWAL Recordings / Rough Trade ihr Debut-Album vorlegen und bereits mit dem Titel ihre enge Verbindung zur Heimat klarstellen – 0151 ist…

ROYAL REPUBLIC gewähren Blick hinter die Kulissen

In wenigen Tagen erscheint mit ‚Club Majesty‘ das neue Album der schwedischen Indie-Disco-Pop-Sensation Royal Republic via Nuclear Blast. Wie das Album entstanden ist, und was den Sound des Quartetts ausmacht, erzählen Sänger Adam Grahn und Gitarrist Hannes Irengård hier: www.nuclearblast.de https://www.royalrepublic.net/ Fotocredit: Leo Akesson

ROYAL REPUBLIC: Neue Single ‚Anna-Leigh‘

Die schwedische Soundmaschine Royal Republic steht mit ihrem neuen Album ‚Club Majesty‘ in den Startlöchern. Kurz vor der Veröffentlichung am 31. Mai gibt’s in Form der Single ‚Anna-Leigh‘ noch ein Schmankerl, um die Vorfreude so richtig anzuheizen. Der Clip zum Song Marke back to the 80ies wurde in nur drei Tagen in Berlin unter der…

Der Bürgermeister der Nacht

Viel Spaß in der Zukunft

Aufgemerkt, es wird anspruchsvoll. Schließlich huldigen Der Bürgermeister der Nacht auch mit ihrem zweiten Album ‚Viel Spaß in der Zukunft‘ der Tradition der Hamburger Schule, die Legenden wie Die Sterne oder Tocotronic hervorbrachte und Bands wie Tomte und Anajo maßgeblich beeinflusste. Texte, die sich zwischen Poesie und abstrakter Kunst bewegen, treffen auf klare, schnörkellose Akkorde…

ELEMENT OF CRIME sind wieder auf Tour

Melancholische Rock- und Popsongs mit intelligenten Texten und (teils) mit Trompetenbegleitung: Die Band Element Of Crime um den gebürtigen Bremer Sven Regener liefert seit ihrer Gründung im Jahre 1985 immer wieder spannende und oft „etwas andere“ Musik ab. Sven Regener wurde später auch als Autor bekannt, so durch die Bücher um „Herrn Lehmann“ und seine…

Indie-Pop aus Stuttgart: ANTIHELD zeigen Video zum Debüt

„Egal ob man ihren Stil nun mit „Urban Folk“, „Rio Reiser & Sons“ oder sonst wie beschreibt: Antiheld machen deutschsprachige Popmukke, rau, ehrlich und… mit Quetschkommode!“ So beschreibt sich der schwäbische Deutschpop-Fünfer selbst. Nun bringt die Band ziemlich genau drei Jahre nach ihrer Gründung am 22.09. ihr Debütalbum „Keine Legenden“. Von dem präsentiert sie jetzt…

Theme Park

Is This How It Starts?

Auch, wenn das aus dem Finger gesaugt erscheinen mag: der Name der Band ist auf diesem Album irgendwie Programm. ‚Is This How It Starts?‘ hat tatsächlich Anzeichen eines Vergnügungsparks. Die leichtfüßige und entspannte Art der Vorfreude auf dieses Event, die besonders ‚Cocoon‘ und das Intro des Albums innehaben, sind in jedem einzelnen Track verpackt. Federleicht…

Tall Heights

Neptune

Es ist eigentlich echt schade, daß „Grey’s Anatomy“ abgesetzt wurde. Nun, vielleicht nicht unbedingt vom künstlerischen Standpunkt – aber wohin sollen nun all die folkig-ätherischen Indiepop-Bands? Nun, es gibt ja immer noch Starbucks und all die anderen Plätze, wo sich gereifte Hipster-Damen Mitte/Ende Zwanzig heute so treffen. Tall Heights zum Beispiel gehen einfach auf Tour…

MEW – Albumankündigung und neues Video

Gerade haben Mew ihr neues Album ‚Visuals‘ angekündigt, welches am 28.04. erscheinen wird. Neben dem Track ‚Carry Me To Safety‘ gibt es nun auch das Video zur ersten Single ’85 Videos‘. ‚Visuals‘ ist der Nachfolger von ‚+/-‚, das 2015 erschienen ist. Frontmann Jonas Bjerre zur Entstehung: ‚The live shows around that album saw us hit…