Kategorie: reviewalbum

The Devil And The Almighty Blues

Tre

The Devil And The Almighty Blues – Dieser Bandname sagt ja im Prinzip schon alles aus, was man über die im musikalischen Untergrund der norwegischen Hauptstadt Oslo gegründete Truppe wissen muss. Das Quintett existiert bereits seit 2010 und legt mit „TRE“ das passend betitelte dritte Album vor. Blues – check. Aber auch die üblichen Verwandten…

KISS

Kissworld

Anläßlich der „End Of The Road“-Abschiedstour wird nun auch die bislang nur in Großbritannien erhältliche „Kissworld – The Best Of Kiss“ offiziell im Rest Europas veröffentlicht – faszinierenderweise pünktlich zum Brexit-Datum. Ob Simmons und Stanley damit Theresa May ärgern wollen, darf bezweifelt werden – wahrscheinlich geht’s mehr darum, die aufgrund der teils unverschämten Ticketpreise Unentschlossenen…

The Emerald Dawn

Nocturne

The Emerald Dawn sind ein britisches Symphonic-Prog-Projekt, das mit „Nocturne“ bereits sein drittes Album vorlegt. Laut Info ist eines der Ziele des Albums, eine dem Death Metal ähnelnde Malevolenz mit den Mitteln des Symphonic Prog auszudrücken – und auch wenn man sich darüber streiten kann, ob das nun gelungen ist, haben The Emerald Dawn mit…

Ape Shifter

Ape Shifter II

Wir sparen uns jetzt Sprüche wie „Mich laust der Affe“ oder „Klappe zu, Affe tot“, denn dieser Affe ist quicklebendig. Ape Shifter ist die Band des Gitarristen Jeff Aug, den viele als Stammgitarristen der britischen Musikerin Anne Clark kennen dürften. Nicht ganz so bekannt wie die Dame Clark dürfte Ape Shifter sein, aber das wollen…

Three Dead Fingers

Breed of the Devil

Three Dead Fingers sind ein jugendliches Thrash-Death-Quintett aus Västeras in Schweden. So jugendlich wie sie sind, klingen die drei Toten Finger aber nicht. Die fünf Jungs, allesamt unter 15 (!) Jahre alt, machen Metal wie die ganz Großen. Und zwar nicht nur bei den Posen im Musikvideo. Die Jungs haben bereits 2017 einen Nachwuchswettbewerb gewonnen…

Lebowski

Galactica

Ob die polnische Progband Lebowski den gleichen Coverdesigner hatte wie ihre israelischen Kollegen Telegraph? Beide, fast gleichzeitig erscheinende Alben ziert nämlich eine ausnehmend ansehliche junge Frau im altmodischen russischen Astronautenhelm. Wo die Camel-Verehrer Telegraph ein Gemälde und Top-Model-Looks bevorzugten, haben sich Lebowski für ein Foto, Girl-next-door-Looks mit süßen Sommersprossen und relaxten Beinahe-Instrumental-Prog entschieden. Trotz der…

Devin Townsend

Empath

Devin Townsend lebt seit seit seinem Einstieg ins Profibusiness in einer andauernden Serie von Existenzkrisen. So unschön das für ihn selbst ist, als Fan zieht man dank der daraus resultierenden Alben einen enormen Nutzen. Mit dem neuen Album „Empath“ kündigt Townsend nun – nicht zum ersten Mal – einen Neustart an. Seine bisherige Karriere war…

Maulgruppe

Tiere in Tschernobyl

‚Im Grunde ist es doch egal. Hauptsache kein Herz aus Blei.‘ (Wie ein Kind) So fatalistisch diese Einsicht ist, so hübsch ist doch die Pointe, dass die Menschlichkeit siegen wird. Das ist nicht unbedingt eine Selbstverständlichkeit in der Philosophie von Maulgruppe. Bis wir zu oben genannter Erkenntnis gelangen, müssen wir erst einnal durch einen Sturm…

Yngwie Malmsteen

Blue Lightning

Ein Blues- und Classic-Rock-Tribute-Album von einem der besten Gitarrenspieler der Welt? Das Interesse vieler Gitarren-Fans dürfte dem Label Mascot sicher gewesen sein, als kürzlich bekannt wurde, dass Mr. Yngwie Malmsteen bald mit neuer Musik aufwarten wird. „Ich habe schon immer an alten Songs herumgedoktert, sowohl live, als auch im Studio. 1996 entstand dadurch ein ähnliches…

The Coathangers

The Devil You Know

Über ‚Bimbo‘ sagt Sängerin und Gitarristin Julia Kugel, dass er einer der Songs des neuen Albums sei, die sich quasi von selbst geschrieben haben. Tatsächlich transportiert der Opener eine so unerhörte Leichtigkeit, dass man meinen möchte, es hier mit einem lockerflockigen Frühlingsalbum zu tun zu haben. Das wäre nun äußerst irritierend, weil untypisch für The…