whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
Story-Archiv   
 

      registrieren  

Retrospektiw (3-LP-Boxset)
Magma
Retrospektiw (3-LP-Boxset)
(Progressive Rock)

Silent Angel: Fire And Ashes Of Heinrich Böll
Eric Andersen
Silent Angel: Fire And Ashes Of Heinrich Böll
(Folkrock)

Black Butterfly
Steve Walsh
Black Butterfly
(Hardrock)

Unleash The Love
Mike Love
Unleash The Love
(Rock'n Roll)

Der Katalog 3-D (Limitierte CD-Version)
Kraftwerk
Der Katalog 3-D (Limitierte CD-Version)
(Synthie-Pop)

Kingdoms Disdained
Morbid Angel
Kingdoms Disdained
(Deathmetal)

I Knew You When
Bob Seger
I Knew You When
(Rock)

The Sin And The Sentence
Trivium
The Sin And The Sentence
(Metalcore)

The Book of Souls: Live Chapter
Iron Maiden
The Book of Souls: Live Chapter
(Metal)

Vom Stochern in der Asche
Löwen am Nordpol
Vom Stochern in der Asche
(Indie-Rock)



Dropkick Murphys verzaubern die Zitadelle

Es ist ein ruhiger Mittsommer-Abend in der Spandauer Zitadelle. Die tief stehende Sonne taucht die aus Ziegelsteinen gemauerte Festung vor den Toren Berlins in güldenen Glanz. Die Frösche quaken, das sanft grüne Wasser des Burggrabens spiegelt glitzernd die Sonnenstrahlen in den leichten Wellen, die der warme Sommerwind über die Oberfläche zieht und ab und zu landet ein Fisch glucksenderweise nach seinem Sprung zwischen den Seerosen wieder im Wasser. So kriegerisch diese Lokalität geplant war, so friedlich erscheint sie in diesem Moment. Nichts deutet darauf hin, dass dieser Frieden, diese Ruhe, schon bald durch des Dudelsacks Klang zerrissen werden wird - sehen wir einmal von den verzinkten Stahlgittern ab, zwischen denen Absperrband vom sanften Lufthauch hin und her gewogen wird und welche, durchdacht platziert, die gesamte Breite der Zufahrtsstraße in drei schmale Durchgänge verjüngen, von denen jeder einzelne durch einen Hünen in strahlend gelber Polyester-Rüstung mit Knopf im Ohr bewacht wird.


Jüngst schlug es zur fünften Stunde des Abends, die letzten von Fern kommenden Reisenden werden durch die Wachen durch das Tor im großen Wall geleitet, vorbei an den drei Durchgängen mit den drei Hünen, die nun schon einiges wildes Volk in Kilt und anderen abenteuerlichen wie exotischen Gewändern zurückhalten müssen. Die Blicke der Reisenden sind zurückhaltend schüchtern, bis ängstlich nervös. Einige weichen dem direkten Augenkontakt mit den Wilden sogar durch ein genaues Vorausplanen der Reiseroute mit eingehendem Studium der Beschaffenheit des Bodens aus, wobei die versammelten Kriegerscharen doch nur darauf warten, die Bastille endlich stürmen zu dürfen.


Später am Abend, es muss jenseits der siebten Stunde des Abends gewesen sein, haben sich die Scharen bereits im Hof der betagten Feste eingefunden. Der den Boden bedeckende Schotter wird seinerseits von gälischen Kriegern bedeckt. Die Sonne, nun fast hinter den dicken Giebelwänden der ehemaligen Kasernen verschwunden, zaubert ein wunderschönes Farbenspiel in den Himmel und ganz nebenbei spielen The Bronx als Supportband auf der sich im Nordteil des Hofs befindlichen Bühne. Noch ist es recht hell, Bier und Whiskey brauchen ebenfalls ihre Zeit, um das Publikum anständig zu verzaubern - und so schlagen die Hardcore-Punker aus Los Angeles nicht ganz so ein, wie sie es verdient hätten. Natürlich schaffen die drei Musiker es ihr Ziel zu erreichen und zum Ende ihres Sets das Publikum in die richtige Stimmung für ein Dropkick Murphys-Konzert zu bringen. Der Weg dahin jedoch, ist steinig und schwer...

 


Perfekt vorbereitet übernehmen die Nordstaatler mit schottischem Migrationshintergrund zu weiter fortgeschrittener Stunde das Publikum. Al Barr und seine Kollegen sparen sich die Beschleunigung und fangen gleich bei Hundert an. Zusammen mit Bassist Ken Casey und des Öfteren mit Unterstützung des Publikums wird die Setlist runtergerockt, die nicht primär das neueste Album 'Signed And Sealed in Blood' präsentiert, sondern die neuen Songs vielmehr in einen rundum stimmgen Gesamtkontext von Dropkick Murphy-Songs eingliedert.


Quittiert wird dieser knallrote Faden durch heftiges Gepoge und ausgelassenes Feiern des Publikums, begleitet von einem glasklaren Klang der einzelnen Instrumente, was bei der Vielfalt der aufgefahrenen Geschütze ein echtes Meisterwerk ist. Zusammen mit der Lightshow, die zu späterer Stunde in der fortgeschrittenen Dämmerung noch viel besser zur Geltung kommt und den Innenhof der Zitadelle in buntes, zuckendes Licht taucht, ist dann der Höhepunkt der Stimmung erreicht. In diesem Feuerwerk aus lauem Sommerabend, toller Musik, beeindruckendem Bühnen-Licht und der Aura, die das alte Gemäuer auf den Besucher wirken lässt, passiert es jedem gezwungenermaßen. Man fühlt sich wie verzaubert.


Setlist Dropkick Murphys:

 


Intro
For Boston
The Boys Are Back
Black Velvet Band
Don't Tear Us Apart
Going Out in Style
Which Side Are You On?
Prisoner's Song
Bastards on Parade
My Hero
The Wild Rover
Johnny, I Hardly Knew Ya
The Walking Dead
Jimmy Collins Wake
Vengeance
Deeds Not Words
Fields of Athenry
Tomorrow's Industry
Cruel
Barroom Hero
Rose Tattoo
The Irish Rover
Takin' Care of Business / We're an American Band
I'm Shipping Up to Boston
---
Out of Our Heads
Kiss Me, I'm Shitfaced
Skinhead on the MBTA
Boys on the Docks


 

auf Facebook empfehlen/teilen       Artikel drucken

Ieku
© 07/2014 whiskey-soda.de
 


Kurzinfos: Dropkick Murphys

Homepage:
-
- Dropkick Murphys

Artikel:
- Dropkick Murphys - Irisches Herzblut aus Boston
- Dropkick Murphys, Less Than Jake, Far From Finished - punkiger geht's nimmer
- Dropkick Murphys - Placebo von der Bühne geblasen
- Dropkick Murphys - Fans entern die Bühne
- Dropkick Murphys - 'Ich bin stolz darauf, a Bayer zu sein!'
- Dropkick Murphys verzaubern die Zitadelle

Rezensionen:
- Do or die
- Blackout
- The Warriors Code
- The Meanest Of Times
- Live On Lansdowne Boston MA
- Signed And Sealed In Blood

Mediathek:
-
- Blackout E-Card
- Bastards On Parade
- Fields Of Athenry
- Walk Away

Kurzinfos: The Bronx

Homepage:
- The Bronx

Artikel:
- The Bronx - neuer Hardrock aus den Staaten

Rezensionen:
- The Bronx (I)
- The Bronx (II)
- The Bronx (III)


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 11/17
Changes - Psychonautika

Changes - Psychonautika


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de