RHAPSODY kündigen Jubiläumstour an

Die italienische Symphonic Metal-Band RHAPSODY, die sich kürzlich wieder zusammenfand, hat den ersten Teil ihrer „20th Anniversary Farewell Tour“ beendet. Auf dieser erfolgreichen Tour durch Lateinamerika spielte die Band u.a. ausverkaufte Shows in Mexico City, Bogotá, Santiago und Buenos Aires. Außerdem kündigte die Band bereits einen zweiten Tourabschnitt durch Lateinamerika an, der sie im Januar 2018 (erneut) nach Argentinien, Brasilien, Bolivien, Peru, Chile, Costa Rica, Kolumbien und Mexiko führen wird.

Eine Verschnaufpause wird es jedoch nicht geben – denn direkt im Anschluss werden sich RHAPSODY für insgesamt 23 Shows auf die Bühnen Europas begeben, um auch allen hiesigen Fans eine Freude zu bereiten.

Sänger Fabio Lione kommentiert:

„Nach dem sagenhaften Erfolg unserer Reunion-Shows in Lateinamerika ist die Zeit nun gekommen, unsere Europäischen Fans wieder zu treffen! Die kommenden Shows solltet ihr unter keinen Umständen verpassen, denn Luca, Dominique, Patrice, Alex und ich sind bereit, Eure Herzen durch dieses neue Abenteuer noch einmal höher schlagen zu lassen! Durch die Musik von RHAPSODY werden wir alle einige einzigartige und wundervolle Momente und Emotionen miteinander teilen können.“

Und Luca Turilli (Gitarre) ergänzt:

„Wir können uns kein besseres Ende für unsere „Farewell Tour“ vorstellen, als ein weiteres und letztes Mal durch Europa zu touren! Es wird pure Magie sein und wir werden Euch in jeder Show eine unvergessliche Setlist voller legendärer Klassiker, einigen Überraschungen und nie zuvor gespielten Songs liefern. Wir sehen uns bald!“

Dies sind alle Tourdaten:

RHAPSODY

17.02. I Bologna – Zona Roveri
18.02. I Treviso – New Age
19.02. I Rom – Orion
20.02. I Mailand – Alcatraz
21.02. D Freiburg – Crash
23.02. NL Eindhoven – Effenaar
24.02. NL Antwerpen – Trix
26.02. UK London – Islington Academy
28.02. NL Leeuwarden – Neushoorn
01.03. D Bochum – Zeche
02.03. D Hamburg – Grünspan
04.03. S Stockholm – Fryshuset
06.03. PL Warschau – Proxima
08.03. H Budapest – Barba Negra Club
09.03. CZ Zlín – Masters of Rock Café
10.03. SK Zvolen – Rates Sports Hall
11.03. D Regensburg-Obertraubling – Eventhall Airport
13.03. D München – Backstage
15.03. CZ Pratteln – Z7
16.03. F Paris – Trabendo
17.03. F Toulouse – Metronum
18.03. E Barcelona – Razzmatazz 2
20.03. E Madrid – La Riviera

Weitere RHAPSODY-Termine:

02.11. RUS Moskau – Red Club
06.11. J Tokio – O-East
08.11. J Nagoya – Club Quattro
09.11. J Osaka – Club Quattro
12.11. RC Taipei – The Wall Live House
14.11. RC Shanghai – Bandai Namco
15.11. RC Xian – 1935 Live House
17.11. RC Peking – Mao Live House

Latin America Leg 2
07.01. BR São Paulo – Tom Brasil
10.01. RA Salta – Teatro del Huerto
11.01. RA Buenos Aires – Groove
13.01. BOL La Paz – Teatro Al Aire Libre
14.01. PE Lima – Teatro de la Uni
16.01. RCH Santiago – Teatro Caupolican
20.01. CR San Jose – Pepper Club
21.01. CO Bogotá – Metal Millenium
23.01. CO Medellín – Teatro Universidad de Medellin
24.01. CO Cali – Teatro Jorge Isaacs
26.01. MEX Chihuahua – Expo Chihuahua
27.01. MEX Guadalajara – C3 Stage
28.01. MEX Merida – TBA
30.01. MEX Mexico City – Circo Volador

01. – 05.02. USA Miami/Ft. Lauderdale, FL – 70000 Tons of Metal

RHAPSODY bestehen derzeit aus Fabio Lione (Gesang), Luca Turilli (Gitarre), Dominique Leurquin (Gitarre), Patrice Guers (Bass) und Alex Holzwarth (Schlagzeug).

RHAPSODY sind vor Kurzem auf europäischen Festivals wie dem Graspop Metal Meeting, dem Sweden Rock Festival und dem Leyendas del Rock aufgetreten, wobei sie eine Setlist voller Klassiker wie ‚Emerald Sword‘, ‚Land Of Immortals‘, ‚Dawn Of Victory‘, ‚Lamento Eroico‘, ‚Holy Thunderforce‘ und vielen mehr gespielt haben.

RHAPSODYs Einflüsse reichen von den epischsten Orchestral-Soundtracks, über klassische Komponisten wie Vivaldi, Bach, Beethoven und Paganini bis hin zu Renaissance- und Folkmusik. Diese Elemente machten RHAPSODY zu einer einzigartigen Band in der Welt des Metals, deren Magie ihnen Fans in aller Welt bescherte und viele andere Bands inspiriert hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.