Schlagwort: garagerock

PUP

The Dream Is Over

Wenn man Stefan Babcock über ‚The Dream Is Over‘ philosophieren hört, gewinnt man schnell den Eindruck von einem Comin-of-Age-Werk. Nur ist es in seinem Fall aber ein End-Zwanziger, der sich auf dem neusten Album von PUP, bei denen er sowohl Gitarre als auch Mikrofon bedient, die Frage stellt, ob das Musiker- und Tour-Leben für ihn…

GRANDE ROSE präsentieren melodischen Schwedenrock auf Tour

Treibend, rollend, dunkel, düster, mächtig. Wer Grande Roses aus Stockholm noch nicht kennt, sollte sich schleunigst einen der anstehenden Deutschland-Termine reservieren. Die fünfköpfige Band ist irgendwie immer ‚im Aufbau‘ und auf der Suche. Vom Country kommend entwickelte sich der Sound über die letzten Jahre immer mehr in einen wuchtigen eigenen Stil. Ein Sound, der mit…

Royal Republic

Weekend Man

Hau drauf und hab Spaß dabei – bei diesem Garagenrock wippt das Chassis des Autos fröhlich quietschend im Takt. Gleich mit dem Opener ‚Here I come (There You Go)‘ stellen Royal Republic schon mal eine Ansage in den Raum. Der Rest des Albums folgt dann in hemmungsloser Schlichtheit hinterher. Nicht falsch verstehen, schlicht ist hier…

The Animen

Are We There Yet?

‚Sind wir schon da?‘. Diese Frage, gestellt ungefähr im Minutentakt, begleitete wohl jede Kindheit auf längeren Autofahrten. Als elterliche Reaktion wurden die Scheiben hochgekurbelt, damit es nicht so kalt in der Karre wird und eine neue Zigarette angezündet. Längere Zeit auf den Straßen verbringen mittlerweile wohl auch The Animen aus dem Genfer Vorort Carouge, die…

Alex Mofa Gang

Die Reise zum Mittelmaß der Erde

Alex ist sympathisch, hat ’n Mofa und ’ne Gang. Und macht genau die Musik, die sich damit auf Anhieb assoziiert. Irgendwie laut, irgendwie frei, irgendwie verrückt. ‚Wir geh’n raus und schießen Sterne, tanzen in dem Meer aus Licht, die Konsequenzen interessier’n uns nicht.‘ (‚Immer noch so jung‘) Richtig, ‚Die Reise zum Mittelmaß der Erde‘ ist…

The Dahmers

Demons

Bier trinken, Horrorfilme schauen und Rock’N’Roll spielen: Da hat man doch wahrlich schon von schlechteren Lebensplanungen gehört. The Dahmers sind vier junge Herren mit Vorlieben für etwas aus der Mode gekommene Langhaarfrisuren und Oberlippenbärte. Geschmackssicher benannt nach dem US-Serienmörder Jeffrey Lionel Dahmer, der als The Milwaukee Monster zwischen 1978 und 1991 mindestens 17 Männer und…

ROYAL REPUBLIC – Neues Album, Single und Herbsttour

Die Schweden sind zurück! Royal Republic haben in Berlin ihr neues Album ‚Weekend Man‘ aufgenommen, das am 26.02.16 erscheinen wird. Die vierte Scheibe von Adam Grahn, Hannes Irengård, Jonas Almén und Per Andreasson ist in Kreuzberg entstanden, wo sich die vier so wohl fühlen, dass sie es mittlerweile als ihre ‚Operationsbasis‘ bezeichnen. Vorab ausgekoppelt ist…

Tijuana Panthers

Poster

Tijuana Panthers, die Band aus Long Beach mit der mexikanischen Stadt im Namen, ist zurück. Gerade mal ein Jahr nach dem dritten Album ‚Wayne Interest‘ – ein Wortspiel, das im Englischen so gar nicht hinhauen will – stehen Gitarrist Chad Wachtel, Bassist Daniel Michicoff und Schlagzeuger Phil Shaheen schon wieder mit ‚Poster‘ auf der Matte.…

Total Babes

Heydays

Von den so genannten ‚Heydays‘ ist meist im negativen Kontext die Rede. Klar: Kein Höhepunkt ohne Abwärtskurve – und wonach sich auch zurücksehnen, wenn nichts zurückliegt? So erfreut sich der kurze Begriff überwiegend spöttischer Nutzung. Etwa, wenn gegen Bands geschossen wird, die ihre besten Jahre hinter sich haben und im Stechschritt auf die Klippen der…

Hanni El Khatib

Moonlight

Wieso erfinden sich Musiker überhaupt neu? Entweder, man hat genug von seinem eigenen alten Schaffen und möchte neue Horizonte entdecken. Oder – es gehen einem die Ideen aus. Letzteres könnte auf Hanni El Khatib zutreffen. Was in seinem starken Debütalbum ‚Head In The Dirt‘ noch nach lässigem Garagerock à la Arctic Monkeys klang, weicht nun…