Schlagwort: deathmetal

Archspire

Relentless Mutation

Wer sich in der überschaubaren internationalen Szene der hochkarätigen Technical-Death-Metal-Bands auskennt, kennt auch ein Dilemma, das in jedem noch so progressiv geprägten Genre wartet. Technisch anspruchsvoller Metal kann neben der Gefahr einer potentiell schweren Zugänglichkeit noch einen weiteren Haken bieten. Wenn die guten Bands alle so gut auf ihren Instrumenten sind, mühelos atemberaubende Griffbrett-Verrenkungen hinkriegen…

Arch Enemy

Will To Power

Gut drei Jahre nach dem ausgezeichneten „War Eternal“ legt die Schwedisch-Nordamerikanische Todesmetall-Kooperative mit „Will To Power“ ihr elftes Studioalbum vor. Dass die Kombiation Michael Amott und Alissa White-Gluz ein musikalisch sehr potente Mischung sind, haben die beiden bereits mit ihrer ersten Zusammenarbeit bewiesen. Inzwischen ist auch noch Gitarrero Jeff Loomis an Bord – man hätte…

Ensiferum

Two Paths

Wenn man über melodischen Death-Metal mit nordischen Folk-Anklängen spricht, führt kein Weg am finnischen Fünfer Ensiferum vorbei. Seit dem hervorragenden „One Man Army“ sind erst zwei Jahre vergangen, in denen die Jungs auch noch ein Best-of-Album zusammengezimmert haben. Akkordeon-Spielerin Emmi ist ausgestiegen und hat Platz für Ex-Turisas-Dame Netta Skog gemacht, die zudem Gesang und jede…

Paradise Lost

Medusa

Eigentlich muß man über Paradise Lost nicht mehr viel sagen. Jahrzehnte sind die Briten eine der führenden Metalbands und haben immer geliefert, selbst als sie zwischendurch mal klangen wie Depeche Mode. Daher ist es auch zuminmdest ein bißchen schmerzhaft, sich mit dem neuen Album „Medusa“ beschäftigen zu müssen. Denn zum ersten Mal in ihrer Geschichte…

Nervecell

Past, Present … Torture

In der riesigen, internationalen Death-Metal-Szene herauszustechen, ist keine einfache Übung. Es gibt heute so unglaubliche viele Bands, die ein gewisses handwerkliches Niveau erreichen, daß man leicht unterzugehen droht. Nervecell haben einen Exoten-Bonus, der neugierig aufhorchen läßt. Das schwermetallische Trio hat seinen Bandstützpunkt in Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Mit „Past, Present … Torture“ legen…

Nervecell – Todesblei aus den Arabischen Emiraten

Aus dem mittleren Osten erreichen Mitteleuropa in den letzten Jahren eigentlich nur Nachrichten von politischer Instabilität, Krieg, Culture-Clash und vor allem in jüngerer Zeit von religiösem Fanatismus. Mit der Kunst- und Redefreiheit ist es zumindest wenn man der medialen Darstellung glauben schenkt, oft nicht so weit her. Nervecell sind eine international etablierte Death-Metal-Band aus den Vereinigten Arabischen Emiraten. Da lag es nahe, mit Gitarrist Rami Mustafa nicht nur über das neue Album des Trios zu sprechen, sondern auch einige Klischees über den arabischen Kulturkreis zu entkräften.

Khazaddum

Plagues Upon Arda

Da sind wir einmal wieder bei der Schnittmenge von Metal und Fantasy. Ist ja kein Geheimnis, daß viele Metalheads auch Fantasy-Nerds sind. Neu ist das Phänomen nicht, speziell Blind Guardian sind für ihre von Tolkien inspirierten Songs und Alben weltbekannt. Khazaddum aus dem US-Staat Wisconsin widmen sich wie die bekannte deutsche Metal-Band dem wohl größten…

Polens Todesmetaller DECAPITATED geben Tourdaten bekannt

Europa bekommt im Oktober und November eine Vollbedienung brutaler, technischer Exzellenz geboten. Decapitated haben eine 29 Shows umfassende Tour quer durch den Kontinent angekündigt, auf der die Polen die Tracks ihres aktuellen Langeisens „Anticult“ auf die Bühnenbretter bringen werden. Es kommen Abende voller weltbewegender Riffs, bewusstseinsverändernder Grooves und bemerkenswerter technischer Meisterhaftigkeit auf Euch zu. Als…

Temple of Void

Lords of Death

Motorcity Detroit liegt in Ruinen. Selbst der Chemie-Industrie wurde offiziell gestattet das Trinkwasser zu vergiften, nur damit ein wenig Geld in die Kasse fließt. Die Zivilisation ist am Ende und Detroit ist das beste Beispiel dafür. Klar, dass sich in solch einem Umfeld kaum Bands gründen, die die Zukunft in sonnigen Farben sehen. Außer vielleicht…

MEH SUFF METALFESTIVAL: Line-Up komplett mit Extreme-Metal-Größen CARCASS, MARDUK und MAYHEM

Wenn es extrem und ab vom Metal-Mainstream sein soll, ist einer der besten Adressen in der deutschsprachigen Festival-Landschaft das Meh Suff Festival bei Zürich. Alles, was in der Extreme-Metal-Szene Rang und Namen hat, haben die Veranstalter in den letzten Jahren nach Hüttikon geholt, inklusive vieler bekannter und aufstrebender Schweizer Bands wie Tryptikon, Schammasch, Samael, Bölzer…