whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
Story-Archiv   
 

      registrieren  

Hurricanes And Halos
Avatarium
Hurricanes And Halos
(Doommetal)

The Nacarat
Monobrow
The Nacarat
(Stoner Rock)

One Foot In The Grave
Tankard
One Foot In The Grave
(Thrashmetal)

The Second Hand
Anubis
The Second Hand
(Progressive Rock)

Journey To Fade
Shivered
Journey To Fade
(Progressive Metal)

Grimspound
Big Big Train
Grimspound
(Progressive Rock)

Is This How It Starts?
Theme Park
Is This How It Starts?
(Indie-Pop)

Roadkill BBQ
Nitrogods
Roadkill BBQ
(Metal)

Live & Louder
The Dead Daisies
Live & Louder
(Hardrock)

King Of Beasts
L.A.
King Of Beasts
(Pop)



Spock's Beard - Die Komplexität Des Kommerzes

Nachdem im Jahre 2002 der unumstrittene Hauptsongwriter von Spock's Beard, Neal Morse, die Band verlassen hatte um seinen musikalischen Solopfad zu pflastern, attestierten die wenigsten den verbleibenden Bandmitgliedern ein Weiterbestehen als Spock's Beard. Niemand konnte sich anfangs so wirklich vorstellen, dass die Band ohne ihren kreativen Motor weiterhin ein Lebenszeichen von sich geben könnte. Doch man strukturierte kurzerhand das Line-up in der Form um, dass Drummer Nick D'Virgilio sich das Microphon schnappte und strafte die Kritiker, die die Band schon im Rockhimmel sahen, Lügen. Nun liegt mit dem kurz und knapp betitelten Album "Spock’s Beard" der mittlerweile neunte Studio-Output in der Gesamthistorie der Band vor - und gleichzeitig Album Nummer drei nach dem Ausscheiden des ehemaligen Sängers. Welchen Weg das Quartett musikalisch einschlagen würde, zeigte sich bedingt schon auf dem, noch unter Neal Morse' Federführung entstandenen, Album "Snow" - sind darauf doch schon einige Songs, bei dem Nick D'Virgilio die Leadvocals inne hatte.


Trotz der weiterhin bestehenden Komplexität im Songwriting verstehen es Spock's Beard auf dem neuen Album, ihren Songs auch eine gewisse Kommerzialität zu verleihen. Das soll jetzt nicht bedeuten, dass die Jungs mit wehenden Fahnen in irgendwelche Charts einsteigen - was sicherlich wünschenswert wäre - doch merkt man den Umbruch auf "Spock's Beard" deutlicher als auf den bereits vorangegangen beiden Alben "Feel Euphoria" und "Octane". Auf "Feel Euphoria" hatten Spock's Beard erstmalig auf externe Songwriter zurückgegriffen - namentlich John Boegehold und Stan Ausmus - die den Jungs bei der Suche nach neuen musikalischen Ausdrucksformen eindrucksvoll unter die Arme gegriffen haben. Und diese Entwicklung setzt sich auf dem neuen Album weiter fort. Es scheint als habe sich mittlerweile ein stabiles Songwriter-Team gebildet, dass unter anderem auch Bassist Dave Meros genügend Freiraum gibt, seine Ideen an den Mann zu bringen.

"Es war bei uns schon ein gewisses Problem, dass Neal beim Songwriting immer die Zügel in die Hand nahm und sich somit eine Art Ungleichgewicht in den Vorstellungen, wie ein Song, ein Album von Spock's Beard klingen sollte, entwickelte", beginnt Alan Morse, der um 11 Uhr morgens, nach amerikanischer Zeitrechnung, gerade mit dem Frühstück fertig geworden ist, zu erklären.

Vor allem das Mitwirken von John Boegehold hat das Songwriting und auch den Sound der Band maßgeblich verändert. Seit "Feel Euphoria" scheinen Spock's Beard eine leichte Wandlung durchgemacht zu haben - eine Wandlung hin zu einer selbstsicheren Band, die Musik schreibt, welche sowohl ihren eigenen Vorstellungen entspricht als auch denen der Fans. Jedes Bandmitglied ist beim Songwriting gleichberechtigt und unterliegt nicht einem gewissen Diktat, wie es scheinbar früher der Fall gewesen zu sein scheint.

"Es ist ein cooles Gefühl, einfach mit einer Songidee zu den Jungs zu kommen, und sie gemeinsam mit Ihnen auszuarbeiten. Es klingt alles viel frischer und ist vor allem aufregender zu sehen, in welche Richtung ein Song sich entwickelt. Es ist vor allem auch toll, dass Dave sich mehr einbringen kann. Und letzten Endes macht das Songwriting so viel mehr Spaß. Und John Boegehold ist mittlerweile eine Art Bandmitglied für uns geworden. Ich persönlich mag diese neue Art Songs zu schreiben wesentlich lieber, weil sie viel mehr Freiraum für jeden von uns lässt, sich musikalisch auszudrücken und zu entfalten".

Spock's Beard - Die Komplexität Des Kommerzes Seiten 1 2 3

 

auf Facebook empfehlen/teilen       Artikel drucken

AezKayA
© 12/2006 whiskey-soda.de
 


Kurzinfos: Spock's Beard

Homepage:
- Spock's Beard

Artikel:
- Spock's Beard - Die Komplexität Des Kommerzes

Rezensionen:
- The Oblivion Particle
- Spock's Beard
- The Oblivion Particle
- The First Twenty Years

Kurzinfos: Neal Morse

Homepage:
- Neal Morse

Artikel:
- The Flower Kings & Neal Morse Band feat. Mike Portnoy - Ein Meer progressiven Wohlgefühls
- Neal Morse & Roine Stolt diskutieren über Prog
- Neal Morse Band - Beobachtungen eines großen Experiments
- Neal Morse - 'Gott ist meine Inspiration'
- Neal Morse - Einladung nach Nashville

Rezensionen:
- Testimony
- Testimony Live
- One
- ?
- Live Momentum
- Songs From November
- The Grand Experiment
- Morsefest! 2014 live
- The Similitude Of A Dream
- Morsefest 2015 Sola Scriptura & ? Live


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 05/17
Steve Hogarth Isildurs Bane - Colours Not Found In Nature

Steve Hogarth Isildurs Bane - Colours Not Found In Nature


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2017 © whiskey-soda.de