whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
Story-Archiv   
 

      registrieren  

Delicate Sound Of Thunder
Pink Floyd
Delicate Sound Of Thunder
(Progressive Rock)

A Collection Of Great Dance Songs - 2017 Vinyl Remaster
Pink Floyd
A Collection Of Great Dance Songs - 2017 Vinyl Remaster
(Progressive Rock)

Bohemian Boogie
Basement Saints
Bohemian Boogie
(Rock)

Et Liber Eris
Adimiron
Et Liber Eris
(Progressive Metal)

Blues From Hell
Stray Train
Blues From Hell
(Rock)

For The Demented
Annihilator
For The Demented
(Metal)

Grounded
Jessica Wolff
Grounded
(Rock)

Full House - The Very Best Of
Madness
Full House - The Very Best Of
(Ska)

American Fall
Anti-Flag
American Fall
(Punk)

Into The Sun
Sons Of Sounds
Into The Sun
(Metal)



Tribute to Metallica - Von alt bis neu alles inklusive bei Wellica und Co.

Vier Jahre dauert jetzt schon die überaus erfolgreiche Tribute-Reihe in Berlin an, die dieses Jahr bereits mit AC/DC fortgesetzt wurde. Logisch, dass es irgendwann einmal an der Zeit war, einer der erfolgreichsten und besten Metal-Bands zu huldigen, wenngleich doch sich aber die Frage stellte, ob es so viele Bands in der Hauptstadt und Umgebung gibt, die die Kompositionen von Hetfield und Co. glaubhaft interpretieren können.

Ein fast volles Waschhaus konnte sich überzeugen, das es durchaus so war. 15 Künstler bzw. Bands schickten sich an, Songs von "Kill 'em all" bis hin zum umstrittenen "St. Anger" aufzuführen, die mehr oder minder den Nerv der Metallica-Shirt-Träger trafen. Das Auditorium hielt lange auf der Marathonveranstaltung durch, sodass sich der Hauptact Wellica immer noch einer gierigen Masse erfreuen konnte.

Videoshots mit Konzertausschnitten, Musikvideos, Interviews etc. überbrücken unterhaltsam die Umbaupausen, die sich erfreulich kurz hielten. Jede Band hatte drei Songs über Gelegenheit, das Publikum zu überzeugen, besonders wenn sie die Klassiker in ihrer ureigenen Stilistik wiedergaben. Das solche Covergeschichten immer wieder Spaß machen, bewiesen ja in der Vergangenheit immer wieder etwaige Sampler.

Unterhaltsam waren die Auftritte der HotWSs, die dem Material einen Alternative-Touch gaben, von Roxys Melody, die mit einer guten Sängerin Metallica von der weiblichen Seite zeigten und von MisterWho, die die Metal-Giganten von der Ska-Seite aus beleuchteten. The Dukes, Day Of Grace und Forecast machten ihre Sache ebenso gut und überzeugten das Publikum wie extremere Bands wie etwa die Bad Liebenwerdaer Peiniger, die mit einer guten Portion Hawaiian Athletic Rock zuwerke gingen. Olli von Wellica überzeugte mit einer feinen Akustik-Version von "Nothing Else Matters", dem Song, der am meisten dargeboten wurde, aber insgesamt hielten sich die Doppelungen in Grenzen. Assassinated zeigten, dass Metallica auch in rasender Black Metal-Manier funktioniert. Die spärlichen Reaktionen ließen sich jedoch wohl mit der Extremität der Band als auch durch die fortgeschrittene Stunde erklären. Dennoch gefiel es dem Vierer so gut auf der Bühne, dass er quasi nach vier Songs heruntergeschoben werden musste.

 

Höhepunkte waren jedoch die Auftritte der Potsdamer Madstop, die besonders durch den Drummer als auch unbändige Power überzeugten, Harvest Feat. Respawn, die durch Wucht, Kraft und Leidenschaft noch einmal alle durchrüttelten und natürlich Wellica, die wie immer äußerst professionell und überzeugend agierten. "Enter Sandman" wurde bis dato zurück gehalten, Wellica eröffneten mit dem Überhit und zeigten 45 Minuten lang eine Show wie sie dem Original gerecht wurde. Die Gitarristen Oliver und Thomas lieferten sich feine Saitenduelle, Bassist und Sänger "Motte" Martin erinnerte optisch sehr an eine Mischung aus Jason Newstedt und James Hetfield zu Kurzhaarzeiten. Auch wenn das Set Wellicas auf eine knappe Stunde limitiert war, boten sie eine Vollbedienung, die die Fans, die sich nach über sechs Stunden noch auf den Beinen halten konnten, glücklich in den Berliner Regen entließ.


 

auf Facebook empfehlen/teilen       Artikel drucken

Ingo
© 05/2007 whiskey-soda.de
 


Kurzinfos: Wellica

Artikel:
- Tribute to Metallica - Von alt bis neu alles inklusive bei Wellica und Co.

Kurzinfos: Metallica

Homepage:
- Metallica Fanpage
- Metallica
- Metallica - MySpace-Seite

Artikel:
- Metallica - sie waren in Berlin und rockten...
- Metallica - Auf gutem Wege zum Rückverdienst des Bandnamens
- Metallica - Außergewöhnliches in der Waldbühne Berlin
- Tribute to Metallica - Von alt bis neu alles inklusive bei Wellica und Co.
- Metallica in der O2 World - WE DIE HARD!
- Metallica, Machine Head, The Sword - Audience Magnetic

Rezensionen:
- Garage Inc.
- RE-Load
- S&M
- St.Anger
- Death Magnetic
- Quebec Magnetic
- Hardwired...To Self-Destruct
- Master Of Puppets - Expanded 3-CD Edition

Kurzinfos: Respawn

Kurzinfos: Harvest

Homepage:
- Harvest - Offizielle Webseite

Rezensionen:
- Northern Wind

Kurzinfos: AC/DC

Rezensionen:
- Stiff Upper Lip
- Family Jewels
- Let There Be Rock - Die AC/DC Story
- No Bull - The Director's Cut
- Black Ice
- Backtracks
- Live At River Plate (DVD)
- Let There Be Rock (The Movie)
- Live At River Plate (CD)
- Rock Or Bust
- Hell Ain't A Bad Place To Be (In Memory of Bon Scott)


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 11/17
Changes - Psychonautika

Changes - Psychonautika


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de