whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
Story-Archiv   
 

      registrieren  

Blind Love
Awaken I Am
Blind Love
(Rock)

Sailor's Grave
The Tip
Sailor's Grave
(Rock'n Roll)

Slade Alive! (The Art Of The Album-Deluxe Edition)
Slade
Slade Alive! (The Art Of The Album-Deluxe Edition)
(Hardrock)

Relentless Mutation
Archspire
Relentless Mutation
(Deathmetal)

Will To Power
Arch Enemy
Will To Power
(Deathmetal)

Favourite Pleasures
GUN
Favourite Pleasures
(Rock)

Through The Barricades (Remastered)
Spandau Ballet
Through The Barricades (Remastered)
(Pop)

In Rom
Götz Alsmann
In Rom
(Pop)

White Trash Blues
The Quireboys
White Trash Blues
(Rock'n Roll)

10x10
Montrose
10x10
(Classic-Rock)



Alice Cooper - Alice im Werderland

Auf einer etwa drei Meter hohen Treppe steht der Spinnenmann. Er hat acht Arme und singt 'Black Widow'. Funken sprühen aus seinen Händen. Und Funken springen aufs Publikum über, als Alice Cooper eine perfekte Show mit einem exzellenten Set einleitet. Es ist Samstagabend, und Bremen steht unter 'Schock'.


Nach dem Opener schallen in direkter Folge 'Under My Wheels', 'Brutal Planet' und 'I'm Eighteen' aus den Boxen. Mit seiner blutigen Krücke fordert der '18jährige' Alice Cooper abwechselnd seine drei Gitarristen zum Solo auf. Dann steigt der Altmeister von der Bühne und begutachtet seine Musiker aus der Publikumsperspektive. Kein Wunder, denn die neueste Ergänzung in seinem Team ist die hübsche Australierin Orianthi, die schon an der Seite von Steve Vai und Michael Jackson musizierte (was für ein Lebenslauf).

 

Die großen Ansagen spart sich Alice wie üblich, schon kommt 'Billion Dollar Babies' und dann - sensationell im Set zurück - 'Hey Stoopid'! 'Hey, hey, hey!' grölt das Publikum, bevor die Gitarren geradezu runterschreddern. Das Pier 2 in Bremen ist mit 1300 Menschen an diesem Samstagabend nicht unbedingt prall gefüllt. Aber es sind genug Leute da, um Stimmung zu machen. Und wer dabei ist, zählt zu den echten Fans. Der Ticketpreis von 40 Euro aufwärts hat vielleicht einige abgeschreckt. Aber für den Preis wird auch was geboten.

Eigentlich müsste Altmeister Alice aufpassen, dass seine 26jährige Gitarristin ihm nicht die Show stiehlt. Tut er aber nicht. Er zeigt immer wieder auf Orianthi, so als wäre er selbst ein bisschen stolz, die kühle Blondine für seine Band verpflichtet zu haben. Nach dem Abgang von Damon Johnson zu Thin Lizzy ist Orianthi nicht nur ein optischer Zugewinn, sondern auch ein musikalischer. Nicht zuletzt bereichert sie den Cooper'schen Background-Chor. Ihr Solo bei 'Muscle Of Love' wird vom Publikum genauso gefeiert wie später ihre Leadgitarre beim Showstopper 'Poison'.

 

Zu 'Only Women Bleed' und 'Cold Ethyl' tanzt Alice mit einer Puppe. Die Puppe führt. Die Cooper-Töchter sind dieses Mal nicht dabei. Und auch sonst gibt es wieder viele Veränderungen, denn keine Alice Cooper-Tournee ist wie die letzte. Sowohl Setlist als auch Showprogramm der 'No More Nice Guy'-Tour halten einige Überraschungen parat. Da taucht auf einmal die Single 'Clones (We're All)' vom fast vergessenen 1980er-Album 'Flush The Fashion' auf. Genial!

Außerdem ist 'Feed My Frankenstein' nach langer Abwesenheit wieder da. Alice tritt als wahnsinniger Dr. Frankenstein auf. Sein dazugerufener Helfer Igor ('Igooorrrr!') schaltet die Maschine ein, Blitze erleuchten das teuflische Gerät. Dann rast plötzlich ein drei Meter großes Monster mit der Visage von Alice auf die Bühne. Erst greift es die Bandmitglieder an und legt dann noch einen kleinen Tanz hin - einfach herrlich!

