whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
Story-Archiv   
 

      registrieren  

Retrospektiw (3-LP-Boxset)
Magma
Retrospektiw (3-LP-Boxset)
(Progressive Rock)

Silent Angel: Fire And Ashes Of Heinrich Böll
Eric Andersen
Silent Angel: Fire And Ashes Of Heinrich Böll
(Folkrock)

Black Butterfly
Steve Walsh
Black Butterfly
(Hardrock)

Unleash The Love
Mike Love
Unleash The Love
(Rock'n Roll)

Der Katalog 3-D (Limitierte CD-Version)
Kraftwerk
Der Katalog 3-D (Limitierte CD-Version)
(Synthie-Pop)

Kingdoms Disdained
Morbid Angel
Kingdoms Disdained
(Deathmetal)

I Knew You When
Bob Seger
I Knew You When
(Rock)

The Sin And The Sentence
Trivium
The Sin And The Sentence
(Metalcore)

The Book of Souls: Live Chapter
Iron Maiden
The Book of Souls: Live Chapter
(Metal)

Vom Stochern in der Asche
Löwen am Nordpol
Vom Stochern in der Asche
(Indie-Rock)



Paradise Lost - bleiben sich und dem düsteren Metal treu

Für alle Liebhaber von düsterem Heavy Metal sind Paradise Lost ja schon seit Ewigkeiten die Götter schlechthin. Zwar gab es hier und da leichtere Stilkorrekturen, aber Paradise Lost sind sich selbst immer treu geblieben. Nach dem sehr guten, neuen Album "Symbol Of Life", war es also an der Zeit, die anstehende Tour mit Within Temptation zu nutzen, um mit Gitarrist Aaron Aedy ein paar Worte zu wechseln.

Doch was heißt da wechseln? Leider war der ursprünglich vorgesehene Interviewer kurzfristig unabkömmlich, so dass schnell ein mit Paradise Lost relativ unbelasteter junger Redakteur einspringen musste, der dann vom üblichen Oxford-Englisch dermaßen bombardiert wurde, dass es ihm ganz anders wurde. Somit beschloss der extrem gut gelaunte Aaron Aedy, an diesem Abend das Interview mit sich selbst zu führen. Kurzerhand nahm er die Seite mit den vorbereiteten Fragen selbst in die Hand, verstellte seine Stimme, und interviewte sich unter Lachen aller Anwesender erst einmal selbst.
"So, Aaron..."(hust, hust, Stimme etwas nach oben....) ......"fangen wir an...."

WS alias Aaron: "Symbol Of Life" und vorher "Believe In Nothing"…das klingt irgendwie sehr gegensätzlich?
"Eigentlich nicht. Für uns sind die Symbole des Lebens, nichts, woran man glauben muss. Jeder hat für sich selbst etwas, nach dem er strebt, etwas, was sein Leben definiert. Dieses Etwas, was das Leben eines jeden einzelnen definiert, ist das Symbol des Lebens. Dies kann natürlich für jeden etwas anderes sein.....Natürlich kann das auch wieder sehr negativ ausgelegt werden, dass ein Sinn im Leben in Wahrheit fehlt....wir sind halt ewig pessimistische Optimisten." (lacht)

WS alias Aaron: Im Layout des Albums und auch im Text werden Waffen als Lebenssymbole angesehen. Warum?
"Ja, wie ich schon sagte, es gibt für jeden einzelnen unterschiedliche Symbole. Waffen sind eine Metapher für den ewigen Kampf, den wir mit dem Leben führen, die allgegenwärtige Gewalt, der wir uns ausgesetzt sehen, nicht nur im körperlichen, sondern auch im psychischen Sinn. Jaja, negativ eben...."

WS alias Aaron: Von "Host" über "Believe In Nothing" zu "Symbol Of Life" gab es eine nicht unbedingt vorhersehbare Entwicklung hin zu mehr Aggressivität, sowohl im elektronischen Bereich als auch bei den Gitarren. Wie kam es dazu?
"Das stimmt, auf "Symbol" gibt es weit mehr harte Gitarren als früher. "Believe In Nothing" und "Host" waren zu ihrer Zeit für uns sehr experimentell. Natürlich waren wir zu der Zeit zufrieden mit den beiden Alben, und sind es auch noch, aber mit 2Symbol" haben wir es geschafft, eine perfekte Symbiose aus Keyboards und Gitarren herzustellen. Wir wollten nicht mehr unbedingt experimentell klingen, sondern die Erfahrungen dieser beiden Alben nutzen, um einfache Songs zu schreiben. Irgendwie hatten wir halt gerade Lust, wieder ein härteres Album aufzunehmen."

WS: Und der Sound?
"Wir haben erstmalig wieder die Gitarren verwendet, die wir auf "Shades Of God" und "Icon" benutzt hatten. Das gibt dem Ganzen diesen harten Touch. Schließlich sind die Dinger seitdem im Schrank verstaubt....(lacht) Wir haben mittlerweile gelernt, das zu tun, wozu wir Lust haben, ohne an bestimmte Regeln gebunden zu sein. Wenn wir keine Keyboards haben wollen, lassen wir sie weg. Wenn wir kein Solo in einem Song haben wollen, dann machen wir den Song ohne Solo. Ich denke, dass das den Entstehungsprozess von "Symbol" ganz gut charakterisiert."

Paradise Lost - bleiben sich und dem düsteren Metal treu Seiten 1 2 3 4

 

auf Facebook empfehlen/teilen       Artikel drucken

The Wendigo
© 03/2003 whiskey-soda.de
 


Kurzinfos: Paradise Lost

Homepage:
- Paradise Lost

Artikel:
- Paradise Lost - Wahre Worte, Metaphern und Symbole
- Paradise Lost - bleiben sich und dem düsteren Metal treu
- Paradise Lost - Zeit, die neuen Wege abzubrechen
- Paradise Lost - 20 Jahre keinen richtigen Job gemacht
- Paradise Lost - So klingt 'Faith Divides Us, Death Unites Us'
- Paradise Lost - Musik als Leinwand des Lebens
- Paradise Lost - Plüschherzen für die Shadowkings
- Paradise Lost - ''Die echten Rockstars sind die Roadies!''

Rezensionen:
- host.
- Believe In Nothing
- Reflections
- Symbol Of Life
- Paradise Lost
- In Requiem
- The Anatomy Of Melancholy
- Drown In Darkness - The Early Demos
- Faith Divides Us - Death Unites Us
- Draconian Times MMXI
- Tragic Idol
- The Plague Within
- Symphony For The Lost
- Medusa

Mediathek:
- Live-Auftritt in Köln 2002 Video-Stream


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 11/17
Changes - Psychonautika

Changes - Psychonautika


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de