whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
Story-Archiv   
 

      registrieren  

Hydrogen
Bardspec
Hydrogen
(Darkambient)

Defying Gravity
Mr. Big
Defying Gravity
(Hardrock)

Lust For Life
Lana Del Rey
Lust For Life
(Pop)

California
Riverdogs
California
(Rock)

Live - Here Comes The Night
Graham Bonnet
Live - Here Comes The Night
(Hardrock)

Zero Days
Prong
Zero Days
(Metal)

Lords of Death
Temple of Void
Lords of Death
(Deathmetal)

Paranormal
Alice Cooper
Paranormal
(Rock)

Till Fjälls del II
Vintersorg
Till Fjälls del II
(Blackmetal)

The Slow Rust Of Forgotten Machinery
The Tangent
The Slow Rust Of Forgotten Machinery
(Progressive Rock)



Miozän: Surrender Denied - Aufgeben ist keine Option

Vor 25 Jahren pflasterten Miozän-Aufkleber jede Ecke im Heidekreis Soltau-Fallingbostel. Kurz darauf bereits den ganzen Norden, das erste Demo „Offer Resistance“ hatte inzwischen Kultstatus in der Hardcore-Szene. Es folgten fünf Alben und jede Menge Konzerte in ganz Europa bis zum Jahrtausendwechsel, als Miozän das Zeitliche segnete. Vereinzelte, ausverkaufte Konzerte blieben die einzige Erinnerung an das einstige Hardcore-Flagschiff. Als ein Motor für eine Reunion musste wie so oft ein Schicksalsschlag herhalten: Bei Ur-Basser Frank wurde Krebs diagnostiziert und die Unterstützerkampagne "Surrender Denied" zeigte, wie groß der Zuspruch für die Band in der Hardcore-Community noch immer ist. Der erste neue Song, der aus der Kampagne seine Kraft schöpfte, wurde geschrieben, live gespielt und machte Hunger auf mehr.

Inzwischen liegt ein neues Album auf dem Plattenteller und wird von allen Seiten gefeiert, was Ur-Shouter Kuddel überrascht, aber auch sehr freut. Miozän sind wieder da! Besser als zuvor! Seinen Stolz auf "Surrender Denied" kann Frontmann Kuddel nicht verbergen, wenn er feststellt, dass sogar die wenigen schlechten Reviews das fünfte Album gut dastehen lassen. Und sieht er selber und die Band das ebenso?

"100 Prozent! Sicher hat jeder noch mal die eine oder andere Stelle, an der er viellicht doch lieber Hü anstatt Hott gemacht hätte, aber prinzipiell voll zufrieden. Wir hatten auch noch nie so ein Studio! Das war schon der Kracher. Den Erfahrungen im Studio nach, sagt eigentlich jeder von uns nur: Wow!"

Für "Surrender Denied" wurde zum ersten Mal auch eine Vorproduktion gemacht, was nur verdeutlicht wie professionell und zielgerichtet die vier Jungs an die Sache gegangen sind:"Die Vorproduktion war auch eine Bedingung der Jungs, die produziert haben. Die wollten vorher schon was hören, da die beiden – Eike in Hamburg und Alex in Bad Kösen in Thüringen – auch in einer anderen Liga produzieren und mixen. Das war schon ein Standard, den wir noch nie hatten. Aber cool."

Die Suche nach einem Studio und den richtigen Leuten dazu lief auch anders ab als erwartet. Keine alten Szene-Kontakte wurden bemüht, sondern als alte Helloween-Fans entschlossen sich Frank und Kuddel, bei Kai Hansen anzufragen. Dessen Studio in Hamburg war aber kurz zuvor abgebrannt. Neuling Kniffel stellte letztlich den Kontakt zu Eike Freese her. "Über Eike ist dann auch der Kontakt zu Alex zu Stande gekommen, der völlig begeistert war: Boah, Miozän! Die kenne ich von früher.‘ Der ist eben ein altes Hardcore-Kid, mit dessen alten Bands wir auch schon mal gezockt hatten. Das war also gleich so etwas wie eine Herzensangelegenheit für ihn. Das ging ziemlich easy über die Bühne. Danach haben wir noch kurz über den Aufwand gesprochen und dann hatten wir auch schon eine gemeinsame Linie. Und das hat sich ja bezahlt gemacht."

