Schlagwort: classicrock

Asia

Symfonia

Es ist natürlich schwierig, dieses Livealbum der Pomp-Götter nur drei Wochen nach dem überraschenden Tod von Sänger/Bassist John Wetton auch nur halbwegs fair zu beurteilen. Wetton hatte außer Asia schließlich auch noch Bands wie King Crimson, U.K., Uriah Heep, Family, Roxy Music und Wishbone Ash – um nur die populärsten zu nennen – seinen Stempel…

DEEP PURPLE kommen ins Kino

Lust, Deep Purple mal auf der großem Kinoleinwand zu sehen? Und ein paar Songs des kommenden Albums schon mal vorab zu genießen? Und dabei vielleicht gleich Roger Glover oder Ian Paice persönlich ein paar Fragen zu stellen? Dann solltet Ihr Euch am 16.3.2017 definitiv ins UCI Kinowelt Düsseldorf begeben, wo die Kinopremiere des Dokumentarfilmes „From…

IMPERIAL STATE ELECTRIC auf Tour

In Sachen authentischem Spätsechziger-/Frühsiebziger-Rock macht Nicke Anderssons Imperial State Electric einfach keiner was vor. Davon kann man sich unter anderem bei der heute erschienenen Single ‚Remove Your Doubt‘ überzeugen. Die klingt freilich mit ihrem Indie-Rock-Schlag gar nicht mal so typisch für die Band, dafür aber hundertprozentig nach Hit. Wer die Mischung aus frühen Kiss, James…

Aerosmith

Back In The Saddle Again – Radio Shows 1980 & 1984

Zwei Livemitschnitte von Heimspielen der „Boston Bad Boys“ findet man auf der vorliegenden Doppel-CD. Die Besonderheit ist natürlich, daß es sich um die Phase handelt, in der Joe Perry (MIA auf beiden) und Brad Whitford (ist auf CD 1 noch zu hören) der Band den Rücken gekehrt hatten. Die Soundqualität beider Discs ist ziemlich gut,…

Journey

Escape From Evolution (The Live Radio Broadcasts 1978 – 1991)

Die späten 1970er waren für Journey immer noch eine Übergangsperiode zwischen dem progressiven, fusionlastigen Hardrock der ersten drei Alben und den späteren AOR-Hochglanzperlen „Escape“ und „Frontiers“. Nirgends wird das deutlicher als auf vorliegender Doppel-CD, die zwei qualitativ ordentliche Journey-Bootlegs aus den Spätsiebzigern – plus ein paar Bonussongs von einem Trio-Auftritt 1991 – zusammenfasst. Das Interessanteste…

Night Ranger

35 Years And A Night In Chicago

Ich weiß schon gar nicht mehr, das wievielte Night Ranger-Livealbum das hier nun ist. Google behaptet, es sei das Neunte – joah, kann schon hinkommen. Allerdings kann „35 Years And A Night In Chicago“ damit punkten, die komplette Show auch noch auf DVD bzw. BluRay anbieten zu können. Die lagen uns für die Rezi leider…

AEROSMITH sagen Aero-vederci

Aerosmith machen Schluß. Nach 47 Jahren reichen die Boston Bad Boys nun die Rockerrente ein – aber nicht, ohne vorher nochmal kräftig Gas zu geben. Die „Aero-Vederci Tour“ führt die Rocker 2017 auch nochmal ins Whiskey Soda-Land. Viele Termine sind’s nicht und die Nachfrage wird hoch sein. Schließlich wird es wohl die letzte Chance sein,…

Robert Pehrsson's Humbucker

Long Way To The Light

Wenn ein schwedischer Gitarrist und Songwriter in einer Reihe mit Legenden wie Jimmy Page und Ritchie Blackmore genannt wird, werden wir zumindest neugierig und hören mal rein. So geschehen bei Robert Pehrsson, der aktuell mit seiner Band Robert Pehrsson’s Humbucker das zweite Album vorlegt, das insbesondere den Classic-Rock-Hörern gefallen dürfte. Der Schwede und seine Band…

Tyketto

Reach

Tyketto haben trotz Grunge und Gangsta Rap mit ihren ersten beiden Alben in den frühen 1990ern zwei späte Hard-/Melodic Rock-Klassiker veröffentlicht, die auch heute noch von Genre-Fans in einem Atemzug mit Scheiben wie Journeys „Escape“ oder Survivors „Vital Signs“ genannt werden. Nach einigen Wirrungen und einem mitteltollen 2012er Comebackalbum sind zwar vom Original-Lineup nur mehr…

Jetbone

Magical Ride

Das junge Skandinavier immer wieder tollen Rock liefern, haben bereits The Hives, Royal Republic, Captain Casanova oder Mando Diao bewiesen. Dem Beispiel wollen jetzt Jetbone aus Sundsvall in Schweden folgen. Sie widmen ihr Herzblut dem 70er-Jahre Rock’n’Roll und präsentieren das auf ‚Magical Ride’ auf eine erstaunlich authentische Art und Weise. Gleich beim ersten Song ‚C’mon‘…