Kategorie: Uncategorized

Kjell Braaten

Ferd

Da denkt man sich Kjell Braaten – jo, der hat wohl bei Wardruna Percussion gespielt, das könnte sicherlich gut sein. Das Album wird mit den üblichen Ideen promotet – alte Instrumente, alte Songstrukturen undsoweiter – und der Name Heilung fällt zwangsweise auch, also kann man sein Glück ja mal versuchen. Wenn man dann dem neue…

Diorama

Tiny Missing Fragments

Diorama waren immer schon verkopft, bereits ZSA war sehr sperrig, hatte aber durch die häufig doch sehr eingängigen Gesangslinien eine gewisse Zugänglichkeit. Mit „Tiny Missing Fragments“ schaffen sie aber es locker, die Grenzen der Avantgarde im Bereich elektronischer Musik noch weiter zu pushen. Im Metal würde man so etwas dann wohl Progressive nennen. Straighte Songs…

Manticora

To Live To Kill To Live

Eigentlich sah der Plan von Manticora anders aus. Bis zum Jahr 2018 erschien acht Jahre lang kein Album, doch dann sollte es Schlag auf Schlag gehen. Es war angedacht, binnen zwölf Monaten das auf zwei Releasetermine aufgeteilte Doppelalbum „To Kill To Live To Kill“ und „To Live To Kill To Live“ (ViciSolum) herauskommen. Dies haben…

Belako

Plastic Drama

Wer gern selbst mal nachprüfen will, ob Belako – ein Viertel der Stadt Mungia – tatsächlich so aufregend ist, dass es als Bandname adaptiert eine spezielle Ehrung verdient, der muss sich wohl noch eine Weile gedulden. Corona will es, dass das Baskenland ebenso wie ganz Spanien als Risikogebiet gilt und sich Reisen dorthin derzeit nicht…

Bully

Sugaregg

I don’t know where to start. Singt Alicia Bognanno alias Bully und beschert der Rezensentin genau dieses Problem. „Sugaregg“ (Sub Pop) ruft so viele Emotionen und Assoziationen hervor, dass schwer Ordnung reinzubringen ist. Allerdings muss es auch nicht immer ordentlich zugehen. Im Gegenteil, bei Bully geht es auch und gerade um das Auflehnen gegen die…

KID DAD

In A Box

Musik aus Deutschland, die nicht wie Musik aus Deutschland klingt – das kann ja schonmal als Gütezeichen gelten. (Wobei damit nicht notwendig gesagt ist, dass sie dann wie Musik aus UK oder USA klingen muss.) Bei KID DAD aus Paderborn ist es wohl eine gewisse Besonnenheit, Smartness sozusagen, eine reif wirkende Liebe zum Detail und…

Biffy Clyro

A Celebration Of Endings

„Wohin geht die Reise?“ ist wohl die Frage, die sich viele Fans von Biffy Clyro vor der Veröffentlichung von „A Celebration Of Endings“ (Warner) gestellt haben. Denn der Vorgänger „Ellipsis“ (Warner) führte die Schotten stark in den Pop-Bereich, was viele treue Hörer erschrak. Der Soundtrack „Balance, Not Symmetry“ zum gleichnamigen Film schürte dagegen Hoffnung und…

TOUCHÉ AMORÉ – Albumankündigung und erster Song

Die Post-Harcore-Band Touché Amoré hat ihr fünftes Studioalbum mit Namen „Lament“ für den 09.10.20 angekündigt. Der Nachfolger vom 2016 erschienenen und allseites gelobt „Stage Four“ wird elf Songs enthalten. Als ersten Eindruck hat das Quintett das Lied „Limelight“ veröffentlicht. Tracklist: 1. Come Heroine2. Lament3. Feign4. Reminders5. Limelight6. Exit Row7. Savoring8. A Broadcast9. I’ll Be Your…

DAILY THOMPSON – Viertes Album im August

Am 21. August erscheint „Oumuamua“, das vierte Album der Band Daily Thompson. Die Musik lässt sich in keine Schublade stecken: Indie- und Gitarrenrock treffen auf Noise, Deserst Blues, Fuzzrock, Stoner, Space- und Hardrock. Wir sind gespannt, wie es mit dem Trio weitergeht. „Oumuamua“ ist benannt nach dem ersten interstellaren Objekt in unserem Sonnensystem, dem zigarrenförmigen…

THE BABOON SHOW – Single & 12″ Vinyl-EP

Eigentlich war für 2020 ein neuer Longplayer geplant. Da dieser Dank eines gewissen fiesen Mikroorganismus aber nicht wie gewohnt live dargeboten werden kann, haben sich The Baboon Show etwas einfallen lassen: Sie hauen ein Video zur neuen Single „I Never Say Goodnight“ raus, das in Personalunion der Vorbote zur gleichnamigen 12″-EP ist. Diese erblickt am…