whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
Story-Archiv   
 

      registrieren  

In This Moment We Are Free
Vuur
In This Moment We Are Free
(Progressive Metal)

Live At The Hollywood Bowl
Jeff Beck
Live At The Hollywood Bowl
(Rock)

Walk The Earth
Europe
Walk The Earth
(Hardrock)

Winners And Losers
Gypsy Soul
Winners And Losers
(Hardrock)

In Range
Target
In Range
(Rock)

Sticky Fingers Live At The Fonda Theatre
Rolling Stones
Sticky Fingers Live At The Fonda Theatre
(Rock)

Deep Calleth Upon Deep
Satyricon
Deep Calleth Upon Deep
(Blackmetal)

Vestigial
Lo!
Vestigial
(Metal)

Engines Of Gravity
My Soliloquy
Engines Of Gravity
(Progressive Rock)

Proud Like A God XX
Guano Apes
Proud Like A God XX
(Alternative)



White Lies - Tod, Factory und Scott Walker

Passend zur globalen Krise spucken junge, schwarzgekleidete Briten mal wieder finstere Töne und landen damit prompt auf dem ersten Platz der heimischen Album-Chart. Doch so düster sie auch daherkommen mögen: Bands wie Joy Division kennen sie nur vom Hörensagen und das Krematorium auf dem Cover ist in Wirklichkeit… eine Bewässerungsanlage. Willkommen im Jahre 30 nach 'Unknown Pleasures'!

Sänger Harry McVeigh sieht überraschend jung aus, als er mir in einem der letzten Raucherbüros des Universal Headquarters gegenüber sitzt. Draußen regnet es, drinnen schneidet die Schreibtischlampe einen scharfen Kegel in die Luft, formt auf der Tischplatte einen exakt abgezirkelten Kreis. Wie auf den Covern von White Lies sind schwarz und weiß in diesem Raum streng getrennt, lediglich die große, metallische Stubenfliege bricht mit der geometrischen Factory-Ästethik Aber das ist ja nur der Aschenbecher. Harry schiebt mir seine Packung Zigaretten hin, steckt sich selber eine an und schüttelt den Kopf: 'So seltsam finde ich es gar nicht, dass wir mit einem Album namens 'To Lose My Life' und einer Single namens 'Death' an die Spitze gekommen sind. Ich glaube einfach, dass die Menschen wieder eine gewisse Tiefe in der Musik suchen, zumindest mir geht es so. Deshalb haben wir diese Songs geschrieben, dass wir damit direkt auf dem ersten Platz landen, hätten wir trotzdem nicht erwartet.' Dass die Wirtschaftskrise dabei ein wenig nachgeholfen haben könnte, glaubt er nicht: 'Natürlich ist unsere Musik eskapistisch, aber ist das nicht alle Musik auf gewisse Art und Weise?' Den frühen Erfolg sieht er gelassen: 'Als Musiker wünscht man sich, beschäftigt zu sein, nicht rumzuhängen, sondern touren zu können, ein neues Album aufnehmen zu dürfen. Und exakt in dieser Position befinden wir uns jetzt!'

 

