Schlagwort: deathmetal

Arroganz

Tod & Teufel

Endlich! Nach weit über einer Dekade Arbeit für dieses Musikmagazin kann ich nun endlich eine Rezension abliefern, in der ich berechtigt Energie Cottbus vorkommen lassen kann… Nun denn: Während Arroganz aus Cottbus sich in den letzten Jahren in die deutsche Death Metal-Bundesliga vorgekämpft haben, haben sich leider ihre Sportlerkollegen vom FCE in die dritte Liga…

ENGRAVED DISILLUSION – Video, Coverartwork und neues Album

Die bisher kaum wahrgenommenden UK Metaller ENGRAVED DISILLUSION werden morgen am 31. Oktober 2014 ihr neues und zweites Album „The Eternal Rest“ veröffentlichen. Das Cover Artwork wurde von Colin Marks @ Rain Song Design (Strapping Young Lad, Saille, Exodus, Scar Symmetry) erstellt. Aufgenommen wurde das neue Album mit Karl Groom (Dragonforce, Threshold) im Sommer 2014…

Engraved Disillusion

The Eternal Rest

Durch eher einen Zufall in sozialen Netzwerken wurde whiskey-soda.de auf diese Band aus U.K. aufmerksam. Obwohl dies schon das zweite Album von Engraved Disillusion ist, ihr Debüt kam bereits 2011 raus mit dem Titel „Embers of existance“, scheint es so, als wenn die Metal-Welt bisher kaum Notiz genommen hätte. Doch tatsächlich ist das so, dass…

Hideous Divinity

Cobra Verde

Mit ihren Wurzeln in der Death-Metal-Szene in Rom entstanden Hideous Divinity nach dem Ausstieg von Bandgründer Enrico Schettino bei Hour of Penance, weitere Musiker in der Anfangsbesetzung waren Ex-Mitglieder der Science-Fiction-Metaller von Eyeconoclast. Mit ihrem Debütalbum setzen die Italiener Anfang 2012 ein Ausrufezeichen im Death-Metal-Untergrund. Das Konzeptalbum „Obeisance Rising“ basiert auf dem Science-Fiction-Film „Sie Leben!“…

Deserted Fear

Kingdom Of Worms

Die gemeinsame Geschichte der ostdeutschen Bundesländer und der Rockmusik ist ja durchaus exotisch, um es dezent zu sagen. In den 70ern war es eine Ausnahme, daß ideologiefreie oder gesellschaftskritische („westliche“) Musik hinter den Eisernen Vorhang fand oder dort gar gemacht wurde. Ende der 80er, in den Jahren um die deutsche Wiedervereinigung herum hatte von den…

Obituary

Inked In Blood

Nach ihrem letzten Album „Darkest Day“ von 2009 haben die Florida-Death-Metaller ihr neues Werk „Inked In Blood“ mit dem gnadenlosen Coverartwork im letzten Jahr mit Hilfe einer Crowdfunding-Kampagne produziert. Jetzt erscheint das inzwischen neunte Album der Bandgeschichte bei Relapse, dessen Vertriebs- und Promotionsnetzwerk die Amerikaner damit nutzen. Keine Seltenheit mehr 2014. Daß die Qualität nicht…