whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

III
Makthaverskan
III
(Post-Rock)

Get Ready For The Getdown
Sweetkiss Momma
Get Ready For The Getdown
(Rock)

To The Gallows
Desecrator
To The Gallows
(Thrashmetal)

Emotional Tattoos
Premiata Forneria Marconi
Emotional Tattoos
(Pop)

Californisoul
Supersonic Blues Machine
Californisoul
(Rock)

Grau
Illegale Farben
Grau
(Punk)

In This Moment We Are Free
Vuur
In This Moment We Are Free
(Progressive Metal)

Live At The Hollywood Bowl
Jeff Beck
Live At The Hollywood Bowl
(Rock)

Walk The Earth
Europe
Walk The Earth
(Hardrock)

Winners And Losers
Gypsy Soul
Winners And Losers
(Hardrock)



Sepultura -  Roorback     Artist:  Sepultura
    Album:  Roorback
    Label:  Steamhammer / Spv
    Release:  26.05.2003
   Medium:  Album
    Genre:  Metal ausdrucken 
    Autor:  Beelzebübchen empfehlen/teilen 
 

Mit „Roorback“ veröffentlichen Sepultura nun nach „Against“ und „Nation“ ihr drittes Werk seit dem Ausstieg ihres ehemaligen Sängers Max Cavalera. Der nachfolgende und damals noch recht unerfahrene Sänger Derrick Green etabliert sich zunehmend ins Bandgefüge und präsentiert sich vom Gesang und Songwriting her besser den je.

Genau wie die Vorgängeralben ist auch „Roorback“ sehr vom Hardcore beeinflusst. Allerdings reifer, als bei dem vom Umbruch geprägten Album „Against“, und ohne die vielen befreundeten Musiker, wie bei „Nation“.
Schon beim Opener „Come Back Alive“ wird klar, was einen bei diesem Album erwartet: Sepultura sind härter, direkter und konsequenter als zuvor. Auch der zweite Song „Godless“ bieten keine Pause und rockt von der ersten bis zur letzten Note.
Erst bei „Apes Of God“ drosseln die Jungs stellenweise die Geschwindigkeit um endlich die tiefgestimmten Gitarren und den Bass zum Einsatz zu bringen. „More Of The Same“ variiert sogar noch mehr vom Tempo, ist extrem abwechslungsreich und damit ein erstes Highlight der CD. Es bleibt allerdings hervorragend, was die Jungs von Sepultura abliefern. Auch „Urge“, „Corrupted“ und „As It Is“ gefallen bereits beim ersten Hören.
Anschließend wird es wieder laut und heftig: bei „Mindwar“, „Leech“ und „The Rift“ wird wieder durchgeknüppelt und die Boxen und Instrumente auf ihre Belastbarkeit getestet.
Ganz anders bei „Bottomed Out“ – dem ruhigsten Song auf dem Album mit einem extrem tiefgestimmten Bass.
Ein weiterer Höhepunkt auf dem Album ist definitiv „Activist“, das zwar nur 2 Minuten kurz ist, aber alles bietet, was ein guter Sepultura-Song braucht!
Nach dem kurzen „Outro“ folgt nach mehreren Minuten Stille „Paulos Microfone“ ein gutgelaunter Ausschnitt aus einer Jam-Session als Hidden Track.

Abhängig, ob man sich die reguläre anstelle der Limited-Edition-Version gekauft hat, folgt noch eine U2-Cover-Version von „Bullet The Blue Sky“ als Bonus-Track.
Alle Käufer der (äußerst empfehlenswerten) Special-Edition erhalten zusätzlich noch die „Revolusong“-EP, mit der sich die Band nach der Vertragsauflösung mit Roadrunner-Records bei neuen Plattenlabels beworben hatte. Darauf sind neben dem U2-Song auch Coverversionen von Devo, Public Enemy, Jane’s Addiction, Hellhammer und Exodus!


  WS-Bewertung: 2+ User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Sepultura - Roorback
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Sepultura

Homepage:
-
- offizielle Homepage
- Sepultura - MySpace-Seite

Artikel:
- Sepultura Vs. Cradle Of Filth - Das große Konzert-Event im April
- Sepultura - Auf dem Weg von den alten zu den neuen Sepultura
- In Flames - Live im Finale mit Sepultura ohne Verlängerung
- Sepultura im K17 - Vermisst wurde niemand
- Sepultura - Hautnah in Berlin
- Ein Jahrhundert Thrash-Metal live

Rezensionen:
- Against
- Nation
- Under A Pale Grey Sky
- Roorback
- Live in São Paulo
- Live in São Paulo
- Dante XXI.
- A-Lex
- Kairos
- The Mediator Between Head And Hands Must Be The Heart
- Roots, Karma, Chaos - Mein Leben mit Sepultura und Soulfly
- Machine Messiah

Mediathek:
- Under A Pale Grey Sky


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 09/17
Walter Trout - We're All In This Together

Walter Trout - We're All In This Together


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de