whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

III
Makthaverskan
III
(Post-Rock)

Get Ready For The Getdown
Sweetkiss Momma
Get Ready For The Getdown
(Rock)

To The Gallows
Desecrator
To The Gallows
(Thrashmetal)

Emotional Tattoos
Premiata Forneria Marconi
Emotional Tattoos
(Pop)

Californisoul
Supersonic Blues Machine
Californisoul
(Rock)

Grau
Illegale Farben
Grau
(Punk)

In This Moment We Are Free
Vuur
In This Moment We Are Free
(Progressive Metal)

Live At The Hollywood Bowl
Jeff Beck
Live At The Hollywood Bowl
(Rock)

Walk The Earth
Europe
Walk The Earth
(Hardrock)

Winners And Losers
Gypsy Soul
Winners And Losers
(Hardrock)



Devin Townsend -  Ziltoid Live At The Royal Albert Hall     Artist:  Devin Townsend
    Album:  Ziltoid Live At The Royal Albert Hall
    Label:  InsideOutMusic
    Release:  13.11.2015
   Medium:  Livealbum
    Genre:  Progressive Metal ausdrucken 
    Autor:  Michael empfehlen/teilen 
 

Vor sieben Monaten, am 13. April 2015, landete mindestens ein Alien in der ehrwürdigen Londoner Royal Albert Hall. Ziltoid The Omniscient wurde von dem kanadischen Musikgenie Devin Townsend für sein gleichnamiges Konzeptalbum aus dem Jahre 2007 erschaffen und erlebte letztes Jahr auf
dem aktuellen Albums "Z²" sein neuestes Abenteuer. Die zweite Hälfte dieses Doppelalbums, eben jener Teil, der sich mit Ziltoid beschäftigt und den Titel "Dark Matters" trägt, wurde von Devin Townsend im Rahmen des Konzerts komplett live vorgestellt. Den Rest des Abends füllte der Kanadier mit einem zuvor von seinen Fans gewählten Best-Of Set. Dieser Event wurde unter der Regie von Paul M. Green, der unter anderem schon für Opeth und Steve Hackett gearbeitet hat, von 15 High-Definition-Kameras gefilmt. Das Ergebnis wurde auf drei CDs, zwei DVDs und einer Blu Ray festgehalten und ist einzeln oder auch im Paket als Special Edition mit Artbook erhältlich.

Devin Townsend ist ein Nerd, ein Gitarren-Geek, beinahe selbst ein Alien. So werden die Fans in der berühmten Konzerthalle, die hier zu einem Tempel des progressiven Metals umfunktioniert wird, mit einem fröhlichen "Good evening, dorks! Take your hands off your peckers!" begrüßt. Was dann folgt sind über drei (!) Stunden Musik. "Dark Matters" im Komplettdurchgang inklusive aller gewaltigen Chöre und mit sämtlichem Bombast des Originalalbums, ja vielleicht in dieser packenden Liveproduktion sogar noch etwas mehr. Die Geschichte mag Geschmackssache sein, zumindest für den "normalen" Progger. Aber was ist bei Devin Townsend schon normal? Das kaffeesüchtige Alien Ziltoid entführt eines der Kinder der Kriegsprinzessin Blataria, was zu einem galaktischen Krieg mit Planet-Smashern, Todesstrahlen und Musical-Einlagen führt. Klar soweit? Gastsänger und ein großer Chor auf der Bühne erwecken Townsends bizarre Ideen in einer spektakulären Show mit viel Licht und ulkigen Filmeinspielungen zu neuem Leben. Dabei ist allen Beteiligten vor allen Dingen der Spaß an der Sache jeden Augenblick lang anzumerken.

Nach einer kleinen Pause, zu deren Beginn Townsend die Fans auffordert, mal eben Pipi machen zu gehen (gleichzeitig aber einräumt, dass dies aufgrund der Größe von Halle und Publikum aber nicht jedem in 25 Minuten gelingen dürfte!) folgt der zweite Teil der Show mit einem grandiosen Best-Of und einigen selten live gespielten Stücken. Ob 'Lucky Animals' oder das wunderschöne 'The Death Of Music' kurz vor dem Finale, die von den Fans per Abstimmung ausgewählten Songs lassen kaum Wünsche offen. Und auch an der Produktion gibt es nichts zu meckern. Druckvoll und klar die Musik, das Publikum wird akustisch mit in den Mix einbezogen - so soll ein Livealbum klingen. Alle, die bei Ziltoids Londoner Invasion nicht mit dabei waren, bekommen hier ein Rundum-Glücklich-Paket serviert, mit dem der Kanadier sicher noch ein paar Fans neu dazugewinnen wird.


  WS-Bewertung: 1 User-Bewertung: 6 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Devin Townsend - Ziltoid Live At The Royal Albert Hall
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Devin Townsend

Interesse?



Artikel:
- Devin Townsend - Große Freiheit in der Nerdhöhle
- Devin Townsend - Geschlechtsteile unspezifizierter Herkunft
- Devin Townsend - Von kleinen Männern, die mit ihren Schwänzen kämpfen

Rezensionen:
- Ki
- Ziltoid Live At The Royal Albert Hall

Kurzinfos: Steve Hackett

Artikel:
- Steve Hackett - Genesis Revisited in Zürich
- Steve Hackett - ''Natürlich will ich die Genesis-Reunion!''

Rezensionen:
- Wild Orchids
- Genesis Revisited II
- Genesis Revisited: Live At The Royal Albert Hall
- Wolflight
- Spectral Mornings (Deluxe Edition)
- Defector
- The Night Siren

Kurzinfos: Opeth

Homepage:
- Opeth
- Opeth - MySpace-Seite

Artikel:
- Bleed The Sky - Ein Gig mit Opeth war erst der Anfang...
- Opeth - Warme Atmosphäre an kalten Herbsttagen
- Opeth - Da scheiden sich die Geister oder sie träumen nur...
- Swallow the Sun: neuer Angstgegner für Katatonia und Opeth?
- Opeth – Es wäre mir egal, wenn Ozzy Osbourne mich morgen anrufen würde!
- Opeth - Auf natürliche Weise anders
- Opeth - Von Gott, Alkohol und der Last, ein netter Schwede zu sein
- Opeth auf Sorceress-Tour: Synthese abgeschlossen

Rezensionen:
- Deliverance
- Damnation
- Ghost Reveries
- The Roundhouse Tapes
- Watershed
- The Roundhouse Tapes (DVD)
- Blackwater Park - Legacy Edition
- Heritage
- Pale Communion
- Book of Opeth
- Sorceress
- Orchid (Re-Release)
- Morningrise (Re-Release)
- My Arms, Your Hearse (Re-Release)

Termine:
16.12. VÖ
16.12. VÖ


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 09/17
Walter Trout - We're All In This Together

Walter Trout - We're All In This Together


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de