whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
Story-Archiv   
 

      registrieren  

The Deconstruction
Eels
The Deconstruction
(Indie-Rock)

De Doden Hebben Het Goed III
Wiegedood
De Doden Hebben Het Goed III
(Blackmetal)

Godspeed
Crone
Godspeed
(Rock)

Who Came First (Deluxe Edition)
Pete Townshend
Who Came First (Deluxe Edition)
(Rock)

Live At Fillmore East 1968
The Who
Live At Fillmore East 1968
(Rock)

Come Out And Play
Jetbone
Come Out And Play
(Rock)

Evil Spirits
The Damned
Evil Spirits
(Garage-Rock)

Back To Ze Roots
Japanische Kampfhörspiele
Back To Ze Roots
(Grindcore)

Nemesis
Defecto
Nemesis
(Metal)

Burn It Down
The Dead Daisies
Burn It Down
(Hardrock)



Molly Hatchet - Die Rebellenflagge gehisst

Neben Lynyrd Skynyrd und der Allman Brothers Band zählen seit jeher auch Molly Hatchet zur Speerspitze in Sachen Southern Rock. In ihrer bewegten Karriere, die von diversen Line Up-Wechseln, krankheitsbedingten Ausfällen und Fast-Auflösung der Band nahezu sämtliche Probleme beinhaltete, erschien vor kurzem das 12. Album "Kingdom Of XII". Gitarrist Bobby Ingram erklärte, wie es zu diesem Titel kam: "Wir haben das neue Album "Kingdom Of XII" aus einem bestimmten Grund so genannt. "Kingdom..." ist das 12. Molly Hatchet-Album. Unsere alte Plattenfirma brachte aber diverse Compilations heraus, um Geld zu verdienen, wovon die Bands nichts sah. Also, seid nicht verwirrt, "Kingdom..." ist das richtige 12. Album, der Rest sind alte Tapes!" Und dieses wollten dann Molly Hatchet auch am 18. Dezember im Columbia Fritz dem Publikum präsentieren.

Doch bevor der Wüstenstaub über die Bühne wirbelte, machten erst einmal Desert Hearts selbige unsicher. Der Fünfer versuchte mit Pearl Jam-ähnlichem Alternative Rock das Auditorium für sich zu gewinnen. Die brave Optik erinnerte an diverse College-Rock-Bands, so wirkten die Jungs recht deplaziert zwischen den zumeist langhaarigen, beschnäuzten und Lederwesten tragenden Molly-Fans. Desert Hearts boten einige nette Riffs und Melodien sowie die obligatorischen Wahwah-Soli. Schwachpunkt des Gigs waren die nicht publikumsorientierten Ansagen, mit denen die Musiker das Auditorium zu keinem Zeitpunkt in den Griff bekam. Fazit: Es wurde solide gerockt, aber nichts weltbewegendes geboten.

Molly Hatchet bewiesen ein feines Näschen für wirksame Intros. Carl Orff´s "O Fortuna" steigerte die Dramatik in der Halle und als die Südstaaten-Rocker die Bühne betraten, war sofort Leben in der Bude. Kein Vergleich zu Desert Hearts... "Wenn neue Mitglieder bei Molly Hatchet Gitarre oder Drums spielen können, viel essen, Bier und BBQ´s mögen, sind sie die richtigen Leute für den Job!" grinste Bobby Ingram über die Auswahlkriterien für neue Mitarbeiter in der Combo. "Jeder in der Band ist handausgesucht und jedes neue Mitglied hat auch einen großen Einfluss auf Molly Hatchet und somit einen großen Einfluss auf den Southern Rock!" Für die Anwesenden glich dieser Auftritt dem Regen nach der Dürre, lautstark wurde jede Note aufgenommen und mit Applaus quittiert. Der Sechser tat alles nach der Devise "give the people what they want" und spielte Southern Rock vom Feinsten. Fetter Sound, Klavier, Mundharmonika, eine treibende Rhythmussektion und Gitarren-Duelle, alles dominiert von der herrlich tiefen und rauen Stimme Phil McCormacks. Dieser Mann gurgelt sicherlich jeden Morgen mit einem kräftigen Schluck Whiskey! Mit Songs á la "Heart Of The USA" oder "Why Won´t You Take Me Home" sowie ausgeprägtem Publikumkontakt befand sich selbiges fest in der Hand von Molly Hatchet. Novum in der Rock-Szene ist sicherlich, dass die jeweilige Setliste erst 15 Minuten vor dem Auftritt der Musiker festgelegt wird und somit die Songauswahl jeden Abend variiert. Die Songs, Phil McCormacks Auftritt mit der von ihm geschwenkten Südstaaten-Flagge auf der Bühne und Bobby Ingram´s feine Rock-Soli wurden gnadenlos abgefeiert, es war genau das richtige Klientel für die Musik Molly Hatchet´s vor Ort. Und dieses wollte den Soundtrack zum Bier trinken, Spaß haben und BBQ´s. "Wir sind eine fröhliche Band, haben uns 1990 reformiert und viele Line Up-Wechsel hinter uns. 1996 kam mit "Devil´s Canyon" frischer Wind in die Band, wir gingen back to the basics! Unsere Songs handeln von Freundschaft, Bier, Pick Up-Trucks, Parties an Samstagnacht. Wir hatten viel Spaß auf der letzten Tour und auch bei den Aufnahmen zum neuen Album. Wir sind jetzt fröhlichere Menschen durch die letzte Tour, daher auch der positivere Charakter von "Kingdom...", was bei "Silent Reign Of Heroes" ja nicht der Fall war, haha." so Bobby Ingram.

