Schlagwort: blackmetal

Wiegedood

De Doden Hebben Het Goed III

Mächtig. Wie eine Urgewalt krawallen sich Wiegedood durch ihr neues Output. Die altbekannte Blair Witch Project-mäßige Holzfigur auf dem Cover läßt erahnen, dass Wiegedood immer noch das tun, was sie am Besten können. Nix Neues, aber das gewohnt großartig. Raserei im Stil von alten Immortal paart sich mit übel thrashenden Death-Riffs, sobald mal jemand das…

Satyricon

Deep Calleth Upon Deep

Wenn eine Band vom „Einläuten einer neuen Ära“ spricht, dann kann das vieles heißen. Das letzte Zucken vor dem Krepieren, der Versuch sich noch einmal zum Gespräch zu machen, eine tatsächliche vollkommene Sinneswandlung. Man kann sich die „neue Ära“ aber auch einreden und einfach weitermachen. „Deep Calleth Upon Deep“ von Satyricon soll eine solche Neuerfindung…

Xanthochroid

Of Erthe And Axen Act II

Kaum ist das Review für Teil 1 fertig, flattert auch schon Teil 2 von Xanthachroids musikalischer Saga ins Rezensentenhaus. Wer die Jungs (und die junge Dame!) um Sam Meador und Matthew Earl noch nicht kennt: Die vier Amis spielen eine epische Mixtur aus Black-, Folk- und Prog-Metal, die stets üppig orchestriert wird. Vergleiche mit den…

Xanthochroid

Of Erthe And Axen Act I

Nach der EP „Incultus“ und ihrem ersten Longplayer „Blessed He with Boils“ beglücken uns die Kalifornier Xanthochroid dieser Tage mit dem ersten Teil ihres geplanten Doppelalbums „Of Erthe and Axen“, dementsprechend mit dem Beisatz „Act 1“ gekennzeichnet. „Act II“ soll jedoch bereits am 17.Oktober erscheinen. Manchen ist die Band vielleicht von ihrem Cover von Wintersuns…

Cradle Of Filth

Cryptoriana – The Seductiveness Of Decay

Tendenziell weiß man ja schon, was von einem neuen Cradle Of Filth-Album zu erwarten ist. Die Zutaten sind klar: Gothic-Romantik, sinfonischer Bombast, komplexe Strukturen, Iron Maiden-Leads, Thrash-Riffs, wortreiche Lyrics mit Referenzen zu allem, was jemals in der (weit gefassten) Horrorliteratur veröffentlicht wurde – und immer noch ausreichend launiges Extrem-Metal-Getrümmer. Nur die Gewichtung der Zutaten ist…

Vintersorg

Till Fjälls del II

Vintersorg haben schon viele Facetten ihres Könnens gezeigt. Von Black Metal über extrem vertracktes Progressivegelärm bis hin zu sehr folkloristischen Elementen konnte die Band in vielen verschiedenen Spielarten überzeugen. Die letzten Alben tendierten zu verspieltem Folklore-Metal. Umso mehr ließ aufhorchen, dass das neue Album „Till Fjälls del II“ heißen soll, denn das originale „Till Fjälls“…

Emperor – Vordergründig Legenden

Emperor veröffentlichen ihre gesammelten Alben vom „Wrath Of The Tyrant“ – Demo bis hin zum letzten Album „Prometheus – The Discipline Of Fire And Demise“ aus dem Jahr 2001 neu und remastered.
Zeit, einmal auf diese Legende des norwegischen Black Metals zu blicken und sich dabei die Frage zu stellen: Warum bloß ist das so? Warum sind Emperor für so viele Leute absoluter Kult und Legenden des Schwarzmetalls?

DIMMU BORGIR zurück mit neuer Doppel-DVD

Die norwegischen Symphonic Black Metaller DIMMU BORGIR tauchen endlich wieder aus der Dunkelheit auf, um 2017 zum Jahr ihrer Rückkehr zu machen! Am 14. April wird deshalb ihre langerwartete DVD „Forces Of The Northern Night“ erscheinen, die gleich zwei Live-Rituale der Band enthält: Die gefeierte Show aus Oslo, bei der DIMMU BORGIR mit dem dem…

Khonsu – Auf den Spuren von Blade Runner und Emperor

Black Metal und Ambient-Electro. Ein ausgefeiltes visuelles Konzept. Eine dystopische Science-Fiction-Story. Und zwei mysteriöse Musiker aus dem skandinavischen Metal-Underground. Das macht Khonsu aus Bergen in Norwegen aus. Nach unserer Album-Rezension von „The Xun Protectorate“ hat uns Mastermind S. Gronbech trotz dem Veröffentlichungs-Stress einige Fragen zu seinem interessanten musikalischen Output beantwortet. Nach dem Interview dürfte die Band etwas weniger geheimnisvoll, aber nicht weniger faszinierend sein.

DEMONICIDUTH – Christliche Black-Metal-Band sucht Crowdfunding-Unterstützer

Eine schweizerisch-equadorianische Band, die christlichen Black-Metal spielt. Wenn das alleine schon wegen des Exoten-Bonus mal keine kleine News wert ist! Demoniciduth besteht als Band aus der französischen Schweiz seit 1998, hatte aber mit Besetzungswechseln und Phasen der Inaktivität zu kämpfen. Nach einem Demo und zwei EP’s steht nun seit einer aktiven Phase ab 2012 aber…