Death-Metaller MAYAN kooperieren auf neuem Album mit Prager Symphonie-Orchester

Symphonischer Todesmetall gefällig? Da hätten wir was für Euch!

Am 21. September wird das symphonische Death Metal Kollektiv MaYaN mit seinem epischen neuen Album „Dhyana“ die Seelen erleuchten. Mit Hilfe ihrer Fans sammelte die internationale, 10-köpfige Band über 40.000€ durch eine Crowdfunding-Kampagne, um für dieses dritte Studio-Epos mit dem City of Prague Philharmonic Orchestra zusammenarbeiten zu können. In Kollaboration mit dem weltberühmten Orchester, das für seine musikalische Arbeit in Kinofilmen wie u.a. der Star Wars-Saga oder Hannibal bekannt ist, entstand dieses neue Full-Length-Release, das einem spirituellen Konzept folgt: Sich seiner Existenz und eigenen Gedanken bewusst zu werden und unseren Egoismus und unsere Selbstverliebtheit loszulassen, um endlich herauszufinden, wer wir tatsächlich sind. Mastermind Mark Jansen erklärt:

‚The Rhythm of Freedom‘ dreht sich um das Gefühl reiner Freiheit, die man beim Motorrad- oder Fahrradfahren verspürt. Dies bezieht sich auch auf den Albumtitel »Dhyana«, der für den Moment steht, in dem der Geist vom Herzen absorbiert wird und man im Zustand der absoluten Glückseligkeit schwebt, ohne Sorgen über die Zukunft oder die Vergangenheit. Aber der Verstand lauert stets wie ein Jäger darauf, wieder die Kontrolle zu übernehmen…

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.