whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Plagues Upon Arda
Khazaddum
Plagues Upon Arda
(Deathmetal)

To The Bone
Steven Wilson
To The Bone
(Progressive Rock)

Brutalism
Idles
Brutalism
(Punk)

Give Us Extinction
All Out War
Give Us Extinction
(Metalcore)

Berdreyminn
Solstafir
Berdreyminn
(Post-Rock)

To The Moon And Back
Blackmore's Night
To The Moon And Back
(Folkrock)

Howling, For The Nightmare Shall Consume
Integrity
Howling, For The Nightmare Shall Consume
(Hardcore)

Everything Now
Arcade Fire
Everything Now
(Indie-Rock)

I Love You All The Time - Live At The Olympia In Paris
Eagles Of Death Metal
I Love You All The Time - Live At The Olympia In Paris
(Stoner Rock)

Solveig
Seven Spires
Solveig
(Metal)



Dropkick Murphys -  Blackout     Artist:  Dropkick Murphys
    Album:  Blackout
    Label:  Hellcat / Epitaph
    Release:  09.07.2003
   Medium:  Album
    Genre:  Punk ausdrucken 
    Autor:  Tobiohnebo empfehlen/teilen 
 

Endlich hat das Warten ein Ende. Die Wehen bei den flotten Punks aus Boston, die für ihre St. Patrick´s Day-Gigs in ihrer Heimatstadt berühmt und berüchtigt sind, hatten bereits im SO36 im April eingesetzt. Die Fans waren in freudiger Erwartung und konnten schonmal einen Blick auf das Ultraschallbild in Form von downloadbaren mp3s werfen. Nun ist er da, der rotzfreche irisch-amerikanische Bengel. Diese Woche hat er das Licht der Welt erblickt und soll "Blackout" heißen. Er schreit und strampelt. Manchmal spuckt er oder schläft ganz lieb. Aber meistens ist er einfach verdammt lebendig und macht Mama und Papa und überhaupt jedem eine Heidenfreude.

Das neue Dropkick Murphys-Album ist geradlinig, kompromisslos und herrlich bodenständig. Zwei Dinge zeichnen ihren mitreißenden Punkrock aus. Zum einen verarbeiten die Jungs neben selbstgeschriebenem Material oft und gerne irische Traditionals, die dann durch fette Gitarren, dröhnenden Bass und rauhen Gesang ein wenig aufgemotzt werden, bis sie nach Dropkick Murphys-Punk klingen. Der Einsatz von entsprechenden Instrumenten wie dem Dudelsack, der Tinwhistle oder spezieller Percussion hilft dabei, den irischen Geist in den Songs zu bewahren. Zum anderen legen die Mannen um Al Barr und Ken Casey, die sich die Lead Vocals teilen, einen besonderen Wert auf ihre Herkunft aus der Arbeiterklasse. Aktuelle Nummern wie der "Worker´s Song" spiegeln dies wider. Das geht natürlich nicht ohne eine gehörige Portion Pathos ab. Aber genau dieser Arbeiterklassenpathos, die Fähigkeit Mitgröhlhymnen zu schreiben, wie keine zweite Band, machen den besonderen Charme der Dropkick Murphys aus. Entweder man liebt es oder man verabscheut es, aber meist dreht sich bei den Jungs alles um diese besondere Attitüde. True till the end. Mädchen, Trinken, Ehre. "Fight fight - you´ll never win" schreien sie in "This Is Your Life". Oder es wird irisch-melancholisch "My blood runs red beneath the knife – I give my soul to you tonight" intoniert ("As One"). Aber auch der Humor kommt nicht zu kurz. Den Abschluss des Albums macht die ironisch, leicht bittere Geschichte eines Maulhelden, der zunächst meint "I play a mean guitar, then score at the bar" und sich als Frauenheld ausgibt. Dann muss er allerdings einräumen, dass er nicht aus Stein geschnitzt ist, bei den Frauen eigentlich eher nicht so gut ankommt und wohl kalt und alleine sterben wird. Aber "Kiss Me I´m Shitfaced" wäre kein Dropkick Murphys Song, wenn nicht am Schluss seine Lebensgeister und sein Kampfgeist nochmal aufflammen würden.

Es ließe sich noch eine Menge über die verschiedenen Songs schreiben. Zum Beispiel über den Titeltrack "Gonna be A Blackout Tonight", der die härteste Nummer des Albums darstellt und sich durch bis dato unvertonte Lyrics des amerikanischen Dichters Woody Guthrie auszeichnet. Oder den fesselnden Dialog "The Dirty Glass", der durch eine holde Gastsängerin besticht. Aber ich bin dafür, dass ihr euch die Scheibe selbst besorgt und mit gespitzten Ohren und einem Bier in der Hand selbst ein Bild macht. Man sollte es allerdings ein bißchen irisch mögen und triefenden Pathos zulassen können. Dann seid gewiss: An "Blackout" ist alles dran, was eine durchzechte Nacht im Irish Pub, ein wildes Punkrockkonzert oder eine ausgelassene Party brauchen.


  WS-Bewertung: 1 User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Dropkick Murphys - Blackout
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Dropkick Murphys

Interesse?



Homepage:
-
- Dropkick Murphys

Artikel:
- Dropkick Murphys - Irisches Herzblut aus Boston
- Dropkick Murphys, Less Than Jake, Far From Finished - punkiger geht's nimmer
- Dropkick Murphys - Placebo von der Bühne geblasen
- Dropkick Murphys - Fans entern die Bühne
- Dropkick Murphys - 'Ich bin stolz darauf, a Bayer zu sein!'
- Dropkick Murphys verzaubern die Zitadelle

Rezensionen:
- Do or die
- Blackout
- The Warriors Code
- The Meanest Of Times
- Live On Lansdowne Boston MA
- Signed And Sealed In Blood

Mediathek:
-
- Blackout E-Card
- Bastards On Parade
- Fields Of Athenry
- Walk Away


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 08/17
Steven Wilson - To The Bone

Steven Wilson - To The Bone


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2017 © whiskey-soda.de