Mit einem Sound, der sich radikal von der Zeit unterscheidet, als die vier noch unter Fear Of Flying firmierten. Damals gab Bassist Charles Cave vollmundig zu Protokoll ab sofort nur noch Songs schreiben zu wollen, 'die niemandem etwas bedeuten. Nicht einmal mir selber' Was genau lief da schief? Harry lacht: 'Nun, wir waren jung und unreif und versuchten zu adaptieren, was in London gerade cool war. Es klingt wie ein Klischee, aber Fear Of Flying markiert die Pubertät dieser Band, während White Lies den Sound von Erwachsenen darstellt. Deshalb auch der Wechsel des Namens. Mittlerweile ist es mir egal, was gerade hip und angesagt ist, Musik berührt mich vor allem, wenn sie sich mit wichtigen Themen auseinandersetzt, emotional, kraftvoll ist und von Herzen kommt. Nimm beispielsweise Scott Walker, seine Songs sind dermaßen emotional aufgeladen, dass es fast schon theatralisch ist. Mein Lieblingsalbum von ihm ist 'Scott 4'... welches 1969 nicht chartete, kurz darauf von der Plattenfirma gestrichen wurde und jahrzehntelang nur noch sehr teuer aufzutreiben war. '... darauf gibt es diesen unglaublichen Song 'Boy Child'. Diese Energie suche ich ebenfalls, selbst seine schrägen, späteren Alben sind total aufrichtig, keine Heuchelei.' Erst Alex Turner und The Last Shadow Puppets, jetzt White Lies: Wie kommen all diese jungen Briten plötzlich auf Scott Walker, immerhin einen Künstler, dessen Musik einen noch vor zehn Jahren in den Geruch bringen konnte 'Schlagerfan' zu sein. Harry grinst: 'Wie gesagt: Der Sound ist sehr theatralisch, das kann man schon mal in den falschen Hals bekommen. So lange kenne ich Walker übrigens noch gar nicht, unser Produzent Ed Buller spielte ihn mir während der Aufnahmen im letzten Sommer vor und er wurde sehr schnell zu einem meiner Haupteinflüsse.' Während man Euch in der Presse eher mit den üblichen Verdächtigen wie Interpol oder Editors vergleicht: 'Das liegt teilweise an meinem Gesang, ich habe einen starken Bariton, und teilweise an der schwarzen Kleidung. Was daran wirklich nervt ist, dass ich mir gewisse Bands mittlerweile nicht mehr so unbeschwert anhören kann wie früher, glücklicherweise kennen wir die meisten Achtziger-Jahre-Acts, mit denen wir verglichen werden, maximal vom Hörensagen!'

White Lies - Tod, Factory und Scott Walker Seiten 1 2

 

auf Facebook empfehlen/teilen       Artikel drucken

Uraniumstaub
© 03/2009 whiskey-soda.de
 


Kurzinfos: Scott Walker

Homepage:
- Scott Walker

Artikel:
- White Lies - Tod, Factory und Scott Walker

Rezensionen:
- Climate Of Hunter
- Bish Bosch

Kurzinfos: White Lies

Homepage:
- White Lies MySpace
- White Lies Deutsche Seite

Artikel:
- White Lies - Tod, Factory und Scott Walker
- White Lies - Düstere Zukunft?

Rezensionen:
- To Lose My Life
- Ritual
- Big TV

Kurzinfos: Bruce Springsteen

Homepage:
- Bruce Springsteen
-

Rezensionen:
- The Rising
- Devils & Dust
- Born To Run - 30th Anniversary Edition
- We Shall Overcome
- Japanische Vinyl-Replikas
- Wrecking Ball
- Collection: 1973 - 2012
- Springsteen & I

Mediathek:
- Mary's Place

Kurzinfos: Editors

Homepage:
- Editors
- Editors - MySpace-Seite

Artikel:
- Editors - Back Room Boys
- Editors - Es funkt im Bunker
- Editors - Mellon Collie And The Infinite Sadness?
- Editors - Wehe dem shit music revival!
- Editors - Aktiv gegen die Herbstmüdigkeit

Rezensionen:
- The Back Room
- All Sparks
- An End Has A Start
- An End Has A Start EP
- In This Light And On This Evening
- The Weight Of Your Love
- In Dream

Kurzinfos: Interpol

Homepage:
- Interpol
- Interpol - MySpace-Seite

Artikel:
- Roskilde 2005 - Interpol, And You Will Know Us By The Trail Of Dead, The Futureheads
- Interpol - No I In Foursome
- Horizonte und Silberstreife: Valentins Alben des Jahres 2014

Rezensionen:
- Antics
- Our Love To Admire
- Interpol
- Turn On The Bright Lights - Tenth Anniversary Edition
- El Pintor


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 09/17
Walter Trout - We're All In This Together

Walter Trout - We're All In This Together


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de