whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Californisoul
Supersonic Blues Machine
Californisoul
(Rock)

Grau
Illegale Farben
Grau
(Punk)

In This Moment We Are Free
Vuur
In This Moment We Are Free
(Progressive Metal)

Live At The Hollywood Bowl
Jeff Beck
Live At The Hollywood Bowl
(Rock)

Walk The Earth
Europe
Walk The Earth
(Hardrock)

Winners And Losers
Gypsy Soul
Winners And Losers
(Hardrock)

In Range
Target
In Range
(Rock)

Sticky Fingers Live At The Fonda Theatre
Rolling Stones
Sticky Fingers Live At The Fonda Theatre
(Rock)

Deep Calleth Upon Deep
Satyricon
Deep Calleth Upon Deep
(Blackmetal)

Vestigial
Lo!
Vestigial
(Metal)



Sepultura -  The Mediator Between Head And Hands Must Be The Heart     Artist:  Sepultura
    Album:  The Mediator Between Head And Hands Must Be The Heart
    Label:  Nuclear Blast
    Release:  25.10.2013
   Medium:  Album
    Genre:  Thrashmetal ausdrucken 
    Autor:  Ieku empfehlen/teilen 
 

'Nach Roots haben die doch eh nix mehr gerissen.'
'Seitdem Max raus ist, kommt von denen doch nur noch Grütze.'
'Haste den Pulli von deinem großen Bruder geklaut?'

...das sind Sprüche, mit denen man zwangsläufig konfrontiert wird, wenn man sich dazu bekennt, die Musik von Sepultura zu mögen. Und auch, wenn man gerne differenziert denkt und ungerne verallgemeinert, so muss man doch feststellen, dass Sepultura-Songs nach Max Cavaleras Austritt immer verwechselbarer wurden.

Es ist todlangweilig, immer dasselbe schreiben zu müssen. Und deshalb freut es mich verkünden zu dürfen, dass zumindest ein Schimmer am Horizont der Hoffnung zu sehen ist! Im Großen und Ganzen ist das neue Sepultura-Album zwar keine wirkliche Ausnahme, jedoch scheint musikalisch gesehen ein leichter Umbruch stattzufinden – so bergen einige Songs, wie zum Beispiel 'Manipulations Of Tragedy' oder 'The Age Of The Atheist' einiges an indigenem Feuer, wie es die alten Klassiker in sich hatten und weshalb Sepultura zu der Band wurde, die Mitte der Neunziger weltweit für Begeisterung sorgte.

Man sieht es förmlich blitzen in den Augen der verwitterten und von Lianen überwucherten indigenen Steinskulptur, dem Abbild des listigen Jaguars, der von den Urwaldvölkern so geachtet wird. Die Knetmännchen, die in den wirren Baumkronen des Dschungels schon fast festwuchsen, räkeln sich wieder, auch wenn von einer Invasion des Urwald-Dorfes noch lange nicht die Rede sein kann. Und auch zwei experimentellere Tracks namens 'Grief' und 'Da Lama Ao Caos' sind auf der neuen Scheibe vorhanden, der erste sehr progressiv, Letzterer erinnert ein wenig an die instrumentalen Soli der Band bei Live-Auftritten.

Doch trotz der neuen Energie, trotz dem neuen Wind, der in diesem Album steckt, verhindert etwas, dass der Funke vollends überspringt. Ist es die andere Hälfte des Albums, die voller nichtssagender Thrash-Titel den Eindruck relativiert? Oder sind es die Vorurteile, mit denen man all die Jahre konfrontiert wurde und die man, ohne es zu wollen, übernommen hat, weshalb es für Sepultura ein Ding der Unmöglichkeit ist, wieder in den Herzen der Metalheads anzukommen? Ich weiß es nicht, aber mein Gefühl sagt mir, dass 'The Mediator Between Head And Hands Must Be The Heart' nicht besser klingt, als eine 3. Oder siehst du das anders?


  WS-Bewertung: 3 User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Sepultura - The Mediator Between Head And Hands Must Be The Heart
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Sepultura

Interesse?



Homepage:
-
- offizielle Homepage
- Sepultura - MySpace-Seite

Artikel:
- Sepultura Vs. Cradle Of Filth - Das große Konzert-Event im April
- Sepultura - Auf dem Weg von den alten zu den neuen Sepultura
- In Flames - Live im Finale mit Sepultura ohne Verlängerung
- Sepultura im K17 - Vermisst wurde niemand
- Sepultura - Hautnah in Berlin
- Ein Jahrhundert Thrash-Metal live

Rezensionen:
- Against
- Nation
- Under A Pale Grey Sky
- Roorback
- Live in São Paulo
- Live in São Paulo
- Dante XXI.
- A-Lex
- Kairos
- The Mediator Between Head And Hands Must Be The Heart
- Roots, Karma, Chaos - Mein Leben mit Sepultura und Soulfly
- Machine Messiah

Mediathek:
- Under A Pale Grey Sky


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 09/17
Walter Trout - We're All In This Together

Walter Trout - We're All In This Together


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de