whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Plagues Upon Arda
Khazaddum
Plagues Upon Arda
(Deathmetal)

Seeing Stars
Toploader
Seeing Stars
(Pop)

To The Bone
Steven Wilson
To The Bone
(Progressive Rock)

Brutalism
Idles
Brutalism
(Punk)

Give Us Extinction
All Out War
Give Us Extinction
(Metalcore)

Berdreyminn
Solstafir
Berdreyminn
(Post-Rock)

To The Moon And Back
Blackmore's Night
To The Moon And Back
(Folkrock)

Howling, For The Nightmare Shall Consume
Integrity
Howling, For The Nightmare Shall Consume
(Hardcore)

Everything Now
Arcade Fire
Everything Now
(Indie-Rock)

I Love You All The Time - Live At The Olympia In Paris
Eagles Of Death Metal
I Love You All The Time - Live At The Olympia In Paris
(Stoner Rock)



Downset -  Universal     Artist:  Downset
    Album:  Universal
    Label:  Gordeon / Hawino
    Release:  25.06.2004
   Medium:  Album
    Genre:  Crossover ausdrucken 
    Autor:  Ganske empfehlen/teilen 
 

Achtung, Achtung! Downset sind wieder da und sie kümmern sich nicht das Böhnchen um andere. Wie schon früher ziehen sie ihr eigenes Ding durch. Sind auch die letzten Scheiben der Band nicht so erfolgreich gewesen, knüpfen Downset mit ihrer jetzigen Besetzung an die ganz alten Geschichten von 1994 an. Wütend und brutal schreit Sänger Rey in gewohnter Manier seine Wut in die Welt hinaus.

Wie ein Panzer, der sich durch die Musiklandschaft schiebt wirken die Songs. Schon der Opener "All Crews" sagt aus: Geht weg, jetzt kommen wir..und wir tun was wir wollen. Die altbewährte Mischung aus Metalriffs und Hip Hop- Elementen kommt auch auf "Universal" zum Einsatz. Beispielsweise "Black Glock" erinnert fast schon an Cypress Hill. Jeder einzelne Track ist so voller Energie und Intensität, dabei sind die Songs weder sehr ausgefeilt arrangiert noch schnell. Aber gerade das ist es was die Scheibe ausmacht. Die sehr bassigen und einfachen Riffs schaffen eine groovige Grundlage für die einfachen aber prägnanten Texte. Die meisten kann man schon sehr schnell mitsingen. Das Tempo wurde teilweise schon stark gedrückt. Beispielsweise bei "The Rush" hat man schon das Gefühl, dass der Groove etwas hakt. Zieht man sich den Song doch mehrmals bei voll aufgedrehtem Bass rein, weiss man warum der Song so ist wie er ist. Den will ich live hören.
Wo andere Bands auf extreme Technik oder Tempo legen, drehen Downset den Spieß um und machen sich damit in meinen Ohren interessant, weil sie es schaffen, sich von anderen Bands abzuheben.

Zum Ende haben Downset sogar noch ihre balladeske Seite entdeckt, was mich sehr überrascht hat. Smiles And Cries ist mein privater Favorit auf der Platte, teilweise in Spanisch, weil es in seiner Traurigkeit einfach so ehrlich wirkt.
Abgeschlossen wird Universal mit dem gleichnamigen Song, der quasi als Zusammenfassung des Album gesehen werden kann. Universal, bring it to all. Was für ne Message.
Downset- fans der ersten Tag, die mit Songs wie Anger vom 94 er Album glücklich waren und danach mit Check Your People nicht ganz so zufrieden waren, mussten zwar einige Zeit darben. Die vier Jahre Warterei hat sich allerdings gelohnt, denn Downset sind die neue Alten mit einer universalen Message.


  WS-Bewertung: 1- User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Downset - Universal
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Downset

Interesse?



Homepage:
- Downset

Artikel:
- Downset - Die Gewalt aus dem Untergrund
- Downset - Zurück zu den Wurzeln
- Downset - Veteranen des Rap-Metal

Rezensionen:
- Check Your People
- Universal

Mediathek:
- Jumpin´ Off


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 08/17
Steven Wilson - To The Bone

Steven Wilson - To The Bone


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2017 © whiskey-soda.de