Im Fall des neuen Labels Demons Rum Amok kam der Kontakt ebenso unerwartet zustande, nämlich über den alten Rawside-Drummer, der sich bei Frank und Kuddel gemeldet hatte: "Bieker mailte uns, dass in Stuttgart mit DRA alte Fans von uns sitzen, die was mit uns machen möchten. Und da wir ziemlich faul sind, haben wir uns einfach mal bei denen gemeldet. Wir haben kurz mit denen darüber gesprochen, was die sich vorstellen und wie die arbeiten. Auch hier waren wir uns recht schnell einig. Wir haben es dann auch gelassen, zu gucken, wo wir noch einen größeren Deal bekommen können. Hat beim Schnacken gepasst und das war’s. Wenn’s passt, dann passt es."

 

Bei der Suche nach einem Label hat keiner aus der Band auf einen Deal bei einem der großen Labels geschielt. Auch auf spätere Anfragen hat sich der Hardcore-Vierer an ihren ersten Handschlag mit DRA gehalten, wie es sich für eine Hardcore-Band gehört. "Klar, mit Miozän zurück kannst du auch ein großes Label bekommen. Aber dann? Da bist du auch eine unter vielen Bands, One in a Million. Und was bringt dir das? Nichts! Mit DRA haben wir uns unseren Ambitionen angepasst, schließlich wollen wir noch in der Szene bleiben, mit den Leuten aus der Szene was machen. Möglichst wenig Business, dafür umso mehr Spaß! Bei einem großen Label bekommst du nachher vorgeschrieben, jetzt tourt erst mal zehn bis zwölf Wochen. Das will keiner von uns. Insofern passt das mit DRA."

Aufgrund Franks Leidensgeschichte ist "Surrender Denied" ein besonderes und besonders emotionales Album geworden:
"Na klar, die Motivation war schon sehr hoch. Und von Frank hängt eine Menge Herzblut drin. Genauso wie vom Rest der Band. Wenn wir schon eine (neue) Platte machen, dann soll die schon jeder von uns geil finden. Auf keinen Fall sollte das so eine Geschichte sein wie: "Die alten Herren machen nochmal schnell eine Platte." Schon gar nicht in Zeiten, in denen eine Reunion die nächste reitet. Wir wollten auch nicht da tehen wie alte Herren, die anstatt ein Motorrad zu kaufen, eine Platte gemacht haben. So als Hobby, weil sie nichts Besseres zu tun haben. Die Platte sollte auch nicht klingen wie Miozän '89, sondern wie Miozän 2017, mit dem dazugehörigen Sound und Studio und allem, was so dazu gehört. Ich finde, das ist uns geglückt. Und wenn ich die Reviews lese, dann sind wir mit der Meinung nicht alleine."

Miozän: Surrender Denied - Aufgeben ist keine Option Seiten 1 2

 

auf Facebook empfehlen/teilen       Artikel drucken

DanielF
© 03/2017 whiskey-soda.de
 


Kurzinfos: Miozän

Homepage:
- Miozän bei Facebook

Artikel:
- Miozän: Surrender Denied - Aufgeben ist keine Option

Rezensionen:
- Surrender Denied

Kurzinfos: Helloween

Homepage:
- Helloween
- Helloween

Artikel:
- Helloween - The Gods Of Powermetal
- Helloween - Von markigen Worten und Kunststücken
- Helloween - Sympathisch krank
- Helloween - Topfit in Berlin
- Helloween - Beim ersten Mal da tut es noch weh...
- Helloween - 'Er dachte schon, dass ich nicht Gitarre spielen kann...'
- Helloween - ''Unarmed' hat '7 Sinners' erst möglich gemacht'
- Helloween - 'Geil, aber Scheiße!'

Rezensionen:
- The Dark Ride
- Better than Raw
- Rabbit Don´t Come Easy
- Mrs. God
- Keeper Of The Seven Keys - The Legacy
- The Legacy World Tour 2005/2006
- Gambling With The Devil
- Unarmed: Best of 25th Anniversary
- 7 Sinners
- Straight Out Of Hell
- My God-Given Right
- Ride The Sky - The Very Best Of The Noise Years 1985-1998

Kurzinfos: Kai Hansen

Homepage:
- Kai Hansen Official Facebook

Rezensionen:
- XXX - Three Decades In Metal
- Thank You Wacken

Kurzinfos: Rawside

Rezensionen:
- Widerstand


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 07/17
Vintersorg - Till Fjälls del II

Vintersorg - Till Fjälls del II


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2017 © whiskey-soda.de