whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Post Vulcanic Black
Crucifyre
Post Vulcanic Black
(Thrashmetal)

Chasing The Sun
Chris Bay
Chasing The Sun
(Pop)

Outcast (Deluxe Edition)
Kreator
Outcast (Deluxe Edition)
(Thrashmetal)

Eight
Little Caesar
Eight
(Hardrock)

Dita Von Teese
Dita Von Teese
Dita Von Teese
(Elektro-Pop)

Cause For Conflict (Deluxe Edition)
Kreator
Cause For Conflict (Deluxe Edition)
(Thrashmetal)

A Deeper Cut
The Temperance Movement
A Deeper Cut
(Rock)

Renewal (Deluxe Edition)
Kreator
Renewal (Deluxe Edition)
(Thrashmetal)

Coma Of Souls (Deluxe Edition)
Kreator
Coma Of Souls (Deluxe Edition)
(Thrashmetal)

A Decade Of The Mad Axeman
Michael Schenker
A Decade Of The Mad Axeman
(Hardrock)



Therion -  Live In Midgard     Artist:  Therion
    Album:  Live In Midgard
    Label:  Nuclear Blast
    Release: 
   Medium:  Livealbum
    Genre:  Metal ausdrucken 
    Autor:  Ingo empfehlen/teilen 
 

Danke, Therion! Danke, Christofer Johnsson, dass es Dich gibt! Ansonsten wäre die
Symphonic Metal-Welt um Glanzscheiben wie "The Secret Of The Runes", "Deggial" oder "Live In Midgard" ärmer! Der Schwede bezeichnet das erste Live-Album der 15jährigen Bandgeschichte als Sound-Dokument des bisherigen Schaffens der Ausnahme-Combo. Und bei Odin, es ist dem so!
"Live In Midgard" überzeugt in allen Punkten. Das fängst bereits beim Cover-Artwork an, das mit viel Liebe und Fantasie erarbeitet wurde, das Booklet mit feinen Live-Bildern lässt den Hörer verzücken und die 24 Songs dokumentieren eindrucksvoll die Entwicklung von Therion, beginnend als lärmende Death Metal-Band hin zu dem heutigen orchestralen Metal mit Wikinger-Epen. Akkustisch bestechen die während drei Shows aufgenommenen Songs vollkommen, glasklar ist jedes Instrument zu hören, perfekt jeder Chor und jede Vokallinie zu identifizieren, jeder filigrane und zarte Symphonic-Part zu geniessen. Das Publikum kommt auch nicht zu kurz, wenngleich für meinen Geschmack die Singalone-Spielchen etwas leise abgemischt wurden. Das war aber schon das einzige Manko!
Der Opener "Ginnungagap" war schon auf "Secrets Of The Runes" der Killer, hier röhrt er brachial-majestätisch aus den Boxen und stellt die Zeichen auf Bombast-Orkan! "Schwarzalbenheim" kommt hymnisch mit den deutschen Chören daher, die Bandklassiker wie "In The Desert Of Set" oder "Beauty In Black" sowie "To Mega Therion" sind Szenehymnen udn sitzen eh perfekt. Besonders schön ist die Berücksichtigung der derberen Stücke aus der Sturm- und Drangzeit, so röhrt der Chef zu "Symphony Of The Dead" oder "The Wings Of The Hydra". Aber auch die Abba-Coverversion "Summernight City" sorgt für zittrige Knie und Gänsehaut!
Womit soll ich also die Lobhudelei und die Laudatio auf eine meiner Lieblingsbands beenden? Therion´s Live-Album wird zukünftig auf jeder meiner Metal-Partys im Einsatz sein, in voller Lautstärke dröhnen und auf diversen Themen-Abenden zum Einsatz kommen. Danke nochmals, Therion, dass ihr den perfekten Soundtrack geliefert habt, um den Garten vor dem Hause bei Outdoor-Partys im Fackelscheine angemessen zu beschallen!


  WS-Bewertung: 1 User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Therion - Live In Midgard
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Therion

Homepage:
- Therion

Artikel:
- Therion live in Berlin – grenzenlos bombastischer Metal
- Sabaton, Grave Digger und Therion - Zwischen Hausmannskost und rotem Teppich

Rezensionen:
- Deggial
- Secret Of The Runes
- Live In Midgard
- Lemura / Sirius B
- Lemuria / Sirius B
- Celebrator Of Becoming
- Gothic Kabbalah
- Sitra Ahra
- Les Fleurs Du Mal
- Beloved Antichrist


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 02/18
Painted Doll - Painted Doll

Painted Doll - Painted Doll


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de