whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
Story-Archiv   
 

      registrieren  

Et Liber Eris
Adimiron
Et Liber Eris
(Progressive Metal)

Blues From Hell
Stray Train
Blues From Hell
(Rock)

For The Demented
Annihilator
For The Demented
(Metal)

Grounded
Jessica Wolff
Grounded
(Rock)

Full House - The Very Best Of
Madness
Full House - The Very Best Of
(Ska)

American Fall
Anti-Flag
American Fall
(Punk)

Into The Sun
Sons Of Sounds
Into The Sun
(Metal)

Exile & Grace
King King
Exile & Grace
(Rock)

Nocturnals
Stillborn
Nocturnals
(Doommetal)

Master Of Puppets - Expanded 3-CD Edition
Metallica
Master Of Puppets - Expanded 3-CD Edition
(Thrashmetal)



Verwirrt ist gar kein Ausdruck - Heaven Shall Burn und Parkway Drive in Berlin

Es ist erstaunlich wie festgefahren und konservativ der Ablauf eines durchschnittlichen Rock-Musik-Konzerts doch ist. Und es ist fast erschreckend wie wenig man so etwas bemerkt, wenn man nicht, wie am vergangenen Dienstag, so eindrucksvoll darauf hingewiesen wird. Denn mit Heaven Shall Burn und Parkway Drive taten sich scheinbar die richtigen zwei Bands zusammen, um ein Konzert zu spielen, das dem Publikum noch lange in Erinnerung bleiben wird...


Vorband Eins, Vorband Zwei, Co-Headliner, dann Headliner. Dazwischen Umbaupausen. So, denkt man, läuft ein Metal-Konzert ab. Northlane und Carnifex hielten sich tatsächlich auch so weit an diesen Ablauf, spielten ihre Sets, machten Stimmung für die Headliner und verschwanden dann samt ihrem Equipment von der Bühne. Doch trotzdem im Vorhinein angekündigt wurde, dass die beiden Headliner auf dieser Tour vor haben sich in der Reihenfolge abzuwechseln, ging zumindest ich zunächst eher davon aus, dass der letzte Headliner Slot des Abends zu jedem Termin gewechselt wird und nicht davon, dass mitten im Set ein fliegender Wechsel stattfindet. Doch genau das war tatsächlich der Fall.


Nach einem pompösen Start mit Papierschnipsel-Pyro covern Parkway Drive mitten im Set 'The Weapon They Fear' von Heaven Shall Burn. Erst mal nichts besonderes, viele Bands, die zusammen touren covern sich gegenseitig aus Spaß. du denkst dir nichts dabei. du stehst im Publikum, die Lightshow war den ganzen Abend schon nicht so besonders hell. Der Lichttechniker spielt viel mit Gegenlicht und Stroboskopen, alles blendet irgendwie, du kannst die Musiker auf der Bühne kaum erkennen. Als nächstes hörst du die Worte 'See! Them! Die!' - Ein Gewitter bricht los, 'Voice Of The Voiceless' ertönt. 'Cool,' denkst du dir, 'noch ein HSB-Cover!' Vielleicht im Laufe des Songs, vielleicht auch erst beim Nächsten stutzt du auf einmal. 'Moment - war die Ansage grade nicht auf deutsch?' Und dann merkst du, dass gar nicht mehr Parkway Drive spielen, sondern schon der vergangene Song von Heaven Shall Burn dargeboten wurde.

 


Klar, dieses 'See! Them! Die!' kann auch nur einer so brüllen, wie du es eben gehört hast. Die haben dich verdammt nochmal übers Ohr gehauen! Na gut, Spaß gemacht hat es ja schon. Und irgendwie ist es auch lustig. Es sei ihnen verziehen. Zunächst folgen einige weitere Songs, dann passiert dasselbe wieder. 'Hä? Ist der Song nicht von Parkway Drive?' denkst du mitten im Moshpit, den Fuß deines Vordermanns hinter den Ohren und mit den Armen einen viel zu schweren Crowd-Surfer stützend. Haben die schon wieder gewechselt. Krasse Sache, das.

Insgesamt wunderst du dich, wie man sowas organisieren kann. Wenn du im Publikum bist und am Headbangen oder im Moshpit beim Moshen, hast du keine Chance irgendein System in diesem Chaos zu erkennen, aber es läuft scheinbar ohne Probleme. Und wenn es Probleme gibt, dann merkt das nur, wer den geplanten Ablauf kennt.

 


Müsste ich jetzt für jede Band die spielte Stärken und Schwächen ihres Auftritts aufzeigen, könnte ich das allenfalls bei Northlane und Carnifex. Parkway Drive und Heaven Shall Burn kann man tatsächlich nur als Einheit betrachten, denn wenn ich ganz ehrlich bin, habe ich keinen blassen Schimmer, wie oft die Bands sich eigentlich abgewechselt haben. Auch anhand der gespielten Lieder, so man denn alle mitbekommen hat, kann man durch diesen Cover-Trick nicht genau sagen, wer genau den Song jetzt eigentlich gespielt hat.


Aber eigentlich muss man das auch gar nicht, denn diese Show war einfach nur der absolute Hammer. Heaven Shall Drive oder Parkway Burn – die beiden Bands haben einfach so viel Druck gemacht, solch eine Party geschmissen, bei der einfach alles gestimmt hat, inklusive dem Mega-Circle-Pit, dass ich, auch wenn das nicht so besonders inhaltsvoll klingen mag, einfach nur die Daumen hochhalten und grinsen kann.

Ich habe vollkommen den Überblick über dieses Konzert verloren, aber irgendwie war alles geil.


Die Foto-Galerie zum Konzert gibts im Übrigen auf Facebook!


 

auf Facebook empfehlen/teilen       Artikel drucken

Ieku
© 12/2014 whiskey-soda.de
 


Kurzinfos: Parkway Drive

Homepage:
- Parkway Drive Homepage

Artikel:
- Imperial Never Say Die Tour - Zum Sterben gut?!
- Parkway Drive bringen Berlin zum Singen
- Verwirrt ist gar kein Ausdruck - Heaven Shall Burn und Parkway Drive in Berlin

Rezensionen:
- Killing With A Smile
- Ire

Kurzinfos: Heaven Shall Burn

Homepage:
- Heaven Shall Burn
- Heaven Shall Burn - MySpace-Seite

Artikel:
- Heaven Shall Burn - Feingeister im großen Lärm
- Heaven Shall Burn - Schaut Euch um und seht was in der Welt passiert!
- Heaven Shall Burn - Wo ist denn gleich nochmal die Doublebass?
- Heaven Shall Burn - Kickbox Training im Columbia Club
- Heaven Shall Burn - Sechzig Minuten echte Gefühle
- Verwirrt ist gar kein Ausdruck - Heaven Shall Burn und Parkway Drive in Berlin

Rezensionen:
- Whatever It May Take
- In Battle There Is No Law
- Antigone
- Deaf To Our Prayers
- Iconoclast
- Bildersturm - Iconoclast II (The Visual Resistance)
- Invictus (Iconoclast III)
- Veto

Kurzinfos: Carnifex

Homepage:
- Carnifex - MySpace-Seite

Rezensionen:
- Hell Chose Me


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 11/17
Changes - Psychonautika

Changes - Psychonautika


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de