Die schnellen, fröhlichen und lebensbejahenden Songs wechselten sich mit schwermütigen, melancholischen Stücken ab, Molly Hatchet gaben sich auf der Bühne äußerst agil. Das eingängige Material von Molly Hatchet wurde von den Besuchern lauthals mitgesungen, man skandierte "Bobby, Bobby" und fraß den von ihrer Routine profitierenden Südstaaten-Rockern quasi aus der Hand. "Ich möchte mich bei den deutschen Fans bedanken, dass sie trotz aller up´s & down´s und Line Up-Wechsel zu uns gestanden haben. Wir machen ein Live-Album zu dieser Tour, welches dann auch als DVD im Frühjahr 2001herauskommt." blickte der Gitarrist in die Zukunft. Mit solch einem Auftritt haben Molly Hatchet mitnichten Fans verprellt, eher die Grundlage geschaffen, diese noch lange bei der Stange zu halten! "Wir sind alle Freunde, die Band ist quasi eine Familiensituation. Du hast Ups & Downs, man liebt einander, arbeitet die ganze Zeit miteinander. Wir machen Musik über Spaß, Freude sowie Liebe und mögen das, was wir machen. Es ist keine magische oder mystische Sache, dass wir keine Probleme untereinander haben, wenn wir bis zu 200 Tage auf Tour sind, denn es macht uns einfach Spaß!" plauderte der Gitarrist abschließend aus dem Nähkästchen.


 

auf Facebook empfehlen/teilen       Artikel drucken

Ingo
© 11/2001 whiskey-soda.de
 


Kurzinfos: Molly Hatchet

Homepage:
- Molly Hatchet - Offizielle Website

Artikel:
- Molly Hatchet - Die Rebellenflagge gehisst
- Molly Hatchet - Hell Yeah!
- Molly Hatchet - Gerechtigkeit und gute Musik

Rezensionen:
- Warriors Of The Rainbow Bridge
- Live In Hamburg
- Justice
- Setlist: The Very Best Of Molly Hatchet Live

Kurzinfos: Pearl Jam

Homepage:
- Pearl Jam
- Pearl Jam
- Pearl Jam

Artikel:
- Pearl Jam - Eine Band feiert ihren dreizehnten Geburtstag

Rezensionen:
- Live on two legs
- Riot Act
- Lost Dogs
- Live at Benaroyal Hall: October 22, 2003
- Rearviewmirror (Greatest Hits 1991 - 2003)
- Pearl Jam
- Ten (Deluxe Edition)
- Twenty

Kurzinfos: Lynyrd Skynyrd

Homepage:
- Lynyrd Skynyrd

Rezensionen:
- Vicious Cycle
- God & Guns
- Last Of A Dyin' Breed
- Southern Fried Rock Boogie

Kurzinfos: Allman Brothers Band


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 02/18
Painted Doll - Painted Doll

Painted Doll - Painted Doll


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de