whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
Story-Archiv   
 

      registrieren  

In This Moment We Are Free
Vuur
In This Moment We Are Free
(Progressive Metal)

Live At The Hollywood Bowl
Jeff Beck
Live At The Hollywood Bowl
(Rock)

Walk The Earth
Europe
Walk The Earth
(Hardrock)

Winners And Losers
Gypsy Soul
Winners And Losers
(Hardrock)

In Range
Target
In Range
(Rock)

Sticky Fingers Live At The Fonda Theatre
Rolling Stones
Sticky Fingers Live At The Fonda Theatre
(Rock)

Deep Calleth Upon Deep
Satyricon
Deep Calleth Upon Deep
(Blackmetal)

Vestigial
Lo!
Vestigial
(Metal)

Engines Of Gravity
My Soliloquy
Engines Of Gravity
(Progressive Rock)

Proud Like A God XX
Guano Apes
Proud Like A God XX
(Alternative)



In Flames, Pain und Soilwork - Schweden erobert Europa

Die Schweden kamen, sahen und überzeugten. So kann man die gemeinsame Europa-Tour von IN FLAMES, PAIN und SOILWORK beschreiben. Whiskey-Soda war natürlich dabei und wir berichten...

Das skandinavische Bands hochwertige Musik bieten, scheint sich rumgesprochen zu haben. Die Menschen strömten in

Scharren um die angekündigten Bands Live zu erleben. Bereits bei der ersten Band SOILWORK war der Andrang vor der Bühne sehr groß. Meine subjektive Meinung ist, daß diese Band bei jedem Gig einfach besser wird. SOILWORK galten spätestens seit dem Summer Breeze Open Air 2002 als eine etablierte Band. Allein der Andrang bei der Autogrammstunde war ein Zeichen dafür, daß die Band eine große deutsche Fangemeinschaft hat, darunter auch lokale Berühmtheiten wie die Musiker von
Disillusion, die ich beim Konzert in Halle erblickten konnte. Mich konnten SOILWORK bei diesem Club-Gig auch (endlich) überzeugen. Sie spielten ihren Set einfach tadellos durch. Darunter Songs aus dem letzten Album "Natural Born Chaos" aber auch ältere Stücke. Der Frontmann bemängelte nur, daß deutsches Publikum nicht wirklich abgehe. Ob da was dran ist?

 

Spätestens bei der zweiten Band PAIN war in der Konzerthalle die Hölle los. Peter Tägtgren, auch als Frontmann von HYPOCRISY und als Produzent bekannt, stellte "Nothing remains the same", das dritte Album seines Solo-Projekts PAIN, vor. Sie spielten "It`s only them" als erstes Lied, "Eleanor Rigby" leider ohne das 16köpfige Orchester, und auch "Suicide Machine" aus dem "Rebirth" Album. Peter Tägtgren neigte jedoch dazu seine Stimmbänder zu quälen, was dazu führte, daß ihm dann die Stimme ausfiel. Dies war aber nicht schlimm, denn das Publikum sang einfach alle Texte mit. Sichtlich erschöpft und fassungslos wegen der überwältigenden und positiven Resonanz verließ Herr Tägtgren nach "Shut your mouth" die Bühne.

Danach kam eine längere Umbaupause, denn die Herren von IN FLAMES hatten sich eine aufwendige Bühnendekoration ausgedacht. Ein leuchtender IN FLAMES Schriftzug und zwei ebenfalls leuchtenden Sternen auf beiden Seiten der Bühne. Dann kamen endlich die Musiker aus Göteborg auf die Bühne um ihr jüngstes Werk "Reroute to remain", das kürzlich bei Nuclear Blast erschienen ist, zu präsentieren. Sie waren alle in weiß gekleidet, was nicht gerade metallisch-korrekt ist, aber die Eigenwilligkeit der Band unterstreicht.
Das Stagediving ging dann wirklich los, und die Leute von der Sicherheit hatten viel zu tun in Atemnot geratene Fans aus der Menschenmasse herauszuziehen. Die Stimmung war bombastisch und die Band spielte auch eine Zugabe. Beim letzten Song kam dann der Moment wo tausende schimmernde Pailletten aus der Decke runterfielen. Ein bombastischer Abschluß für diesen Abend.



 

auf Facebook empfehlen/teilen       Artikel drucken

libred
© 11/2002 whiskey-soda.de
 


Kurzinfos: Pain

Homepage:
- Pain

Artikel:
- In Flames, Pain und Soilwork - Schweden erobert Europa
- Tiamat - Gemeinsam mit Pain, Sirenia und Theatre Of Tragedy auf Tour
- Pain - Peter Tägtren's Tanz mit dem Tod
- Pain - 'There is no business like showbusiness'-Bullshit

Rezensionen:
- Nothing Remains The Same
- Dancing With The Dead
- Psalms Of Extinction
- Cynic Paradise
- You Only Live Twice
- Coming Home

Kurzinfos: Soilwork

Homepage:
- Soilwork
- Soilwork
- Soilwork - MySpace-Seite

Artikel:
- In Flames, Pain und Soilwork - Schweden erobert Europa
- Soilwork - Immer mitten in die Fresse rein
- Soilwork: nasses Wetter - eisiger Sound
- Soilwork - Nur keine Panik!

Rezensionen:
- Natural Born Chaos
- Stabbing The Drama
- The Panic Broadcast
- The Living Infinite
- Live In The Heart Of Helsinki


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 09/17
Walter Trout - We're All In This Together

Walter Trout - We're All In This Together


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de