whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Lapin Helvetti
Lapin Helvetti
Lapin Helvetti
(Hardcore)

Retrospektiw (3-LP-Boxset)
Magma
Retrospektiw (3-LP-Boxset)
(Progressive Rock)

Silent Angel: Fire And Ashes Of Heinrich Böll
Eric Andersen
Silent Angel: Fire And Ashes Of Heinrich Böll
(Folkrock)

Black Butterfly
Steve Walsh
Black Butterfly
(Hardrock)

Unleash The Love
Mike Love
Unleash The Love
(Rock'n Roll)

Der Katalog 3-D (Limitierte CD-Version)
Kraftwerk
Der Katalog 3-D (Limitierte CD-Version)
(Synthie-Pop)

Kingdoms Disdained
Morbid Angel
Kingdoms Disdained
(Deathmetal)

I Knew You When
Bob Seger
I Knew You When
(Rock)

The Sin And The Sentence
Trivium
The Sin And The Sentence
(Metalcore)

The Book of Souls: Live Chapter
Iron Maiden
The Book of Souls: Live Chapter
(Metal)



Soilwork -  Stabbing The Drama     Artist:  Soilwork
    Album:  Stabbing The Drama
    Label:  Nuclear Blast
    Release:  28.02.2005
   Medium:  Album
    Genre:  Deathmetal ausdrucken 
    Autor:  Espirita empfehlen/teilen 
 

Schon "Natural Born Chaos" (2002) war ein Hammer-Album, welches zu toppen eine große Herausforderung darstellte. Der Nachfolger "Figure Number Five" (2003) wurde wohl aufgrund der großen Erwartungen nicht allen Anforderungen gerecht. Alle Kompromissbereitschaft und Vorhersehbarkeit wurden nun von Soilwork über Bord geworfen, um mit einem neuen Wut-Fetzen, namens "Stabbing The Drama" der Metal-Weltherrschaft ein Stück näher zu rücken. Treu geblieben sind sich die Schweden in puncto grandioser Melodieführung, ohrwurmsicherer Refrains und einem Magen und Darm durchschüttelndem Bass. Das hohe Niveau der Drum-Arbeit wird neuerdings von Dirk Verbeuren, anstelle von Henry Ranta, in gewohnter Qualität weitergeführt.

Der 11-Tracker müsste eigentlich schon mit dem Opener und Titeltrack "Stabbing The Drama" all seine Kritiker überzeugt wissen. Denn die Melodik des Refrains bildet ein kontinuierliches Wechselspiel mit den modern-aggressiven Stakkatoriffs der Strophen. Gewohnt gekonnt präsentiert sich der immer wieder einsetzende Clean-Gesang von Björn Mr. Speed Strid, der einen fliegenden Wechsel hin zu Shouts à la Pantera sein Eigen nennen darf.
Gewohnt spektakulär zeigt sich auch das Gittarengespann Peter Wichers (Lead and Rhythm guitar) und Ola Frenning (Lead and Rhythm guitar), welche beispielsweise bei dem Gitarrensolo von "Nerve" zur Hochform auflaufen. Auch Bassist Ola Flink und Keyboarder Sven Karlsson präsentieren sich auf ihrem neusten Werk von ihrer Schokoladenseite. Dies alles bildet zugleich das stabile Grundgerüst zu "Stabbing The Drama".

Härte, verpackt in gigantischen Death- und Trash-Riffs, gehen eine wunderbare Symbiose mit einzigartigen Melodiebögen ein, die in kompakten Hymnen ihre Reflexion finden ("Weapon Of Vanity"). Erstaunlich sanfte Gesangszwischenspiele ("The Crestfallen"), aber auch kompromisslos nach vorne drückende Brutalität ("The Nerve") charakterisieren das Album. Langeweile und Passivität kommen bei diesem fett produzierten Werk (Daniel Bergstrand/Fascination Street und Dug-Out-Studios) auf keinen Fall auf. Das fette Gitarrenriffing, Beatvariationen und Björn Strids unglaubliche Vocals versetzen einen viel eher in einen rotierenden Haarmotor mit Post-Mosh-Nackenmuskelkater-Garantie!


  WS-Bewertung: 1+ User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Soilwork - Stabbing The Drama
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Soilwork

Interesse?



Homepage:
- Soilwork
- Soilwork
- Soilwork - MySpace-Seite

Artikel:
- In Flames, Pain und Soilwork - Schweden erobert Europa
- Soilwork - Immer mitten in die Fresse rein
- Soilwork: nasses Wetter - eisiger Sound
- Soilwork - Nur keine Panik!

Rezensionen:
- Natural Born Chaos
- Stabbing The Drama
- The Panic Broadcast
- The Living Infinite
- Live In The Heart Of Helsinki

Kurzinfos: Pantera

Homepage:
- Pantera

Rezensionen:
- Reinventing The Steel
- Vulgar Display Of Power (20 Years Later Deluxe Edition)


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 11/17
Changes - Psychonautika

Changes - Psychonautika


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de