 

Als die aktuelle Single 'I'll Bite Your Face Off' ertönt, kommt Alice in einer neuen Jacke auf die Bühne. Auf der Rückseite steht in großen Lettern 'New Song'. Er muss fast selbst dabei grinsen. Darunter trägt er ein Hemd mit dem Songtitel. Schade nur, dass der Sound den ganzen Abend so dumpf durch die Halle dröhnt und die Gitarren im Sumpf aus Schlagzeug und Bass ertrinken. Das kurze Quasi-Solo-Intermezzo der beiden hätte man sich daher auch sparen können.

Bei 'Wicked Young Man' ist Alices Zeit gekommen. Die Guillotine macht seiner Darbietung ein jähes Ende. 'I Love The Dead' wird von den überlebenden Bandmitgliedern gesungen. Doch für 'School's Out' feiert Herr Cooper die Wiederauferstehung. 'It's party time!' ruft er und integriert gleich noch Pink Floyds 'Another Brick In The Wall' in seine Hymne über die Schulzerstörung. 'School's out, Bremen!' Doch damit will sich noch keiner zufrieden geben.

 

Natürlich werden die Zugaberufe erhört. Mit der Wahlkampf-Abrechnung 'Elected' feiert noch ein lang nicht gehörter Klassiker sein Comeback im Set. Über Fußball-Geschmack lässt sich bekanntlich streiten. Aber dass Alice Cooper unter seinem glitzernden Silberfrack mit dem silberfarbenen Zylinder ein Werder-Trikot trägt (Cooper/Rückennummer 18), kommt in Bremen gut an. Den Schlusspunkt markiert die Bandvorstellung und die letzten Worte des Meisters: 'Playing the part of Alice Cooper tonight: Me!' Es waren - abgesehen vom manchmal dumpfen Sound - 90 perfekte Minuten, denen es an nichts fehlte. Auch die Fans, deren Herzen nicht für den Klub von der Weser schlagen, würden nach diesem Auftritt wohl Alice Cooper wählen.

Fotos: Philip Dethlefs


 

auf Facebook empfehlen/teilen       Artikel drucken

Philip
© 11/2011 whiskey-soda.de
 


Kurzinfos: Alice Cooper

Homepage:
- Alice Cooper

Artikel:
- Alice Cooper - Welcome To His Horrorshow
- Alice Cooper - Emsdetten unter Schockrock
- Alice Cooper & Whitesnake - Schock-Rock, Rhythm And Blues
- Alice Cooper - Alice im Werderland
- Rock the Ring - Judas Priest und Alice Cooper als Headliner
- Alice Cooper - Rock-Legende auf Besuch in der Schweiz

Rezensionen:
- Brutal Planet
- Dragontown
- The Eyes Of Alice Cooper
- Dirty Diamonds
- Collector's Edition
- Along Came A Spider
- Theatre Of Death - Live At Hammersmith 2009
- Welcome 2 My Nightmare
- Raise The Dead - Live From Wacken
- Paranormal

Kurzinfos: Michael Jackson

Homepage:
- Michael Jackson Homepage

Artikel:
- Michael Jackson - Der Mann, der König sein wollte - Ein Nachruf

Rezensionen:
- The Collection
- Bad - 25th Anniversary Edition

Kurzinfos: Orianthi

Homepage:
- Offizielle Website
- Orianthi bei Myspace

Kurzinfos: Pink Floyd

Homepage:
- Pink Floyd

Rezensionen:
- The Dark Side Of The Moon
- The Story Of Wish You Were Here
- The Endless River
- The Final Cut (Vinyl Remaster Reissue)
- A Momentary Lapse Of Reason (Vinyl Remaster Reissue)

Kurzinfos: Steve Vai

Homepage:
- Steve Vai

Artikel:
- Steve Vai - Live weit mehr als nur ein Gitarren-Akrobat

Rezensionen:
- Where The Wild Things Are


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 09/17
Walter Trout - We're All In This Together

Walter Trout - We're All In This Together


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de