whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Don't Let Up
Night Ranger
Don't Let Up
(Rock)

Emperor of Sand
Mastodon
Emperor of Sand
(Melodic/Progressive)

inFinite
Deep Purple
inFinite
(Hardrock)

Monumentum
Eclipse
Monumentum
(Hardrock)

Systemstörung - Die Geschichte von Noise Records
David A. Gehlke
Systemstörung - Die Geschichte von Noise Records
(Metal)

Theme From A Perfect World
Andy Timmons Band
Theme From A Perfect World
(Progressive Rock)

Lower The Bar
Steel Panther
Lower The Bar
(Metal)

American Beauty
CJ Ramone
American Beauty
(Punk)

FACE
Markus Reuter Pat Mastelotto
FACE
(Progressive Rock)

Sunbound
Brother Firetribe
Sunbound
(Rock)



Def Leppard -  Def Leppard     Artist:  Def Leppard
    Album:  Def Leppard
    Label:  Edel / earMUSIC
    Release:  30.10.2015
   Medium:  Album
    Genre:  Classic-Rock ausdrucken 
    Autor:  Philip empfehlen/teilen 
 

Dass Def Leppard ihrem neuen, elften Studioalbum keinen Namen gegeben haben, darf man durchaus als Statement verstehen, genauso wie das simple Cover-Artwork, das stark an die goldenen 80er Jahre erinnert. Denn wo Def Leppard drauf steht, ist endlich auch wieder Def Leppard drin. Das neue Werk ist das Album, auf das die meisten Fans lange gewartet haben.

Wuchtiges Riffing, Drumcomputer und der perfekte Rhythmus für jeden Stangentanz: "Let's Go" erinnert nicht zufällig an den Megahit "Pour Some Sugar On Me". Trotz des milden Refrains ist der Opener ein Kracher. Und dann nimmt die Scheibe richtig Fahrt auf mit "Dangerous". Es ist der Sound, mit dem Def Leppard die 80er Jahre regiert haben: melodisch, energiegeladen und mit den berühmten "Gang Vocals".

Mit "Invincible", "All Time High" oder "Broke 'n' Brokenhearted" gibt es weitere Hardrock-Volltreffer mit Ohrwurm-Faktor. Doch das elfte Album ist kein Aufwärmen alter Zeiten, sondern ein äußerst vielseitiges Werk: "Man Enough" ist lässig, funky, ja sogar tanzbar. Anleihen bei Joe Elliots Helden der 70er hört man bei "Sea Of Love" und "Energized". Bei "Battle Of My Own" schwingt sogar ein klitzekleiner Hauch von Led Zeppelin mit.

Def Leppard ist so ziemlich alles gelungen. Mit "We Belong" schütteln die amerikanisierten Männer aus Sheffield auch noch eine wunderbare Midtempo-Ballade aus dem Ärmel, die offenbar von Herzen kommt. "We Belong" kann man getrost in einem Atemzug mit den Klassikern "Hysteria" oder dem deutlich langsameren "Love Bites" nennen. Die zweite Ballade des Albums, "Last Dance", ist überwiegend eine Akustik-Nummer und auch ziemlich gut geworden - Gefühl statt Pathos.

Wow! Mit 14 Tracks und mehr als 50 Minuten Spielzeit ist "Def Leppard" ein randvolles Album. Dass es trotz der Länge fast ohne Füllmaterial kommt, grenzt an ein Wunder. Schlechte Songs sind nicht dabei. Allenfalls etwas schwächer als der hervorragende Rest sind das (zweieinhalb Minuten kurze) "Forever Young" und das leicht sperrige "Wings Of An Angel". Doch viel wichtiger: Beide stören nicht im Gesamtdurchlauf. Das Album funktioniert auch als Album.

Sieben Jahre hat es gedauert seit dem enttäuschenden letzten Studioalbum "Songs From The Sparkle Lounge". Auch davor hat der Studiooutput von Def Leppard, darunter das langweilige Cover-Album "Yeah!" oder das weichgespülte "X" (aus dem Lionel Richie einen Song gecovert hat), bei Fans nicht unbedingt für Jubel gesorgt. Doch die bisher längste Zeitspanne zwischen zwei Alben haben Def Leppard offenbar intensiv genutzt und sich wieder auf ihre Stärken konzentriert.

Das Ergebnis ist ein Def Leppard-Album, das erstaunlich nah dran ist an der Qualität eines "Hysteria" (1987) oder mehr noch "Adrenalize" (1992). Natürlich kommt es nicht ganz an die Klassiker heran, aber es ist das wohl beste Album, das man von Def Leppard zu diesem Zeitpunkt erwarten konnte, ein großartiges Comeback mit der Wucht der 80er in modernem Sound. Es stimmt: Wo Def Leppard draufsteht, ist endlich wieder Def Leppard drin.


  WS-Bewertung: 1 User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Def Leppard - Def Leppard
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Def Leppard

Interesse?



Homepage:
- Def Leppard

Artikel:
- Def Leppard - schon lange keine unbekannte Größe mehr...-

Rezensionen:
- Hysteria - Classic Albums
- X
- Best Of
- Yeah!
- Songs From The Sparkle Lounge
- VIVA! Hysteria
- Def Leppard

Kurzinfos: Lionel Richie

Kurzinfos: Led Zeppelin

Homepage:
- Led Zeppelin

Artikel:
- The Futureheads - Led Zeppelin ohne Gitarren-Soli?
- Led Zeppelin - Wandlungsworte vom Rock-Olymp (Rückblick Teil I)
- Led Zeppelin - Wandlungsworte vom Rock-Olymp (Rückblick Teil II)
- Led Zeppelin - Wandlungsworte vom Rock-Olymp (Rückblick Teil III)
- Led Zeppelin - Wandlungsworte vom Rock-Olymp (Rückblick Teil IV)

Rezensionen:
- Early Days
- How The West Was Won


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 03/17
Tokyo Motor Fist - Tokyo Motor Fist

Tokyo Motor Fist - Tokyo Motor Fist


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2017 © whiskey-soda.de