Schlagwort: doommetal

Avatarium

Hurricanes And Halos

Avatarium sollten mittlerweile jedem Freund anspruchsvollerem Metals ein Begriff sein. Mit „Hurricanes And Halos“ veröffentlichen die Schweden ihr drittes Album und festigen ihre Position als eines der spannenderen Projekte die es im Augenblick gibt. Grundsätzlich ist das eher doomig, düster und typisch schwedisch. Wenn da nur nicht diese Stimme wäre…. Der Gesang von Jennie-Ann Smith…

Warcrab

Scars of Aeons

Sich „Kriegskrabbe“ zu nennen, kann man wohl nur verstehen, wenn man mit dem eigenwilligen britischen Humor geboren worden ist. Allein der Gedanke an eine Warcrab lässt einen das Blut in den Adern gefrieren oder an die tiefgründigen Schwarz-Weiß-Horrorfilme der 50er denken. Was dann aus den Lautsprechern quillt, können nur Briten ersonnen haben. Ein derart dreckiger…

Dread Sovereign

For Doom The Bell Tolls

Was war das für eine Monstrosität – das Debutalbum „All Hell’s Martyrs“ von Dread Sovereign war eine Steigerung von so gut wie allem, was man unter demn Begriff „Doom“ kannte. Völlig überproduzierter, massiver Krach, bassgetrieben, bösartig und crustig ohne Ende. Melodien, ja, natürlich und fantastischer Gesang, auch selbstverständlich. Schließlich sind das hier Primordial, zumindest ein…

Sahg

Memento Mori

Die Macht der Riesensäge („Sahg„) aus den Wäldern Norwegens ist zurück mit einem neuen Album. Der hervorragende Vorgänger des neuen Albums „Memento Mori“ ist tatsächlich beinahe drei Jahre alt. Die vier Herren von Sahg richten dieses Mal ihren Fokus auf die Vergänglichkeit, offensichtlich geprägt von omnipräsentem religiösem Fanatismus und der schonungslosen Ausbeutung der Ressourcen unseres…

Doom-Metaller MY SILENT WAKE veröffentlichen Musik-Video

Die britischen Doom-Metaller My Silent Wake, die aktuelle Band von Ian Arkley (Ex-Seventh Angel, Ex-Paramaecium), haben ein Video zu ihrem Song ‚And So It Comes To An End‘ veröffentlicht. Die braunen Farbtöne fangen die melancholische Stimmung des Songs sehr gut ein, der sowohl auf dem Album „Damnatio Memoriae“ als auch auf dem kürzlich veröffentlichten Best-of-Album…

Sunn O)))

Kannon

Die Erwartungen seien hoch gewesen, erzählt man sich. Was einigermaßen witzig ist, wenn man auch nur ein paar Sekunden aus Sunn O)))s Vorwerk parat hat. Erwartungen! Was sind das für Menschen, die Erwartungen formulieren an Musiker, denen „formulieren“ ein Fremdwort ist? Die sich anhand nicht viel mehr Parametern messen lassen als an Lautstärke und Langsamkeit?…

Swallow the Sun

Songs From The North

Das Gegenteil von Draconian, My Dying Bride oder Paradise Lost bieten Swallow The Sun an. Man scheint im Hause STS der Meinung zu sein, dass der klassische Doom Death ausgedient hat und man nach höherem, grandioserem, ausgefallenem streben muss. Zu Deutsch: Swallow The Sun machen uns den Ikarus. Wenn man es nicht schafft, sollte man…

Draconian

Sovran

Okay. Das war ganz klar das Doom-Jahr schlechthin. Ein sensationelles Release jagt das nächste. Neue Bands wie Mammoth Storm, alteingesessene Helden wie Pentagram und Legenden wie My Dying Bride oder Paradise Lost haben absolute Ausnahmealben veröffentlicht. Draconian machen da keine Ausnahme. Mit ‚Sovran‘ ist der Band – mal wieder – ein großer Wurf gelungen. Fantastische…

Avatarium

The Girl With The Raven Mask

Wenn ein Musiker über sein neues Album sagt, dass es nahe dran an Perfektion sei und dass, wenn man ein perfektes Album fände, man ihn erschießen dürfte, dann gibt es nicht so viele Kandidaten im Metalzirkus, die hinter dieser Äußerung stehen könnten. Da wären zwar schon ein paar Kandidaten, die sich für die Allergrößten halten,…

My Dying Bride

Feel The Misery

Sollte man ein Fazit vorwegnehmen? Im Falle My Dying Bride ist dies absolut möglich, denn nichts anderes als ein Album des Monats kann man von den britischen Edel-Doomstern erwarten. Und wie schon auf (fast) jedem Album halten My Dying Bride auf „Feel The Misery“ nicht nur Wort, was den Albumtitel angeht. Mehr als je zuvor…